Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Fahrersitz und Drehkonsole

  • Erich148
  • Erich148s Avatar Autor
  • Offline
  • Bronze Nugget
  • Moin
Mehr
14 Mär 2019 13:47 - 14 Mär 2019 14:22 #1 von Erich148
Fahrersitz und Drehkonsole wurde erstellt von Erich148
Hallo

Das Thema Sitze und Drehkonsole kam zwar schon öfters vor aber bisher noch nicht für mich befriedigend. Wir haben uns einen 2009er HD gekauft (großartiges Auto). Verbaut sind die ISRI Sitze mit entsprechender Drehkonsole. Ich bin relativ groß (203cm) und habe Probleme mit dem Sitzen vorne. Dass die ISRI Sitze meiner Meinung nach total unbequem sind, kommt noch dazu.

Ich kenne den Transit als 9 Sitzer in der neuen Version ( glaube 2015/2016 ) von der Arbeit. Dort sitze ich ganz wunderbar und habe ausreichend Platz nach oben. Dort ist aber auch keine Drehkonsole verbaut.

Nun ist für mich die Frage, wie ich das angehen kann. Es wird wahrscheinlich die Drehkonsole sein, die zuviel aufträgt ( Ich habe übrigens trotzdem wesentlich mehr Sicht und Platz als z.B. in einem T4/T5/T6 ). Es gibt wohl eine von Reimo, allerdings konnten mir die Mitarbeiter in Egelsbach keine Auskünfte zur Höhe dieser Konsole geben.

Hat denn jemand andere Sitze und/oder eine andere Drehkonsole eingebaut und könnte mir mal sagen, ob sich gegenüber den Standard ISRI Sitzen etwas getan hat und wenn ja, wieviel?? Großes Problem ist einfach die Kante zum Übergang in den Wohnraum. Im Endeffekt braucht es aber nur 2 Cm und ich hätte genügend Platz.

Dann eine andere Frage: Warum ist eigentlich die Starter Batterie unter dem Fahrersitz? Im Motorraum ist doch eigentlich genügend Platz. Ein Umbau erscheint mir aber wenig Erfolgversprechend. Hat sich da mal jemand zumindest auch Gedanken drüber gemacht??

Danke schonmal vorab.

Erich

P.S. Die Höhe vom Sitz bis zum Dach beträgt bei mir ca. 94 cm.

HD 2009, Bahia Blau, 140PS (Rudi Upgrade), Fiamma 45s mit Rainguard, Zoelzer Kajak Träger, Wasserziege Außendusche, Schrankbretter, Zusatzschränklein, Solar 100W, Eufab Bike four
Letzte Änderung: 14 Mär 2019 14:22 von Erich148.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2019 00:55 - 15 Mär 2019 00:55 #2 von David-Kiel
David-Kiel antwortete auf Fahrersitz und Drehkonsole
Moin Erich,

ich habe ja das gleiche Problem: www.nuggetforum.de/forum/technik-ab-2014...2018?start=30#194056

Die Drehkonsole von Reimo soll tatsächlich flacher sein. Hauptsache man kann dann auch noch an der Handbremse vorbeidrehen...

Da du aber den ISRI sowieso nicht so gut findest, würde ich mal zusätzlich über einen anderen (flacheren) Sitz nachdenken. Ich habe hierzu schon mit einem örtlichen Ausbauer für sog. Handicap-Cars gesprochen. Die bauen alle möglichen Fahrzeuge für Meschen mit Behinderungen individuell um.

Das Thema sitzen und Barrierefreiheit wird dort aus einem sehr erfahrenen Blickwinkel und absolut lösungsorientiert betrachtet. Vielleicht hilft dir ein solches Beratungsgespräch ja weiter.

VG
David

Bestellt am 04.03.19: Ford Nugget Plus in Iridium-Schwarz mit Automatikgetriebe (185 PS) und Sicht-Paket 3 inkl. Audiosystem 24, Geschwindigkeitsregelanlage, Pre-Collission-Assist, Verkehrszeichenerkennung, Licht-Paket, Fenster-Paket, Anhängevorrichtung, Außenspiegel mit Toter-Winkel-Assistent
Letzte Änderung: 15 Mär 2019 00:55 von David-Kiel. Begründung: Info-Häkchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2019 13:34 #3 von multigerd
multigerd antwortete auf Fahrersitz und Drehkonsole
Hallo Erich,

zu der Batterie würde mir einfallen, dass ja etliche Transit Rechtslenker im Umlauf sind und bei denen im Motorraum auf der rechten Seite weniger Platz ist. Dort wird der Bremskraftverstärker und diverses anderes Gefuddel sitzen.

Ich hab ja einen "normalen" Bus mit zwei Batterien ab Werk und die sind beide unterm Fahrersitz.

Ich denke, in der Produktion ist es billiger, die Batterien unterm Sitz zu verstauen, zwei Stück würden vermutlich auch nicht in den Motorraum passen. Die Lade- und sonstigen Kabel zwischen den Batterien werden so kurz und kostengünstig gehalten.

Es könnten auch Sicherheitsgründe mitspielen, im Falle eines Auffahrunfalls ist eine Batterie im Motorraum ein potentieller Feuermacher.

Ist nur meine persönliche Auslegung.

Gruss, Gerd

Transit Bus 125T300 Bj. 2013, 125 PS MKB: CYFB
9-Sitzer im Umbau, halblang und halbhoch, Klimaanlage vorn und hinten, Tempomat, 2 Batterien ab Werk, schwarz, AHK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.593 Sekunden