Frage Wasserdruck nach Wasserhahn- und Tauchpumpentausch niedrig

Mehr
08 Jun 2021 11:59 - 08 Jun 2021 12:01 #1 von mauba
Servus an das nahezu immer hilfreiche Forum,

nachdem ich mir im Oktober 2020 einen Nugget HD (2005er) zugelegt und bereits lange im Forum mitgelesen habe, muss ich nun einmal explizit um eure Gedanken und Ideen bitten. Zum Thema Wasserdruck gib es ja schon recht viel, allerdings fĂŒhrten die Vielzahl an hier genannten Lösungen bei mir nicht zum Erfolg. Aber einmal von vorn...

Beim Kauf von Norman – ja, so heißt er – lief das Wasser wie gewohnt mit dem nötigen Druck durch den Wasserhahn. Vor der ersten lĂ€ngeren Fahrt sĂ€uberte ich den Tank mit Wassertankreiniger. Bis der Wasserhahn am Körper aufbrach und undicht wurde. Kein Problem, lĂ€sst sich schnell ersetzen. Den Warm- und Kaltwasseranschluss im neuen Einhebelmischer habe ich durch ein Y-StĂŒck verbunden. Zuvor war der serienmĂ€ĂŸige Hahn verbaut, wie man ihn auch hier im Forum auf Fotos sieht (ein Schlauch + gestecktes, gelbes Ende ohne Warmwasserausgang). Da der Schlauch vom Frischwassertank etwas siffig aussah.

Beim ersten Test nach der Reinigung un dem Hahntausch kam fĂŒr einen kurzen Moment (2-3 Sek.) der normale Schwall an Wasser aus dem Hahn, doch brach dann ab. Nun ist es nur ein Rinnsal. Das BefĂŒllen einer Tasse dauert mehrere Minuten. Ich begann im Forum zu lesen, testete das BelĂŒften des Wassertanks und kam zu dem Entschluss, dass die Tauchpumpe das Problem sein mĂŒsste. Beim Ausbauen fiel auf, dass diese auch etwas verdreckt war. Mit nun neuer Pumpe (mit nun 1,1 bar statt vorher 0,6) ging ich davon aus, dass das Problem nun gelöst sei. Pustekuchen. Ich probierte noch einmal das LĂŒften des Tanks aus. Keine Besserung.

Da steh ich nun... und bin ratlos. Neuer Hahn, neuer Schlauch, neue Pumpe. Pumpe scheint auch normal zu arbeiten, wenn man den Hahn öffnet, aber leider nur mit einem Rinnsal.

Ich vermute mittlerweile, dass der Druck im Schlauch durch das (ursprĂŒnglich) nicht vorgesehene Y-StĂŒck durch die Warm-Kalt-Leitungen verloren geht? Kann das sein? Dadurch sind nun doppelt so viele Schlauchverbindungen (mit Schellen, etc.), die vielleicht zu viele EngpĂ€sse im Schlauch darstellen. Löst sich das Problem womöglich, wenn ich einen reinen Kaltwasserhahn verbaue? Was kann ich noch tun?

Vielen Dank fĂŒr eure Hilfe und Gedanken
Maurice

Ford Nugget 2005, HD, 125 PS, 185.000 km
Letzte Änderung: 08 Jun 2021 12:01 von mauba. BegrĂŒndung: Rechtschreibkorrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jun 2021 12:09 #2 von GT-Hans
Hallo Maurice,
könnte es sein, dass ein Fremdkörper im Schlauch sitzt? Da am Anfang der Druck normal war und dann schlagartig weniger wurde, könnte dies die Ursache sein. Vielleicht den Schlauch am Hahn noch mal lösen und dann schauen, ob der normale Druck da ist. Wenn das der Fall ist, eventuell Hahn ausbauen und durchspĂŒlen (von der Entnahmeseite her).
Viel Erfolg.
Gruß Hans

Nugget Plus 05/2020 mit 185 PS Automatik , Wechsel von T4 California

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Nugget fahr fort, erholt komm heim...
Mehr
08 Jun 2021 12:58 #3 von madmax

mauba schrieb: Ich vermute mittlerweile, dass der Druck im Schlauch durch das (ursprĂŒnglich) nicht vorgesehene Y-StĂŒck durch die Warm-Kalt-Leitungen verloren geht?
Maurice


Hallo Maurice, das kann sein. Vorausgesetzt du hast keinen Dreck irgendwo in der Leitung wĂ€re die Frage was ist das fĂŒr eine Mischerarmatur? Was hast du fĂŒr Schlauchquerschnitte zwischen Pumpe und Armatur? Ggf ist die Armatur samt Perlator fĂŒr wesentlich grĂ¶ĂŸere Durchflussmengen gedacht?

Stell doch einfach ein GefĂ€ĂŸ mit 2l beispielsweise in die SpĂŒle und miß die Zeit bis das Ding voll ist. Dann steck einfach mal auf den Pumpenausgang einen relativ kurzen Schlauch und halte den in dasselbe GefĂ€ĂŸ und schau dir an wie lange das braucht fĂŒr die selbe Menge Wasser. Hast du in beiden FĂ€llen nahezu identische Zeiten kannst du dir ĂŒberlegen ob deine neue Pumpe wirklich genug fördert. Eventuell die Alte Pumpe auch mal messen. Oder evtl. ist das Rinnsal am Hahn dein persönliches Empfinden. In dem Fall ggf. wieder einen originalen Hahn verbauen.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. werktags Opel Adam "Friseuse" 10.04.21 Der Dicke hat uns verlassen :-( ...und nu!? ...ein Plus HD wird's in 202X??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jun 2021 14:06 #4 von carscha
Hallo Maurice, hat Dein neuer Hahn einen "Perlator" am Auslauf? Einfach mal ÂŽrausschrauben und dann versuchen.

Nugget HD,magnetic-grau, 185 PS mit Automatikgetriebe und anderen Nettigkeiten 😊NachrĂŒstungen: Solartasche 160W, Solar fest 100W,Sinuswechselrichter, 6l Warmwasserboiler, Heckklappenöffner-Knopf, Funkfernbedienung Standheizung
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jun 2021 15:16 #5 von jettrail
Schlauch unmittelbar vorm Wasserhahn lösen. Gelöstes Schlauchende in eine SchĂŒssel und Wasserhahn öffen, damit die Pumpe einschaltet. Kommt hier der Strahl ausreichend krĂ€ftig, dann spackt der Wasserhahn.

Kommt hier schon zu wenig an, dann weiter in Richtung Tauschpumpe forschen.

Eddy

Viano Fun mit LiegeflÀche und Vorzelt
Viano mit 36 Jahre altem Eriba Triton
2013er Nugget mit 140PS HD Midnight Grey
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2021 07:12 #6 von xxl_tom
...sehe ich auch so, der Perlator wird von dem Dreck zu sein...

Gruß, Tom
seit Januar 2017 - 2011er - Laika X610R auf Ducato - 130 Pferde
davor - 2008er - HD - 130 Pferde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2021 12:56 #7 von mauba
Vielen Dank nochmal an alle, die hier fĂŒr mich mitgedacht haben. Es war, wie die meisten vermuteten, der Perlator. Beim Reinigen des Frischwassertanks scheint sich ein Film abgelöst zu haben, der wie ein Pfropfen vorm Perlator saß.

Ein großes Dankeschön an alle Mitdenker!
Maurice

Ford Nugget 2005, HD, 125 PS, 185.000 km
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, werner_krauss, norge, jettrail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.