Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

file Frage Reifendruckkontrolle - wichtig oder vernachlässigbar?

  • BMWRT7
  • BMWRT7s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Der Weg ist das Ziel
Mehr
29 Jan 2018 20:30 #1 von BMWRT7
Hallo @ll,

neuere Fahrzeuge müssen ja mit RDC ausgestattet sein.

Mein Blauer aus 2010 hat keine entsprechendes System - am Markt gibt es m.W. Zubehörsysteme die auch recht zuverlässig arbeiten.
Grundsätzlich daher die Frage, wie Ihr das so betrachtet? Sollte man nachrüsten oder kann man das Geld sparen?

Mit meinen PKWs hatte ich in meinem relativ langen Autofahrerleben (PKW) wirklich erst einen schleichenden Plattfuss - Mit einem ausgebauen MB Kastenwagen hatte ich vor Jahren zwei Reifenplatzer hinten (da hätte RDC wohl auch nicht wirklich vorgewarnt) Ansonsten viele Kilometer ohne Reifenprobleme !

Gibt es Nuggetfahrer mit nachgerüsteten Systemen, wenn - dann welche und Erfahrungswerte !

Gruß Hans-Dieter
Der Weg ist das Ziel - Ford Nugget, Erstzulassung 08/2010 140 PS, AHK, A-Sure Entertainment mit Navi IGO, BT Freisprecheinrichtung, Reifendruckkontrolle sowie Rückfahrkamera integriert.
Basisstation für Wanderungen und Relaxen. ST PLZ 55596

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jan 2018 21:04 #2 von galli
Hallo BMWRT7
Meine subjektive Meinung zum Thema:
Es ist sehr wichtig mit richtigem, vor allem nicht zu niedrigem Luftdruck unterwegs zu sein. Hier drohen sonst Reifenschäden...
Etwas höher als vom Hersteller angegeben macht dagegen nichts, bei den 15" Rädern komme ich da mit empfohlenen 4.5 bar hinten bei manchem Reifen auch schon an den zul. Hochstdruck.

Wer nun den druck kontrolliert, ich oder ein sensorgestütztes System ist eigtl wurscht.

Als aufmerksamer Fahrer prüfe ich nicht nur gelegentlich den Wert an der Tanke, oder dem heimischen Kompressor, sondern speichere ab wie ein richtig befüllter Reifen ausdieht, was für einen "Bauch" die Reifenflanke macht etc. Das ist ein kurzer Blick beim einsteigen vor dem Losfahren, ober bei längeren Fahrten in Pausen. Man schlendert da sowieso einmsl ums Auto rum von Schiebetür zu Fahrertür.... für mich ists ein beiläufiger Scan ohne Zeitaufwand.

Und unterwegs.....
Ich behaupte mal ich merke den Unterschied im Fahrverhalten, wenn ich meinen gewohnten Luftdruck nicht mehr habe....

Mehr kann so ein elekrtonisches System auch nicht.... wozu dann nachrüsten?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Folgende Benutzer bedankten sich: BMWRT7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan 2018 02:48 #3 von Devin
Ich mach es genauso wie Till.
Im Grunde prüf ich bei jedem Tankstopp an meiner Stammtanke. Die hat dieses System mit Druckvorwahl, sehr bequem.
Ich fahre den Nugget jetzt seit 4 Monaten, der Druck hat sich in dieser Zeit nicht verändert. Also denke ich RDC ist unnötig.
Ich habe noch nen PKW mit Autogas und weil in der Reserveradmulde der Tank verbaut ist, kein Ersatz/Notrad an Bord.
In den 12 Jahren, 200Tkm habe ich nie Probleme mit den Reifen gehabt. Und die Kutsche wurde echt vergewaltigt, als Baustellenhure, völlig überladene Festivalkarre, Hängerbetrieb, Schotterpisten...
Markenreifen und ab und an mal kontrollieren reicht, denke ich.

Nugget AD 125PS Bj.2013
Folgende Benutzer bedankten sich: BMWRT7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan 2018 07:52 #4 von Keinhorst
Hallo miteinander! Ein Reifendruckkontrollsystem ist sinnvoll, da man zuverlaessig den Druckabfall sehen kann, bevor der Reifen/Karkasse so zerstoert ist, dass er nicht mehr repariert werden kann!!! Ein Reifen faengt an immer mehr zu walken, wenn der Luftdruck sinkt. Das bedeutet, er erhitzt sich immer mehr u. kann dann anfangen zu brennen oder zu platzen ( sieht man oft bei LKW`s), siehe die Reifenreste an den Autobahnen!
Ist mir mit meinem Opel Speedster Turbo auf der Autobahn in den Niederlanden passiert, der Reifen hat sich auf der Innenseite hinten, total aufgeloest u. haette fast gebrannt!!! Bei unserer Nord/Mittelamerikatour vor 7 Jahren mit unserem VW-T3 AD, 1J, hatte ich einen Platten hinten re in Mexiko auf einer Dirtroad u.als ich es gemerkt hatte, war die Karkasse so stark geschaedigt, dass ich ihn wegwerfen musste!

