Frage Euroline Aufstelldach Dichtung 2012

Mehr
06 Jan 2021 11:11 #1 von Patkol
Euroline Aufstelldach Dichtung 2012 wurde erstellt von Patkol
Hallo,

ich möchte meine Dichtung vom Aufstelldach tauschen. Die Firma Bulktex vertreibt Dichtungen, allerdings benötigen die ein Foto vom Profil. Hat jemand von euch solch ein Bild? Ich möchte nämlich nicht die Dichtung kappen, um ein Foto zu machen...

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2021 15:41 #2 von Tmax
Hallo Patkol,

die Dichtung am Rand der Dachschale wird nur aufgeschoben/aufgesteckt.
Die kannst Du recht einfach abziehen, hinten in der Mitte müsste der Stoß sein.

Grüße Tmax


Nugget Plus 12.2019, Hokkaido-orange, 170 PS, Automatik, ACC, Fensterpaket + Heckfenster, abn. AHK Brink, Markise, 17" Brock RC 25 T, Thule G6 929, Drive Dressy Bezüge, Besatzung 2+2

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, Patkol

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2021 16:14 #3 von Patkol
Patkol antwortete auf Euroline Aufstelldach Dichtung 2012
Ich hatte den Stoß nicht gefunden... werde ich gleich mal schauen. danke!
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2021 19:06 #4 von Patkol
Patkol antwortete auf Euroline Aufstelldach Dichtung 2012
Moin,

bei mir war die Dichtung hinten verschweißt. Ich habe sie durchgeschnitten und ein Foto (siehe Anhang) an Bulktex geschickt.
Eine Ersatzdichtung kostet knapp 200 Euro. Bei der Ersatzdichtung soll die Lippe fehlen, was jedoch die Funktion nicht beeinträchtigen soll. Ich bin gespannt... Nächste Woche wird ausgetauscht.

LG

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan 2021 17:19 - 16 Jan 2021 17:22 #5 von galli
Der Verschleiß ist in den hinteren Ecken verstärkt, weil sie dort kräftig gequetscht wird.


Wenn man nun rechzeitig (alle 2 bis 3 Jahre) die Dichtung abzieht und um 20-30cm versetzt wieder aufschiebt, verteilt man den Verschleiß besser, - > die Dichtung funktioniert deutlich länger.


Wenn man sie bei dieser Gelegenheit gründlich säubert und anschliessend mit Gummipflegemittel benetzt ist der Verschleiß minimiert.

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 16 Jan 2021 17:22 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, RudiRadlos, norge, Tmax, Patkol

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2021 22:39 #6 von Patkol
Patkol antwortete auf Euroline Aufstelldach Dichtung 2012
Ich habe die Dichtung mittlerweile gegen eine neue ausgetauscht. Nun bekomme ich das Aufstelldach nicht so geschlossen, dass es einrastet. Hat jemand einen Tipp, was man da machen kann? Möchte nicht rohe Gewalt anwenden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Feb 2021 07:21 #7 von Sutti
Ist die Dachverriegelung identisch zum aktuellen AD Nugget? Dann würde ich die Rastnase der Verriegelung durch die Langlöcher ganz nach oben stellen, wenn sich der neue Dichtgummi nach einiger Zeit gesetzt hat, kann man die Rastnase wieder so stellen das genügend Anpressdruck vorhanden ist.


Nugget AD 185PS Schalter in Hokkaido, Boiler, Tisch an Heckklappe, Sitzheizung, Markise, Toter Winkel und RF Kamera, Audio 21,Sichtp.3 mit Adaptiven Tempomat und Parkassistent. Bestellt 27.7.2019,Basisfahrzeug gebaut 21.11.2019, Ausgeliefert 29.4.20, hurra das Warten hat ein Ende 🚌 :-)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, norge, Patkol

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Feb 2021 09:44 - 22 Feb 2021 09:49 #8 von galli
Nein, die Verriegelung bis 12/2013 funktioniert komplett anders, ist aber auch einstellbar......

Am Fahrzeugdachrahmen ist eine sehr massive Zunge besfestigt, die beiden Löcher der Verschraubungen sind Oval und lassen einen geringfügigen rechts links Einstellbereich zu. (um das Dach hinten Fahrzeugmittig auszurichten.

Das Gegenstück an der Dachschale ist eine große Griffmuschel für 2-Handbetätigung.
Mit dem darin liegenden Federgriff betatigt man einen Bolzen, der in einer Bohrung in der Zunge passt und das Dach so gegen abheben sperrt.

Dieser Bolzen rastet erst in der Finalen Dachposition hörbar ein. Vorher bleibt das Dach unverriegelt.

Die Bolzenmechanik ist mit 2 Gewindeschrauben an der Griffmuschel befestigt. Auch hier erlauben Langlöcher
eine Einstellung der Position (nach oben bzw. unten)
Diese beiden Muttern an der Griffmusschel solltest du lösen (nicht abschrauben!) und die Bolzenposition nach unten verschieben.

Ich hab das auch mal eingestellt..... und bin so vorgegangen
  1. Schraubenuttern am bzw im Schlosskasten lösen.
  2. Dach mit gelöstem Schloss vorsichtig verriegeln. .
  3. aussen auf passenden Sitz kontollieren.... (das Eigengewicht macht das eigentl von alleine Richtig)
    Muttern wieder ganz festziehen..... vorsichtig um die eingestellte Position dabei nicht zu verrutschen
  4. Nach den ersten Fahrten festen Sitz kontrollieren.

Erinnere mich dass es sehr eng zuging beim festziehen..... und kann leider keine Fotos mehr nachliefern....
Reicht der Einstellbreich nicht aus, könnte man unter die Zunge noch eine Distanzplatte klemmen, damit die Verriegelungsbohrung höher kommt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km
Letzte Änderung: 22 Feb 2021 09:49 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, norge, sumanino, Sutti, Patkol

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.