Frage AD BJ1997 => Umbau auf HD / Alkoven möglich ?

  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 1
21 Mai 2020 16:07 #1 von NugNug97
Hallo liebe Community,
leider konnte ich über die Suchfunktion nichts finden, daher ein neues Thema dafür. Falls ich einen bestehenden Thread übersehen habe tut es mir sehr Leid!

Wir haben einen Nugget von 1997 mit Aufstelldach. Ich habe mich gefragt, ob es möglich ist, das Aufstelldach zu demontieren und einen Alkoven aufzubauen? Hat das schon mal wer von euch gemacht, oder ist das überhaupt nicht möglich? Falls das möglich sein sollte, hat jemand eine Ahnung, was das kosten würde? Gleich vorweg: Ich will und kann das nicht selber machen, müsste dafür also in eine Werkstatt oder ähnliches.

Würde mich freuen von euch zu hören
Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 212
21 Mai 2020 16:27 #2 von Mk3Di
Klar kann man das machen ,das AD Demontieren und dann bei Reimo ein Hochdach bestellen oder gleich montieren lassen...
Denke das wird bei Reimo bis zu 2500,- Teuros kosten....ohne Tüv Eintragung...
Es gib natürlich andere Wohnmobil Firmen die das auch machen können. da sollte man sich im Netz vorher mal Schlau machen ....
LG Heiko

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und seit 2017 mit H-Kennzeichen
Folgende Benutzer bedankten sich: NugNug97

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 1276
  • Dank erhalten: 849
21 Mai 2020 17:05 - 21 Mai 2020 17:06 #3 von surfnugget
Sollte einfacher gehen, als einen normalen Kastenwagen umzubauen. Denn der AD hat ja bereits einen Versteifungsrahmen, da er kein Blechdach besitzt.

Vom Prinzip: AD abbauen, HD oder Alkoven besorgen und aufkleben. Die werden nur mit ca 10 Tuben Sikaflex geklebt.
Danach musste man natürlich alles isolieren und verkleiden, ggf auch Schränke einbauen, Fenster und Dachluken einsetzen. Wichtig wäre, dass das HD so breit ist, dass das Hubbett auch weiter hochgeklappt werden kann. Ein weiterer Versteifungsrahmen ist nicht erforderlich, wenn Du den Dachausschnitt nicht antastest.
Suche mal bei Reimo, CS, Polyroof und? nach möglichen Hochdächern.
Kosten:
800-2000€ je nach Dach-Typ,
150 € Sika,
300-500 € pro Fenster,
100-400€ pro Dachluke.
500 € Isolation+Verkleidungim Selbstausbau, oder
1000€ bei fertiger Innenschale.
+ Arbeitslohn.

Womo-Historie: T3, T4 kurz, T4 lang, Sprinter Bj. 03, T5, Nugget Bj. 11, HD, Atlantikblau-metallic, 140PS
Seit 2018 Sprinter 316 - WOMO-Ausbau mit Bad, Dieselstandheizung incl. Heißwasser, 100W Solar, 5 Betten, elektr. Hubbett, Kühlbox
Letzte Änderung: 21 Mai 2020 17:06 von surfnugget.
Folgende Benutzer bedankten sich: NugNug97

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.