Wenn man den Druckverlust fruehzeitig merkt, kann man oft den Reifen mit dem Reifenreparaturset selbst dauerhaft reparieren( machen alle ATV-Fahrer weltweit! ), ausserdem gibt es dann keinen Reifenbrand!

Es gibt ein einfaches Reifendruckkontrollsystem von ELV, das einfach wie eine Ventilkappe anstatt der Ventilkappe auf das Ventil geschraubt wird u. per Funk den Druck auf einen Monitor auf dem Armaturenbrett uebertraegt. Man sieht staendig den Druck von jedem Reifen, ausserdem sind Alarme eingebaut. Kostenpunkt ca. 120 Euro mit Solarpanel.
Wir hatten das System bei der letzten Fahrt in Nord/Mittelamerika 2016/17, 1J, im Nugget verbaut. Es hat ein gutes Jahr ausgezeichnet funktioniert, dann waren die Batterien erschoepft u. jetzt macht der Monitor zeitweise Probleme.

Fazit: Fuer grosse Reisen kann ich das System nur waermstens empfehlen, wenn es dauerhaft funktionieren wuerde, wuerde ich es in allen meinen Fahrzeugen installieren!

Die Methode mit dem Schauen wie weit sich der Reifen woelbt etc.ist wie Kaffeesatzlesen, man sieht den Druckverlust erst deutlich, wenn er schon viel zu stark abgefallen ist u. ich bin auch ein Fachmann, der das schon seit ca. 40 J macht u. sich schon oft bezueglich des Drucks geirrt hat!!!!
Wenn man waehrend der Fahrt einen Druckverlust durch z.B. einen Nagel erleidet, merkt man das nur mit einem Reifendruckkontrollsystem, deswegen ist das ja jetzt gesetzlich Pflicht!!!
Freundlichen Gruss Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,9-10l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo, Greenhorn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan 2018 18:13 #5 von nogger
Drucküberwachungssysteme sind m.E. extrem sinnvoll und nicht umsonst seit wenigen Jahren für Neuzulassungen Pflicht.
Wer mir sagt, er würde beim Rumlaufen um sein Auto erkennen, ob der Luftdruck in jedem Reifen in Ordnung ist, der ist David Copperfield - und der trickst ja auch. :silly:
Seit 3 Monate steht unser Autark in der Scheune und alle paar Wochen gehe ich hin, um nach dem Rechten zu schauen: Spannung der Batterie etc. ; und jedesmal stutze ich über das linke Vorderrad - es sieht quasi platt aus. Habe daher bereits nachgemessen - es sind genau 5,5 Bar, genau wie an allen anderen Reifen. Grund ist wahrscheinlich neben dem Untergrund (etwas sandig) auch der leichte Lenkeinschlag.
Auf jeden Fall würde ich mich nie, aber auch niemals nicht, auf mein Auge verlassen.
Und wie Horst, so wie andere bereits beschrieben haben, macht das System Sinn, einen Druckabfall bei der Fahrt zu erkennen. Wenn ich es durch die Fahreigenschaften bemerke, dann kann es zu spät sein: Wieder ein Beispiel: 2011 mit dem Mietwagen eine fürchterliche Schotterpiste in Utah in die Berge hochgefahren - teilweise durchdrehende Räder - dann wieder kilometerweise gut. Als wir oben waren (am Oak Grove, NW von St. George) bin ich ausgestiegen und stellte fest, ein Hinterrad war komplett platt und kurz vorm Brennen - es rauchte bereits. Ich habe ca. 1,4 Mio. Kilometer hinter mir und meinte, dass ich was vom Fahren verstehe - war wohl ein Trugschluss.
Übrigens: Mit dem Notrad ging es nach Cedar City und am Airport gab es einen neuen Mietwagen - Alamo sei Dank.

Gruß Nogger

2014 Woelcke Autark-Runner Allrad + Geländeuntersetzung + 2-Kreis-Luftfederung
165 PS 38 cm Bodenfreiheit 75 cm Waattiefe 150 Liter-Tank
6950mm x 2780mm x 2000mm - 3250 kg - Verbrauch 8,7 l/100km
240 Watt Solar - LIFEPO 100 Ah
Folgende Benutzer bedankten sich: Keinhorst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMWRT7
  • BMWRT7s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Der Weg ist das Ziel
Mehr
30 Jan 2018 19:40 #6 von BMWRT7
Schon mal vielen Dank für Eure Gedanken zu dem Thema.

