Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

messe banner2 caravan 2018

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

question-circle Frage AD wann bei Wind schließen?

Mehr
11 Jun 2019 12:44 - 11 Jun 2019 13:11 #1 von Nuggy2017
AD wann bei Wind schließen? wurde erstellt von Nuggy2017
Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich hätte eine Frage an die AD Fahrer unter Euch. Ab wieviel km/h Windgeschwindigkeit schließt Ihr das AD? In dem Handbuch steht ja nur "bei starkem Wind". Aber was ist starker Wind? Ab 45 km/h oder mehr? Wann macht Ihr zu? Danke schon mal für Eure Meinungen 😀👍🏻

Nugget AD, schwarz, 04/2017, 170 PS, Euro 6, Markise
Letzte Änderung: 11 Jun 2019 13:11 von Nuggy2017.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2019 13:22 #2 von Dr.Hasenbein
Dr.Hasenbein antwortete auf AD wann bei Wind schließen?
Ich würde mal sagen, dass man das schon merkt wenn das zu doll wird. Absolute Geschwindigkeiten ist schwierig. Es kommt auch darauf an, ob mit der Nase oder dem Heck in Windrichtung steht. Die male wo wir es zugemacht haben, hat es halt ordentlich geflattert und geklappert.Eine zu dolle Bö kann schon zu viel sein.

2014 Bis Juni 2019 Nugget AD 2,0 TDCI 125 PS ,EZ 2004,
Jetzt wartend auf Clever vario kids
Folgende Benutzer bedankten sich: Nuggy2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2019 13:53 - 11 Jun 2019 14:01 #3 von galli
galli antwortete auf AD wann bei Wind schließen?
Ich schliesse das Dach wenn..... Wenn Regen dabei ist und das waagerechte Wasser zu lästig wird.... Die Mückennetze sind hier die Schwachstellen

... mir das geknalle der "Stoffsegel" zu laut wird.
... mit Nase im Wind gar nie....

Was ich schon gemacht habe im heftigen Sturm, ist die Dachschale oben am rechten Verriegelungsdämpfer mit mit dem Fahrzeug unten fest zu verzurren, damit dauerhaft etwas Spannung an der Arretierung anliegt. Im Windsog (Wind vom Heck) kann das Dach sonst aus der Arretierung geringfügig angehoben werden, und wenn gleichzeitig eine Böe den Zeltstoff gegen das dann freigängige Arretierungsrohr drückt, könnte das Dach entriegelt werden und versehentlich absinken.....

Einen Stock als Hilfstütze unterstellen funktioniert im Sturm nicht ohne den Spanngurt, weil das Dach immer wieder leicht anhebt.... Aber der Gurt funktioniert auch ohne Stock auf der rechten verriegelungsseite
Das verzurrte Dach wird im Sturm leiser denn am lautesten ist das Geklapper vom Verriegelungsrohr....
Links (da wo keine Verriegelung in der Gasfeder ist) könnte man zusätzlich zum Gurt einen Stützstock einsetzen. Das ist meine theoretische Lösung für den "worst-case - sturm", hab ich aber noch nie gebraucht.

Angst, dass das Auto (welches schon spürbar schaukelt) umfallen, oder das Dach Schaden nehmen könnte hatte ich noch nie, ein HD hat rein physikslisch vorn und hinten dieselbe, seitlich sogar eine leicht grössere Angriffsfläche und kippt auch nicht um, nicht mal im Fahrbetrieb.

Umsichtige Schlafplatzwahl ist aber immer noch die leiseste und beste aller Vorkehrungsmaßnamen.....

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 11 Jun 2019 14:01 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nuggy2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2019 14:16 #4 von Nuggy2017
Nuggy2017 antwortete auf AD wann bei Wind schließen?
Hallo Galli,
danke für Deine ausführlichen Antwort! 👍🏻😀
Meinst Du wenn man mit der Nase in der Richtung steht aus der der Wind kommt braucht man keine Bedenken haben? Da wäre ja zumindest die geringste Angriffsfläche. Mir geht es eher darum das das Dach keinen Schaden nimmt oder gar wegfliegt...🙈🤔

Nugget AD, schwarz, 04/2017, 170 PS, Euro 6, Markise

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2019 14:27 #5 von galli
galli antwortete auf AD wann bei Wind schließen?
Genau, mit Nase in Windrichtung liegt die Schere unter Zugbelastung, kann also nicht verbiegen und dre Wind drückt aufs Dach, welches aber offen arretiert ist.
Ich habe da keine Bedenken.... eher dass ein Baum im Umfeld umfällt...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Folgende Benutzer bedankten sich: Nuggy2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Homo Transitus
  • Homo Transituss Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Ei guude
Mehr
11 Jun 2019 14:45 #6 von Homo Transitus
Homo Transitus antwortete auf AD wann bei Wind schließen?
Wir haben am Wochenende mit dem dicken Roten seitlich zum Wind gestanden, hat heftig geklappert aber keine Anzeichen von Problemen. Und der Wind hätte schon ein paar km/h in den Böhen.

Grüße vom Homo Transitus

Nugget 2013, Race-Rot, 125PS, AD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2019 15:57 #7 von Torti
Torti antwortete auf AD wann bei Wind schließen?

Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich hätte eine Frage an die AD Fahrer unter Euch. Ab wieviel km/h Windgeschwindigkeit schließt Ihr das AD? In dem Handbuch steht ja nur "bei starkem Wind". Aber was ist starker Wind?


Der Begriff starker Wind ist ein feststehender Begriff in der Meteologie:

Definition starker Wind

Falls es zu versicherungspflichtigen Schäden kommt, wird sich die Versicherungen bei einem Wetterdienst erkundigen welche Windbedingungen vergelegen haben.

Gruß
Torsten

unser erster Nugget, vorher mit der Familie im Zelt unterwegs :-)
Nugget HD Polarsilber EZ 2017, 170PS, Sicht 3 + Audio 40, Besatzung 2+2
Folgende Benutzer bedankten sich: GB, Nuggy2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.467 Sekunden