Frage Offroad-Bereifung

  • futurestyling
  • futurestylings Avatar Autor
  • Offline
  • Blech Nugget
Mehr
24 Apr 2021 08:31 #1 von futurestyling
Offroad-Bereifung wurde erstellt von futurestyling
Hallo,erst guten Tag an Alle,bin"neu" hier!
Bekomme im Juni von Bekanntem einen Transit Custom,Bj.2016,2,2l,L2H1
Alufelgen 6,5x16 sind dabei.
Möchte einen AT-Reifen aufziehen und hätte 2 in Betracht gezogen und bitte Euch um eure Meinung bzw.eventuelle Erfahrung dazu.
1)General Grabber AT3
215/65/16C,103/102T
2)General GrabberAT3
205R16,110/108S
Ich möchte den 2) lieber da er m.E.mehrere Vorteile hätte.Höhere Traglast und zur Zeit ein absolutes Preisschnäppchen mit 91.-!!
Habe aber dazu 2 Fragen,die ein Problem darstellen könnten.
1.Weiß bitte Jemand ob die in den Radkästen passen( besonders vorne, (Einschlag,Einfederung etc.)
2.Ich wäre um ca.2,3 cm höher(was ja ein Vorteil wäre),andererseits hätte ich eine Abweichung von 7,1%
Abrollumfang.
Kann mir da bitte wer weiterhelfen?
Dank vorab für eure Bemühungen,Helmut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
24 Apr 2021 09:28 - 24 Apr 2021 09:29 #2 von norge
norge antwortete auf Offroad-Bereifung
Hallo Helmut,

willkommen im Forum :)

Dein Beitrag wurde verschoben.

In die „durchgeführten Umbauten“, wer hätte es geahnt, bitte nur durchgeführte Umbauten.

Bitte auch die Suchfunktion (z.B. nach "Grabber") und unser Wiki nutzen.

Wenn Fragen zu bestehenden Themen anstehen, diese bitte dort anhängen und nicht wieder was paralles dazu neu eröffnen.

Danke und Grüsse

norge

Anfangs Radl & Zelt ◊ 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 130W Solar 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Letzte Änderung: 24 Apr 2021 09:29 von norge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2021 09:41 #3 von teuchmc
teuchmc antwortete auf Offroad-Bereifung
Moin! Warum sollen AT-Reifen auf das Auto? Schon Erfahrungen mit AT-Reifen im Allgemeinen?
Ich frage, weil die offensichtliche und auch vorhandene Geländefähigkeit gebraucht wird oder ob es „nur“für den möglichen Notfall sein soll.
Ein AT-Reifen in der erlaubten Größe ist kein Thema. Eine Umbereifung gerade auf AT/MT-Reifen mit anderen Daten in H & B ist privat nur mit viel Einsatz und nen fähigen Prüfer und durchaus finanzielle Mittel eventuell machbar & möglich.Tachoangleichung ist bei dieser Erhöhung des Abrollumfangs m.W.n.zwingend und da kann es oll werden. Erhöhte Traglast hat auch sein Für & Wieder. Stichwort“ Eigendämpfung/Fahrkomfort“. Ich empfehle, daß Du dich mal mit der Firma „extrem-auto“ in Schwennigen(?) in Verbindung setzt. Die Kollegen bauen den Custom z.b.auf 4x4 um und bieten m.W.n auch Rad/Reifenkombiänderung an. Sollte ja für nen Frontkratzer auch was gehen. Oder auch nicht🤷‍♂️.
Noch ein Hinweis. Das Thema“AT-Reifen“ ist ja auch im „großen“ Womo-Forum regelmäßig Thema. Die Frontkratzer-Fraktion setzt zu einem großen Teil auf WR ganzjährig. Und die fahren nicht nur „Wiese in D“, sondern auch „Wüste“ in Marroko.
Sonnigen weiterhin.Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: futurestyling