Am Motorrad und am PKW habe ich RDC - auf Tour schaut man natürlich schon mal nach den Pneus - aber da würde ich ehr Beschädigungen bemerken - zu niedrigen Druck (kommt natürlich auf den Druckverlust an) würde ich wohl nicht immer bemerken. Vom Gefühl her, würde ich bei schleichendem Verlust wohl auch eine veränderte Fahreigenschaft erkennen - allein ob ich Sie gleich rechtzeitig richtig deuten würde, ist die Frage.

Daher bin ich derzeit schon ein wenig PRO RDC .... da ich ein Adroid DIN im Schacht habe, würde ich wohl eine Lösung suchen, ohne einen zusätzlichen Monitor .... ich werde da mal an dem Thema drann bleiben.

Gruß Hans-Dieter
Der Weg ist das Ziel - Ford Nugget, Erstzulassung 08/2010 140 PS, AHK, A-Sure Entertainment mit Navi IGO, BT Freisprecheinrichtung, Reifendruckkontrolle sowie Rückfahrkamera integriert.
Basisstation für Wanderungen und Relaxen. ST PLZ 55596

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan 2018 21:06 #7 von nomad
Ich halte es auch für sinnvoll. Hatte zuletzt zwei Fahrzeuge mit dem System von tiremoni und war damit im grossen und ganzen recht zufrieden. Würde aber darauf achten, dass es abschaltbar ist. Im Stillstand nachts insb. wenn es kalt war hat die Station ab und an einen Sensor "verloren" und dann ging das gepiepse los. Normalerweise nicht schlimm. Aber wenn man im Fahrzeug schläft halt doch recht störend.
Und auf jeden Fall kurze Metallventile einsetzten wenn nicht eh vorhanden. Und Räder sollten neu gewuchtet werden. Als Nachrüstlösung aber insb. wenn Sommer- und Winterreifen gefahren werden recht problemlos.
Schöne Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Keinhorst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cargo_65
  • Cargo_65s Avatar
  • Online
  • Platinum Nugget
  • + Vespa gelb
Mehr
30 Jan 2018 21:29 #8 von Cargo_65
Ich frage mich gerade, wie ich bisher mein 35 jähriges Auto- und Motorradfahrerleben ohne diesen technischen Firlefanz und Assistentenkram überhaupt bewältigen konnte?

Kann mir hier irgendjemand mal den Popo abwischen?

Ich werde alt!
Cargo_65

Seit 01.06.2016:
Nugget außen weiß und innen orange (AD). Bj 2013, 140 PS.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, GB, Mxmartin, Batti, Devin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMWRT7
  • BMWRT7s Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Der Weg ist das Ziel
Mehr
30 Jan 2018 21:41 #9 von BMWRT7
Nun - ich bin auch noch Mopped ohne Helmpflicht gefahren und mein erstes Auto hatte kein ABS, keine Lenkhilfe,
Scheibenheber, die von Hand bedient wurden.
Dreipunktgurte ohne automatische Gurtstraffer ....... und man roch noch richtig Abgas ... Mensch was waren das abenteuerliche Zeiten ............

Stillstand - sehe ich als Rückschritt !

Gruß Hans-Dieter
Der Weg ist das Ziel - Ford Nugget, Erstzulassung 08/2010 140 PS, AHK, A-Sure Entertainment mit Navi IGO, BT Freisprecheinrichtung, Reifendruckkontrolle sowie Rückfahrkamera integriert.
Basisstation für Wanderungen und Relaxen. ST PLZ 55596

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan 2018 21:44 #10 von champawe
Hallo Cargo,

Du hast ja so recht. Als ich mit dem Fahren anfing, gab es weder Gurt- noch Helmpflicht. Was war das so schön, mein Haar im Wind wehen zu lassen und heute zerdrückst mir die Frisur.
In meinem ersten Leben im Architekturbüro hatten wir noch die netten technischen Zeichner zum flirten, danach nur noch den PC.
Oh alte Zeiten...
aber was würdest Du heute in der Bildersuche vermissen.?
Also sind wir doch froh, für den Schnick Schnack und all die Helferlein um uns herum, sie haben doch schon ihren Sinn.

Obwohl... ohne Helm war geiler. :woohoo: :side: :P
Gruss Andrea.

Lg Andrea(Text+Bild etc) & Dieter
HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.708 Sekunden
Powered by Kunena Forum