Solar gegen Dachfenster • Auf welches Dachfenster könntet Ihr eher verzichten ?

Mehr
27 Okt 2021 15:15 #11 von Kürbis
Klar gehen hier die Meinungen auseinander.
Ich würde die Frage allerdings andersherum stellen:
Wieviel Strom brauchst Du? Wieviele Wochen willst Du am Stück mit Deinem Auto stehen ohne Landstrom?

Ich würde auf keines der Fenster verzichten wollen: Belüftung und Licht ist nun mal so wichtig und sorgt für ein schönes Wohnklima. Das große Fenster bietet einen Traumausblick, das kleine sorgt perfekte Be- und Entlüftung über der Küche. Das so selten genommene und oft unterschätzte Heckfenster ist übrigens auch empfehlenswert. Das würde ich auf jeden Fall nehmen, wenn schon das kleine Fenster oben weg soll. Aber selbst das kleine Dachfenster sollte nur weg, wenn Du nicht kochen willst. Und wenn man mal länger steht und es sich im Auto gemütlich macht, ist man froh um so viel Licht.
Dann lieber über Erweiterung durch mobile Panelen nachdenken...

seit 29.5.2020: kürbisfarbener Ford Nugget Plus 185PS Schaltgetriebe, Vollausstattung 🎃
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax, andreas.kuepper, Dymo, Fawkes, Bodo Busfahrer, cama

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2021 16:39 #12 von bonny
Kürbis da stimme ich mit Dir völlig über ein besonders das Heckfenster möchte ich nicht mehr missen

Nugget Plus Hochdach Obsidianschwarz Metallic 185PS Automatik Bj 09/2020
Folgende Benutzer bedankten sich: Kürbis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • goldig
  • goldigs Avatar Autor
  • Offline
  • Bronze Nugget
  • Nach jahrelanger Recherche: Entscheidung Nugget +
Mehr
30 Okt 2021 23:35 #13 von goldig
Später Dank für tolle Beiträge. Das Nuggetforum und seine Mitglieder sind einfach großartig.

In meinem Nugget + Hochdach plane ich auch im Winter länger autark unterwegs zu sein und zu arbeiten. Bei Schlechtwetter bringt ein Solarpanel vielleicht nur 10% der max. Leistung. Beim Hochdach ist der Platz für Panels stark begrenzt. Von Verklebung auf dem quasi-Alkoven möchte ich absehen, zusätzliche Nutzung von mobilen Panels insbesondere beim Schatten-Parken im Sommer nicht ausschließen.

Ich bin neu im Forum und hatte die Idee, mein Vorhaben zu beschreiben. Wenn ich überlegt habe, trotz Bestellung Fensterpaket ein Fenster für ein größeres Panel zu opfern, dann wollte ich - zugegeben spät - Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen. Und stellte meine Überlegung zur Diskussion im Forum online. Für kritische Hinterfragung war ich dankbar.

Dachfenster spenden wertvolles Tageslicht und sorgen für Entlüftung, sind aber auch Kältebrücken und im Sommer für starke Erwärmung im Innenraum verantwortlich.

Mittlerweile verwerfe ich mein Vorhaben ein Dachfenster auszubauen.

Besonderen Dank gilt Bonny für den ausführlichen Beitrag. Wenn sich alle duzen, - kein Problem.

Bei Bedarf werde ich auch mit mobilen Panels arbeiten.

Die Ecoflow Powerstation ist interessant. Ich nutze Goal Zero. Und nach sehr schlechter Erfahrung mit PowerOak will ich keine Kompromisse mehr machen. Jetzt habe ich eine Yeti 500X. Nach Auslieferung meines Nugget soll evtl. die Yeti 1500X dazukommen, abhängig davon, ob ich die AGM's verkaufen und gegen LFP tauschen kann. Goal Zero ist teurer, und es gibt selten Sonderpreise (evtl. nächster Termin im November bei camforpro). Bzgl.Schnelladen habe ich Bedenken wg.der Haltbarkeit.

Zudem soll bei allen Lithium-Batterien, eingebaut in Powerstations, die Lebensdauer, gemessen an der Anzahl der max. Ladezyklen, stark begrenzt sein.

Über den Rapid-Booster und WCS werde ich mich informieren.
Nutzt Du neben dem Wechselrichter in der Ecoflow noch einen zweiten fest eingebauten ?

Von den Vorzügen eines Luft-Fahrwerks habe ich gehört. Könntest Du mir bitte mitteilen, welcher Hersteller ausbauen soll, was getan wird (nur Heck ?) und wie hoch der Preis liegen wird.