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • futurestyling
  • futurestylings Avatar Autor
  • Offline
  • Blech Nugget
Mehr
24 Apr 2021 10:33 #4 von futurestyling
futurestyling antwortete auf Offroad-Bereifung
Hallo teuchmc,
habe seit 11 Jahren einen VW T4 mit Yokohama Geolandar- BereifungAT..Fahr meist noch da hin wo so mancher Syncro nicht weiterkommt(natürlich teils aus Unerfahrenheit des Lenkradbedieners!)
Yokohama aus Traglastgründen nicht machbar( bzw.auch Felgen)
Tachangleichung soll machbar sein.Wichtig wäre für mich zu wissen ob der 206R16(R sollte ja in etwa 80 entsprechen) im Radhaus genügend Platz hat.Also bitte meldet euch,LG,Helmut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RudiRadlos
  • RudiRadloss Avatar
  • online
  • Platinum Nugget
Mehr
24 Apr 2021 10:54 #5 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Offroad-Bereifung
Hallo,

also der Platz im Radhaus (vorne wie hinten) ist vorhanden, aber



der um 7,2% größere Raddurchmesser scheint mir (wg. der bestehenden Abgasberechnungen) nicht zulassungsfähig :( . Da müsste ein Prüfer sehr positiv gestimmt sein, um das einzutragen :whistle: .

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2021 11:51 #6 von Stefan.AC
Stefan.AC antwortete auf Offroad-Bereifung
Kann man den Durchmesser nicht in Forscan anpassen?

Nugget-HD - Bj 2019 - 170 PS - Absolute Black Pearl - BB D2 - OBDLink-EX - police dark mode
VW T3-HD - Bj 1988 - 70 PS - weiß - wir leben jetzt nach 25 Jahren getrennt
Folgende Benutzer bedankten sich: futurestyling

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • futurestyling
  • futurestylings Avatar Autor
  • Offline
  • Blech Nugget
Mehr
24 Apr 2021 13:15 #7 von futurestyling
futurestyling antwortete auf Offroad-Bereifung
Laut meinen bisherigen Ermittlungen ist erst ab 8% ein Abgasgutachten notwendig. Vielleicht kann mir das jemand bestätigen,LG,Helmut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RudiRadlos
  • RudiRadloss Avatar
  • online
  • Platinum Nugget
Mehr
24 Apr 2021 22:26 #8 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Offroad-Bereifung

Stefan.AC schrieb: Kann man den Durchmesser nicht in Forscan anpassen?


Hallo,

Das geht in einem bestimmten Rahmen, beeinflusst aber nur den Tachometer, nicht die Abgaswerte :( .

@ futurestyling

8% Umfangzuwachs geht nur bis einschließlich Euro 4. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, Stefan.AC, futurestyling

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2021 22:30 #9 von teuchmc
teuchmc antwortete auf Offroad-Bereifung
Moin Helmut! Danke für Deine Erklärung auf meine Fragen. Das Thema“ Abgasgutachten“ sollten doch Dekra & Co eigentlich genau erklären können. „Extrem-auto schwennigen“ mal fragen. Da sind bei 16“ 215/65 auf den Bildern zu sehen. Ich hab mit denen nix zutun, aber m.W.n.ist die Truppe aktuell die Einzige, welche sich mit dem Custom in Richtung Schlechtwegeeignung/OR befasst.
Sonnigen weiterhin. Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: futurestyling

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • futurestyling
  • futurestylings Avatar Autor
  • Offline
  • Blech Nugget
Mehr
25 Apr 2021 13:21 #10 von futurestyling
futurestyling antwortete auf Offroad-Bereifung
Hab jetzt versucht mich etwas "schlauer"zu machen
Komme leider auf keinen grünen Zweig.Werde mich morgen bei der Landesprüfstelle(Innsbruck) erkündigen und berichten.
Sollte es möglich sein mach ich es,ansonsten wird das ja auch" ohne" gehen,oder was spricht dagegen?
Ich lasse den Tacho angleichen,hab dann einen Reifen der über mehr Traglast verfügt und m.E. auch optimal ist.
Außerdem habe ich viele Seiten Internet durchgestöbert und hab leider keine plausible Erklärung gefunden wie der größere Abrollumfang mit den Abgaswerten zusammenhängen soll. M.E.zeigt dann ja der Tacho z.B.100kmh an,die Drehzahl des Motors ist dann aber niedriger als mit kleineren Reifen.Vielleicht weiß da ja Jemand mehr!
Wichtig erscheint mir nur dass der Reifen vorne wie hinten reinpasst.
Ich möchte nicht bestellte Reifen auf Felgen aufgezogen rummliegen haben!M.E.sollte es sich ausgehen,eine Bestätigung erhielt ich ja bereits,aber vielleicht gibt es noch einen Kenner!
LG,Helmut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.