Frage 2.5D Motorschaden - Bitte um Rat - Nugget 86-92

Mehr
26 Aug 2018 23:39 #1 von Ludwig1990
2.5D Motorschaden - Bitte um Rat - Nugget 86-92 wurde erstellt von Ludwig1990
Hallo Freunde der alten Nuggets,

ich konnte es kaum glauben, aber unser 91er Nugget mit 2.5 D Saugdiesel hat sich spektakulär verabschiedet.
Der Verdacht liegt auf einen durchschlagenen Motorblock, erlitten in Frankreich bei Besancon/Belfort.
Zumindest ist bei 120 auf der Autobahn mal kurz das gesamte Öl über die Karosserie verteilt worden, nachdem er sekunden zuvor sich komisch angehört hatte. Mitten in der Nacht also den Abschlepper bestellt. Am nächsten morgen habe ich mir das ganze nochmal genauer angeschaut. Im linken unteren Drittel des Motorblocks ist das Öl ausgetreten. Genauer konnte ich es leider nicht lokalisieren. Ich meine neben der Ölwanne ein kleines Loch im Motorblock gesehen zu haben.

Jetzt steht der Gute in Frankreich und ich weiß nicht weiter.

Der Rücktransport wird vom Schutzbrief nicht abgedeckt wegen wirtschafltichem Totalschaden.
Einen Werkstatttermin für richtige Diagnose gibt es in Frankreich frühstens in 2 Wochen, um überhaupt mal rauszufinden was Sache ist.
Ihn stehen zu lassen kann ich mir gerade noch nicht vorstellen. Ihn selbst zu holen wird schwer ohne 7,5t Führerschein.

Wenn ich ihn hole, hat jm. noch einen 2,5 D (4AB) Motor für die Bosch ESP?

Oder einen Verdacht was da Passiert sein könnte?
Zahnriemen war 20.000km alt, Ölwechsel 12.000km her, viel Vollgas unter voller Beladung über 800km...

Ich freue mich über Ratschläge.

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2018 07:32 - 27 Aug 2018 07:36 #2 von Dr.Hasenbein
Oh, erstmal mein Beileid. Das ist ja richtig blöd.
Ist das ADAC? Hab ich ja noch nie gehört mit dem "nicht Rücktransport". Ein Kumpel muss seinen 2,5 D wohl demnächst abgeben (Karosserie ist total fertig). Allerdings will er den bei nem Händler abgeben um die Prämie für nen ganz neuen Transporter zu bekommen. Wenn es soweit ist, kann ich ja mal bescheid sagen und du kannst den Händler kontaktieren. Der hat erst ca. 150.000 km drauf.
Ich denke nicht, dass man da noch was am alten Motor machen kann...jedenfalls deiner Beschreibung nach.

2014 Bis Juni 2019 Nugget AD 2,0 TDCI 125 PS ,EZ 2004,
Jetzt Clever Vario Kids 2020 auf Citroen Jumper
Letzte Änderung: 27 Aug 2018 07:36 von Dr.Hasenbein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2018 10:23 #3 von Mk3Di
Tja Jungs ,der ADAC hat seine Geschäfts Bedingungen geändert...Still und Leise....
Früher als Plus Mitglied wurde dein Fahrzeug von egal wo bis zu deinem Wunsch Händler oder dein Zuhause gebracht ...Das ist jetzt vorbei. Und was soll ein Wirtschaftlicher Totalschaden sein...wenn der Persönliche wert um vieles höher ist. Schließlich sollte man selbst das entscheiden können.
@Lundwig1990
Lass den Kopf nicht Hängen und bring den Wagen Heim
Einen Motor zu besorgen und zu verbauen ist nicht das Problem.
Gruß Heiko

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und seit 2017 mit H-Kennzeichen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2018 10:50 #4 von Ludwig1990
Hey,
danke für eure Antworten.

