Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Elektronik spinnt

Mehr
15 Okt 2019 17:02 #1 von HiNi
Elektronik spinnt wurde erstellt von HiNi
Hallo zusammen,

wir haben gerade mit unserem Nugget (von 2017, 170 PS, mit Hochdach) zwei tolle Wochen in Südtirol verbracht. Am Ende haben wir eine dreitägige Hüttentour gemacht und den Nugget auf einem Parkplatz mit Kühlschrank auf 1 abgestellt.
Als wir wiederkamen, konnten wir zunächst das Auto nicht öffnen. Beide Schlüssel funktionierten nicht - beim Aufschließen hupte es, das Fahrzeug ging aber nicht auf. Mit dem Schlüssel konnten wir dann die Fahrertür aufmachen. Starten ließ sich der Nugget dann ohne Probleme, dann kamen 3 Warnungen "Service erforderlich", "Berganfahrassistent außer Betrieb" und "Rückfahrhilfen außer Betrieb". Zusätzlich leuchteten die ESP- und die Airbag-Warnleuchte. Das Fahrzeug lässt sich weiter nicht abschließen (bis auf die Heckklappe!!!) und hupt beim Versuch nur, die Fenster lassen sich nicht herunterfahren, das Radio geht nach ca. 30 min aus. Alles als ob das Fahrzeug denkt, der Motor wäre nicht an!
Die zweite Batterie war fast oder ganz leer nach den 3 Tagen Stand und hat sich auch erst nicht wirklich bei der Fahrt aufgeladen, dann aber doch.
Zu allem Überfluss haben wir noch eine Höhenbeschränkungslatte übersehen und eine kleine Macke am Hochdach....

Ein Ford-Händler hat die Fehler ausgelesen, alle Sicherungen überprüft, konnte aber auch die Airbagsteuerung nicht zugreifen und uns nicht weiterhelfen.
Bald haben wir einen Termin in einer Fordwerkstatt. Allerdings haben wir bis jetzt keine allzuguten Erfahrungen gemacht, wenn auch Westfalia-Elemente betroffen sind. Unser Radioempfang ist zum Beispiel nach 4 Versuchen und 3!!!! Antennen immernoch mies.

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte? (Batterie?, falscher Anschluss einer der drei Antennen? ....)
Wir freuen uns über jede Hilfe.
Hilke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dymo
  • Dymos Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Each person needs a multimeter
Mehr
15 Okt 2019 18:11 #2 von Dymo
Dymo antwortete auf Elektronik spinnt
Hi,
das klingt mal wieder nach einem defekten Karosseriesteuergerät.
Cheers, Dymo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
15 Okt 2019 19:17 #3 von qwei
qwei antwortete auf Elektronik spinnt
Oder Zusatzbatterie hinüber oder Total entladen so das die Module zusammen brechen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Okt 2019 20:35 #4 von HiNi
HiNi antwortete auf Elektronik spinnt
Danke schonmal für die ersten Antworten.

Zusatzbatterie kann eigentlich nicht sein. Die ist wieder voll geladen, Licht und Wasserpumpe funktionieren. Hat aber ein paar 100 km auf halb voll verbracht, bevor sie wieder voll geladen wurde.
Meint ihr, dass kriegt jeder Ford-Service wieder hin oder braucht man einen Nugget Spezialisten?
Kann man ein defektes Karosseriesteuergerät irgendwie verifizieren?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drei_im_Weggla
  • Drei_im_Wegglas Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
16 Okt 2019 08:17 - 16 Okt 2019 08:30 #5 von Drei_im_Weggla
Drei_im_Weggla antwortete auf Elektronik spinnt
Hallo HiNi,

Deine Fehler sind so von der Ferne und bei nur einmaligem Auftreten, schlecht einzuschätzen.

Fehler an Fahrzeug / Fahrzeugelektronik / Motorsteuerung ist ja ein Fordproblem und tritt auch bei den normalen Customs auf. Es muss also jede Fordwerkstatt diagnostizieren können.

Das die Batterien nach 3 Tagen Standzeit leer waren ist aber schon seltsam.
Ich würde die Spannungswerte der Wohnraumbatterien und der Fahrzeugbatterie im Auge behalten! Evtl. eine Spannungsanzeige für den Zigarettenanzünder kaufen oder hier im Forum nachlesen wie das am Bordcomputer geht.

Du schreibst die „zweite Batterie“ war leer - welche Batterie ist damit gemeint?
Batterie Fahrersitz = Fahrzeugbatterie / Batterien Beifahrersitz = Wohnraumbatterie.
Spannungsanzeige über Bordcomputer / Spannungsanzeige über Westfalia-Steuergerät
Grundsätzlich können defekte Batterien häufig zu seltsamen Fehlern führen.


PS: zusätzlich wäre es für Antworten praktisch, wenn du deine Fahrzeugdaten in der Signatur ergänzt.

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Letzte Änderung: 16 Okt 2019 08:30 von Drei_im_Weggla.
Folgende Benutzer bedankten sich: qwei

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fotobully
  • fotobullys Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Euroline Bj: 2012 in Dunkelblau, 140er Pumaantrieb
Mehr
16 Okt 2019 11:51 #6 von fotobully
fotobully antwortete auf Elektronik spinnt
Moin, in die Batterierunde
Von der Ferne ist der Fehler schlecht auszumachen. Du solltest über ein modernes Batterieladegerät erst mal deine Zusatzbatterie richtig laden. Diese Ladegeräte können eine tiefentladene Batterie erkennen und wiederbeleben, wenn diese nicht zu alt ist. Sie werden speziell geladen in einem gestimmten Takt-Zyklus. Unter 8 Volt bis zur vollständigen Entladung ist das erforderlich. Es gibt auch Ladegeräte, die vorher eine Entladung bis zur Sollwertentladung vornehmen und dann wieder schonend aufladen. Kann man sowieso alle 1 - 2 Jahre mal machen.
Zur Batterie:
Nach der Ladung gilt eine Batterie als voll, wenn diese unbelastet nach ca. 1 Stunde Ruhezeit eine Spannung von 12,65 Volt (bei neuen Batterien in der ersten Zeit auch 12,7 Volt) hat.
12,53 Volt als 85 % voll
12,24 Volt als 50 % voll
11,89 Volt als leer
Als Zweitbatterie kann diese bis 10,8 Volt entleert werden. Aber nur kurzfristig. Bei weiterer Entladung entstehen die ersten Schäden.

Du solltest anschließend deine Verbraucher messen. Mit einem Zangenamperemeter kannst du die Belastung messen. Also den abfließenden Strom, der gerade verbraucht wird. Vielleicht hat dein Kühlschrank einen Defekt und verbraucht zu viel Strom oder andere Verbraucher sind schuld, wenn die Batterie zu früh entladen wird.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Gruß vom Fotobully
Folgende Benutzer bedankten sich: Dero

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.587 Sekunden