Frage Hochdachfenster BJ 2004 mit Kurbel tauschen

Mehr
19 Aug 2020 20:17 #1 von ove222
Liebe Leute,

ich wollte heute das in die Jahre gekommene HD Milchglaskurbelfenster gegen ein Mini Heki tauschen, welches für einen Dachausschnitt von 40x40 cm vorgesehen ist, Das alte Fenster war fix ausgebaut und der vorhandene Dachausschnitt samt Multiplexverstärkung kam zum Vorschein. Nun habe ich das alte Dichtmittel entfernt und den Aussenrahmen des neuen Fensters aufgelegt und es kam mir gleich komisch vor, das neue Fenster erschien mir nicht passend. Nachdem ich nun den vorhanden Ausschnitte vermessen habe, stellte ich fest, dass das Offnungsmaß 42x42 cm ist und ich vermute, das ich das neue Fenster nicht sauber eindichten kann.
Unterliege ich einem Denkfehler oder passt das Heki Mini gar nicht. Die schnelle Suche im Wiki war für mich nicht erkenntnisreich.
Würde mich über jeden Tip sehr freuen!
Viele Grüsse
Ove

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Aug 2020 20:30 #2 von Dolomiti
Heute habe ich gelernt , dass das bei Westfalia unter „Toleranz“ durch gehen würde ;)
Wie breit ist denn der Rahmen? Überdeckt er den Ausschnitt ausreichend?
Also nicht nur drei Millimeter sondern schon zwei bis drei Zentimeter minimum.

Dann würde ich es von unten sauber zentrieren, oben mit Malerkrepp die Konturen auf dem Dach markieren.
Jetzt kannst du anständig Dichtmasse auftragen und das Fenster einsetzen.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Aug 2020 07:47 #3 von nugget-4711
nugget-4711 antwortete auf Hochdachfenster BJ 2004 mit Kurbel tauschen
Hallo Ove,

dass da so viel Luft zwischen dem Rahmen vom Dachfenster und dem Dach des GFK ist, ist in der Praxis problemlos. Für eine sichere und dichte Verklebung der Dachluke mit dem GfK reicht ein durchgängige Streifen von 5-7 mm aus. Die Verklebung mit dem hochelastischen Kunstruktionsklebstoff Sika Flex 252 hält sicher und zuverlässig über Jahre.

Die Voraussetzung für eine sichere und dauerhafte Verklebung ist jedoch eine GRÜNDLICHE Vorbereitung der Klebeflächen am Dachfenster und am Dach. Ich habe dazu auch schon mal ein bisschen ausführlicher unter der Rubrik "Solarmodul verloren" (oder so ähnlilch) geschrieben. In Kürze: Beide Flächen müssen 100% sauber und fettfrei sein. Lass Dir zum Säubern Zeit, das ist nicht mit einmal drüberwischen erledigt. Eine mangelhafte Vorbereitung der Klebestelle ist eigentlich fast immer die Ursache dafür, wenn eine Klebung versagt. Sei es dass sich ein Teil löst oder dass Wasser seinen Weg ins Innere findet.

Mach das ordentlich und Du hast ein Fahrzeugleben lang Ruhe.

Liebe Grüße,
Sascha

www.biotoi.de - Die erste 100% Nugget-taugliche Trocken-Trenn-Toilette mit Kompostierfunktion (coming soon ...)
www.unser-campingbus.de - exklusives, maßgeschneidertes Zubehör für den Ford Nugget

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Aug 2020 21:00 - 13 Jan 2021 07:01 #4 von ove222
Vielen Dank für Eure Überlegungen!
Hab mich heute noch mal dran gemacht. Die Westfalen Toleranzen in allen Ehren, ich denke, das hätte nicht geklappt, gerade in den Ecken konnte ich in den Himmel schauen. Was habe ich gemacht: erst mal alles sauber gereinigt und entfettet, das Sika ist ja ein Teufelszeug:unsure:
Dann habe ich mir 1 cm starke Hartholzleisten besorgt und den 42x42 Dachausschnitt auf 40x40 cm Sollmaß verjüngt, in dem ich die Kontaktfläche der Leiste dick mit Sicka eingeschmiert und in die vorhandene Multiplexplatte verschraubt habe. Nun noch die obere Aussenseite des Holzes und die Kontaktfuge dick verschmiert und das Fenster nach Herstellerangabe eingesetzt. Müsste eigentlich funktionieren, der Praxistest wird es zeigen, im Zweifel berichte ich.
Viele Grüsse Ove









Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 13 Jan 2021 07:01 von norge. Begründung: Klick auf 'Anhang' und 'Einfügen' - Grüsse norge
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, Dolomiti, RalleMarv

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Aug 2020 21:08 #5 von Dolomiti
Ganz pragmatisch vorgegangen.
Hoffe es bleibt dicht.
Kreative Lösung ;)

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: ove222

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jan 2021 22:36 #6 von RalleMarv
Mich würde interessieren ob sich deine Lösung die Saison über bewährt hat? Wir wollen unseres ebenfalls noch im Winter tauschen und ich befürchte, dass wir das gleiche Problem mit den Maßen des Dachausschnitts haben werden.

Danke und Grüße
Marv

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jan 2021 23:23 #7 von ove222
Salut Marv, ich habe nach 4 Wochen festgestellt (in dieser Zeit war alles vollkommen unproblematisch und ohne Wassereintritt), dass das Heki für uns ein Fehlkauf war, zumindest in der Ausführung. Wir wollen das Fenster aufstellen können, das war mit dem Heki nicht möglich. Ich habe das Remitop Vario II 400x400 mit 2 Rastaufstellern (Artikel 206323) neu bestellt und verbaut. Also Holz wieder raus, Dichmasse entfernt (Sauarbeit 😡) und die alte Dichtfläche penibel gesäubert. Das Remitop ist von der Passform prima, der Einbau war gemäß Einbauanleitung unproblematisch easy. Würd Dir dieses Fenster sehr empfehlen. Alles ist dicht und der Blick nach draußen ist ein großer Zugewinn gegenüber der alten weißen undurchsichtigen Luke, auch die Kurbelei fällt weg. Alles in allem bin ich nun sehr happy.
Hoffe Dir geholfen zu haben und wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Unterfangen.
Viele Grüße
Ove
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.