In meinem Fall ist ein Schutzbrief von der HUK der auf das Auto läuft, weil die ganze Familie damit in Europa unterwegs ist.
Jetzt machen wir aber erstmal ein bisschen Dampf bei der Versicherung, einen wirtschaftlichen Totalschaden ohne Gutachten zu erklären geht ja auch nicht, und die Verschrottung in Frankreich wird vmtl. so teuer wie ein Rücktransport.

Kann ich davon ausgehen das es ein 4AB Motor ist oder? EZ 1991, 51kw, 2.5D, Quadratischer Lüfterkasten...oder gibts da verwechslungsgefahren??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Homo Transitus
  • Homo Transituss Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Ei guude
Mehr
27 Aug 2018 14:12 #5 von Homo Transitus
Homo Transitus antwortete auf 2.5D Motorschaden - Bitte um Rat - Nugget 86-92
Hast du eine Chance in Frankreich eine Durchsicht ohne Reparatur durchführen zu lassen? Der Motor selbst ist nicht unbedingt für spektakuläre Abgänge bekannt. Vielleicht hast du Glück. Hast du einen Leistungsverlust gehabt, oder hohe Temperatur, oder Öldruckleuchte?

Grüße vom Homo Transitus

Nugget 2013, Race-Rot, 125PS, AD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2018 17:04 #6 von Mk3Di
Normalerweiße halten die 2,5Di´s 400-500TKm ohne Probleme.
Schaut mal im OST-Block,Afrika,Morgenland usw. da sind die alle unterwegs ... Bei uns sind die schon eine seltenheit ,und beim Schrott findest du fast gar nix... E-Bay nur verschleiß Teile ...Das spricht doch für die Zuverlässigkeit der Autos...
Gruß Heiko

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und seit 2017 mit H-Kennzeichen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2018 21:37 #7 von Ludwig1990
ich bin auch selbst verwundert über den Abgang eines Saugdiesels...S-:

Die Temperatur war Normal. Einzige auffälligkeit, das sie sich beim zweiten Strich vom "N" eingependelt hat im "Normal" Bereich.
Leistungsverlust war nicht wahrnehmbar. Er hat aber 0,5 Liter mehr Diesel gewollt als normal, was aber eher am Surfbrett lag, also 8 Liter.
Kontrolleuchte vom Öl ging erst an, als ich schon stand.

Auffällig war aber, dass sich auf der Hinfahrt der Ölstopfen selbst gelöst hatte und ca. 200ml Öl raus kamen. Wurde natürlich sofort wieder nachgefüllt. Aber der sitzt ja auch nicht gerade fest...kann mir daher daraus nix schließen.

Wie gesagt die Werkstatttermine (auch um nur zum prüfen sind rar). Hoffe aber auch ein bisschen, dass ich vll. Glück habe....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2018 12:04 #8 von Mk3Di
Also der Ölstopfen ist bei mir auch schon 2-3 mal runter gesprungen....
Aber das war nur wenn der Motor voll am limit war...Kassler Berge und 1500Kg mit Anhänger hinten dran...
Drehzahl Orginen mag der 2,5er nicht,kurz Zeitig kein problem aber immer am Limit mag er nicht.

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und seit 2017 mit H-Kennzeichen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2018 14:40 #9 von xxl_tom
Servus,

siehe ersten Beitrag - viel Vollgas auf 800km bei Vollbeladung -

Gruß, Tom
seit Januar 2017 - 2011er - Laika X610R auf Ducato - 130 Pferde
davor - 2008er - HD - 130 Pferde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2018 23:08 #10 von Ludwig1990
Also ich hab die HUK dazu bekommen den Bus nach Deutschland zu holen.
Aber ich muss nachweisen, dass ich ihn in den nächsten 6 Wochen wieder fahrbereit machen werde.
Sobald ich eine Diagnose hab, gilt es also gleich ran den Karren. Dabei hatte ich mir ein entspanntes reparieren über den Winter eher vorgestellt. Was soll's...
Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.