Ich suche noch eine Lösung für Internet und WLan. Mein Favorit ist Maxview. Auch hier besteht das Platzproblem: Evtl. ist die Netgear Nighthawk M-Serie eine gute Alternative

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Okt 2021 15:48 #14 von bonny
Danke für das Lob goldig, ist aber nicht erwähnenswert, wir helfen uns hier gerne alle untereinander. Ich bin ja selbst erst frisch dabei habe aber schon soviel wertvolle Tips erhalten das ich aus dem Danksagen garnicht mehr rauskommen würde.😂
Zu deinen Fragen. Ich nutze keinen festen Wechselrichter weil die Ecoflow schon sehr potent ist mit einer maximalen Ausgangsleistung von 1800 W (3300 W Spitzenleistung) da habe ich bis jetzt alles mit anschließen könnnen was ich benötigt habe. Wegen der Ladezyklen bei 800+ Lebenszyklen = -20% Batteriekapazität habe ich da keine berdennken, zumal ich davon ausgehe wenn die in 4-5 Jahren erreicht sein sollten, denn auch mit -20% habe ich ja immer noch über 1000 Wh Kapazität, dann wird es in der Technik schon viel weiter sein. und eine noch kleineres., leichteres Gerät wird der Nachfolger. Wenn ich jetzt Unterwegs bin nur Kapselmaschine und alle Rechner Handys usw. Angeschlossen habe komme ich ja über 4 Wochen aus bis ich mal wieder in 2-3 Stunden über den 12 Volt Anschluss während der Fahrt oder über die Solarpanels nachladen muss.
Lass Dir hinten den Ventilator einbauen du wirst es nicht bereuen.

Beim WLan würde ich Heute nur noch eine 5 G Antenne verwenden und als mobilen Router den Netgear M5, dann bist Du auch für die Zukunft gut aufgestellt und hast höhere Download Raten weil die Geräte wesentlich weiter sind, und mehr Frequenzen unterstützen zum Vergleich einfach mal bei den YouTube Kanälen von Womoblog oder Giba reinschauen, die haben Vergleichsvideos gebracht, der eine erklärt die Unterschiede der andere zeigt auch direkt den Geschwindigkeitsunterschied, auch auf dem Kanal von WCS ist man jetzt darauf aufmerksam geworden das Maxview die Technik von Gestern ist. Ich schaue aber auch nur Fernsehen über Streaming, wenn überhaupt. Also eine Schüssel würde ich nie verwenden.

Bei dem Luftfahrwerk ist ja Goldschmitt die erste Adresse aber es soll noch einen Ausbauen geben der alles so installiert, das man es auch wieder sehr einfach Rückbauen kann und zum nächsten Fahrzeug mitnehmen kann, wäre eine gute Alternative, weil man so die Mehrkosten sich sichert nur Hinten 2 Kreis mit Manometer kostet zwischen 1300 und 1600€ 4 Kreis mit Wiegemöglichkeit und Hubstützen sind dann schon 5-6000€ ich weiß im Augenblick nicht mehr wo ich das auf Youtube gesehen habe, vielleicht weiß einer von Euch wie der Händler hieß es waren auch nur drei Buchstaben glaube ich???

Ich hoffe ich konnte alles beantworten liebe Grüße bonny

Nugget Plus Hochdach Obsidianschwarz Metallic 185PS Automatik Bj 09/2020
Folgende Benutzer bedankten sich: goldig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Okt 2021 17:47 - 31 Okt 2021 17:57 #15 von bonny
hab mir die Goal Zero auch mal angesehen, hier der Vergleich www.solarpowersupply.de/catalog/product_compare/

Daten sind ähnlich hat halt nur einen 220Volt Zugang an stelle von 4 wiegt fast 7 kg mehr und kostet rund 600€ mehr, daher viel meine Wahl auf die EcoFlow zumal diese auch Wasserdicht ist sowie die Solarmodule was bei der Außenanbringung nicht unwichtig ist, na und eine wenig schmaler ist Sie auch noch. Bei den Faltmodule bekommt man 160Wp für 400€ auch da sind die Zero da nur 100 Wp teurer.

Nugget Plus Hochdach Obsidianschwarz Metallic 185PS Automatik Bj 09/2020
Letzte Änderung: 31 Okt 2021 17:57 von bonny. Grund: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • goldig
  • goldigs Avatar Autor
  • Offline
  • Bronze Nugget
  • Nach jahrelanger Recherche: Entscheidung Nugget +
Mehr
31 Okt 2021 18:41 #16 von goldig
Erneut Dank an bonny für das Engagement.

Ich halte mich jetzt erst einmal etwas zurück mit neuen Beiträgen, informiere mich weiter und warte hoffnungsfroh auf den Auslieferungstermin meines Nugget + HD. Es soll die überarbeitete Version mit einigen Änderungen sein.

Ich werde berichten.

Gruß an alle Nugetforums-Mitglieder.

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • goldig
  • goldigs Avatar Autor
  • Offline
  • Bronze Nugget
  • Nach jahrelanger Recherche: Entscheidung Nugget +
Mehr
13 Nov 2021 13:12 #17 von goldig
Noch weitere Fragen an Bunny bzw. an alle.

