Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

file Frage Lichtmaschine getauscht - Aufbaubatterie hinüber

Mehr
02 Jan 2019 14:48 #1 von fraenksen
Hallo.
Ich musste meine Lichtmaschine austauschen lassen. Beim Abholen war die Aufbaubatterie leer (blinkende Batterieanzeige, Spannungsangabe -,—V in Zentralsteuerung). Danach entleerte sich die Batterie in wenigen Tagen, ohne Verbraucher, nachdem ich sie am Landstrom aufgeladen hatte. Das ist ein paar Wochen her, die Batterie ist jetzt natürlich vollständig hinüber, da mehrmals tiefenentladen. Die Batterie war die Originale, hat bis dahin aber keine Mucken gemacht.

Bevor ich jetzt einfach eine neue Batterie einbaue: Hat jemand eine Idee, was da passiert sein könnte? Die Werkstatt hatte keinen Schimmer.

Ach, und ein frohes Neues natürlich!

Grüße, fraenksen.

2011er 140 PS Atlantikblau-Metallic Edition Aqua

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 17:11 - 02 Jan 2019 18:02 #2 von RudiRadlos
Hallo,
zwischen der Aufbau- und der Starterbatterie gibt es zwei "fliegende" Sicherungen. Eine ist im Batteriekasten eingebaut, die andere in einem Kabel dicht am Pluspol der Aufbaubatterie. Im Rahmen des LiMa-Wechsels könnte eine (oder beide) Sicherung durchgebrannt sein. Dann wird Aufbaubatterie - ohne je geladen zu werden - leergesaugt.

Leider habe ich gerade keine passenden Fotos zur Lage der Sicherung an der Aufbaubatterie zu Hand,



aber hier zumindest mal die im Batteriekasten vorne unter dem Fahrersitz. Die Sitzkasten-Abdeckung muss man nach vorne rausziehen, dann den Sitz ganz nach vorne rücken (alles, was hier an offenen Kabeln sichtbar ist, ist unter einer schwarzen Plastikkappe verborgen. Sie abzuziehen erfordert einiges an Kraft und Durchsetzungsvermögen :angry: :whistle: , aber an die 'fliegende Sicherung' kommt man wohl auch so.



Gruß & viel Erfolg,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im Nugget mit AD in Colorado-Rot

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 02 Jan 2019 18:02 von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMWRT7
  • BMWRT7s Avatar
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Der Weg ist das Ziel
Mehr
02 Jan 2019 18:20 #3 von BMWRT7
Der Akku war noch der Erste - also 2011.
Das ist m.E. schon ein stolzes Alter - da kann eine Standzeit bei kalten Temparaturen schon mal den Akku-Tod fordern.
Besser jetzt - als wenn es auf Urlaubstour passiert - ich weiß, das ist kein Trost, aber jetzt kannst Du in Ruhe kaufen - es sei denn es soll am Wochenende auf Schnee-Urlaub gehen.

Gruß Hans-Dieter
Der Weg ist das Ziel - Ford Nugget, Erstzulassung 08/2010 140 PS, AHK, A-Sure Entertainment mit Navi IGO, BT Freisprecheinrichtung, Reifendruckkontrolle sowie Rückfahrkamera integriert.
Basisstation für Wanderungen und Relaxen. ST PLZ 55596

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 19:41 #4 von wonkothesane
Aber in der Tat ist der Grund wichtig, denn die neue soll ja nicht den gleichen Tod erleiden.

Ich würde mal den Ruhestrom messen und / oder die alte Batt mal ohne angeschlossene Kabel stehen lassen, damit ein hoher Ruhestrom als Ursache ausgeschlossen werden kann.

LG Holger

13´er Nugget 125PS mit 300W Solar, Warmwasser und 2kW 220V

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2019 18:39 #5 von fraenksen
Danke erst mal für die Antworten.

Bei mir unter dem Fahrersitz sieht es so aus.

(Nach nochmaligen Studium der Fotos nehme ich aber an, dass die Batterie ausgebaut werden muss, um an den Sicherungskasten zu kommen?) Die sichtbaren Sicherungen sind aber ganz. An der Aufbaubatterie habe ich noch nicht geschaut. Da die Batterei aber jedenfalls eine kurze Zeit nach etwas längeren Fahrten Strom liefert, würde sie sicher noch laden, wenn sie nicht inzwischen völlig platt wäre. Vor dem Wechsel der Batterie würde ich aber sicher dort auch noch schauen.

Der Tausch stellt sich allerdings schwieriger dar als gedacht. Die im Batteriethread meistens angegeben, und wohl originale, ES1600 Exide GEL 12V 140 Ah ist gerade nirgendwo lieferbar.

Was den Ruhestrom angeht, bin ich mir nicht sicher was darunter zu verstehen ist. Die Werkstatt hatte eine Spannung von 6,9 V oder so gemessen. Ich habe auch gar kein ordentliches Messgerät. Davon unabhängig: kann man denn die Aufbaubatterie einfach ausbauen. Dann dürfte doch, wenn ich den Thread über das Trennrelais richtig verstanden habe, nix mehr funktionieren, sobald ich die Zündung ausmache. Wäre dann ja schlecht für die Fondpassagiere.

Muss daher wohl doch zu einer Werkstatt, die sich mit Nuggets auskennt. Kennt da jemand eine in Berlin?

2011er 140 PS Atlantikblau-Metallic Edition Aqua

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2019 22:09 - 03 Jan 2019 22:12 #6 von RudiRadlos
Hallo,

wenn Du Zugang zu einem kleinen Messgerät hättest, könntest du den Spannungsverlauf am Pluspol der Aufbaubatterie überprüfen. Bei stehendem Motor anschließen und beobachten, ob die Spannung mit laufendem Motor auf ca. 13 - 14,3 Volt ansteigt. Wenn das passiert, kann man davon ausgehen, dass die 'fliegenden' Sicherungen OK sind.

Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im Nugget mit AD in Colorado-Rot
Letzte Änderung: 03 Jan 2019 22:12 von RudiRadlos.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2019 10:30 - 09 Jan 2019 10:34 #7 von galli
Diesen Wert liefert (ohne MEssgerät) ja im normalfall die Spannungsanzeige an der ZE. Ging diese denn nach Starten des Motors von "--,-- " auf einen angezeigten Wert?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 09 Jan 2019 10:34 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.664 Sekunden
Powered by Kunena Forum