•Bunny, dürfte ich erfahren, in welchem PLZ-Bereich Du wohnst ?

•Gibt es im Forum die Möglichkeit zu direktem Kontakt via Telefon oder Mail ?

•Könntest Du zum hinteren Lüfter näher ausführen ? Wo ist der verbaut, welches Modell ?

•Ist es möglich, die Aufbaubatterien mit der Ecoflow direkt über 12-Volt aufzuladen ? Quasi als Notlösung. Über den Landstromanschluß ist das bestimmt möglich, aber es gibt Verluste wg.dem Wechselrichter.

•Kann ich bei Anschluß der Ecoflow an den 12-V-Zigarettenanzünder auch die Starter- bzw. Aufbaubatterie laden ? Oder geht eine Ladung immer nur in eine Richtung, von Starter-/ Aufbaubatterie an den Verbraucher mit Anschluß an den Zigarettenanzünder ?

•Ähnliche Frage, gibt es Verbraucher, die sonst nur bei Anschluß an Landstrom in Betrieb sind, die ich über das interne Netz mit der Ecoflow/ einer Powerstation betreiben kann ?

•Kann man bei Einbau ausreichender Lithium-Kapazität die Landstrom-Verbraucher direkt betreiben ? Die Elektronik (ggfls. mit Trennschalter) so umbauen, daß alle Verbraucher sowohl vom internen Strom, als auch vom Landstrom betrieben werden können ?

Ich bitte um Nachsicht für den Fall, dass einige Fragen vielleicht naiv sind.

Und bedanke mich im voraus für Verständnis und Engagement für evtl, Antworten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2021 15:09 #18 von bonny
Hallo Goldig die ersten Fragen habe ich dir per Private Nachricht beantwortet siehst Du oben links wenn du eingeloggt bist auf der Forumseite.

zu den anderen Fragen: es ist der Maxxair-Maxxfan-Deluxe, der an Stelle der Dachhaube--40x40cm verbaut wurde bekommt man bei Campingwagner und bei vielen anderen Internetanbietern, ich lasse aber alle Ausbauten bei WCS machen, mag sein das es etwas teurer ist, dafür bin ich sicher das es fachmännisch ausgeführt wird und ich habe auf alle Arbeiten Garantie

Natürlich lässt sich die Ecoflow auch über den Zigarettenanzünder aufladen während der Fahrt von 0 bis 80% in 3 Stunden, angeblich habe ich aber noch nie gebraucht, weil die Ecoflow bei mir noch nie soweit entladen wurde, meistens ist der Akku nach 30 Minuten wieder auf 100%

Ich glaube nicht das es auch anders herum geht die Starter bzw. Aufbaubatterie so zu laden, aber dafür habe ich ja den 60Amp Ladebooster von WCS meine Aufbaubatterien sind so immer gut gefüllt, was ich wohl kann ist über die Solartaschen an dem verbauten Solar MPPT Regler die Aufbaubatterien zu laden, über den Ladebooster kann ich dann innerhalb von wenigen Minuten die Starterbatterie wieder über die Aufbaubatterie nachladen.

Natürlich könnte ich über die Ecoflow den Landanschluss benutzen und so die 230Volt Steckdosen im Womo nutzen, aber das habe ich auch noch nie gemacht, da ja die Ecoflow 4 x 230Volt Anschlüsse hat, wird alles was Wechselstrom braucht direkt über die EcoFlow betrieben und gleichzeitig kann ich ja auch h noch die USB und USB C Anschlüsse benutzen. Ich habe noch kein Gerät gehabt was ich nicht betreiben konnte aus Spass haben wir mal von einem Campingnachbar den Kantentrimmer benutzt hat auch geklappt sowie der elektrische Rasenmäher.

die letzte Frage kann ich Dir nicht beantworten weil ich es nicht weiß, aber das Problem stellt sich mir auch nicht, weil ich mit meiner Lösung ausreichende Flexibilität besitze. Aber das ist eben auch sehr davon abhängig welchen Energieverbrauch man hat. Ich habe festgestellt das ich bei 200Ah Lithium fast keinen Bedarf mehr Ann Solarstrom habe, aber ich stehe auf h nicht 10 Tage Autark, weil bei mir eben das Wasser und die Toilette der Flaschenhals ist, das wird zumindest bei der Toilette aber nach Verbau der Clesana C1 kein Thema mehr sein und mit zwei zusätzlichen Wasserkanistern glaube ich auch über die 10 Tage zurecht zukommen.

Ich hoffe Dir erst mal weitergeholfen zu haben sonst einfach Nachfragen.
Gruß
Bonny

Nugget Plus Hochdach Obsidianschwarz Metallic 185PS Automatik Bj 09/2020
Folgende Benutzer bedankten sich: goldig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.