Frage Kühlschrankrätsel

Mehr
02 Sep 2008 08:38 #1 von Klaus
Kühlschrankrätsel wurde erstellt von Klaus
Hallo Nuggetfreunde!

Ich hatte letztens einen Kurzschluss im Bereich der Wasserpumpe. Nach der Beseitigung, fehlt mir die passende 15 A Sicherung und ich hatte nur eine 25 A zu Hand. Die Wasserpumpe wollte ich nicht mit 25 A absichern, weil ich nicht sicher war, ob ich den Fehler auch wirklich gefunden hatte. Deshalb habe ich die 15 A Sicherung des Kühlschranks für die Wasserpumpe genommen und den Kühlschrank mit der vorhandenen 25 A Sicherung abgesichert.

Ich weis, dass tut man nicht!!!

Jetzt zur Frage:

Der Kühlschrank lief mit der 25 A Sicherung nur bei einer bestimmten Stromspannung an und kühlte dann (einmalig) prächtig bis zum Erreichen der eingestellten Temperatur. Wenn die Batterie-Spannung abfiel, oder bei Netzanschluss anstieg, sprang er nicht erneut an.

Nachdem jetzt wieder die 15 A Sicherung eingesetzt ist, läuft der Kühlschrank wieder prima.

Wer kennt die Funktionsweise der Temperatursteuerung des Kühlschrankes und kann mich aufklären? Muss irgendetwas mit der Rückmeldung der Innentemperatur zum Steuergerät zu tun haben.

Klaus aus Oelde

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

HD 03/2013, 140 PS racerot,
davor HD, 02/2012, 140 PS schwarz; HD, 3/2009 140 PS grau und HD, 12/2004, 125 PS silber

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep 2008 13:02 #2 von nugget62
nugget62 antwortete auf Re:Kühlschrankrätsel
für die ordnungsgemäße Funktion des Kühlschrankes ist der Wert der Sicherung vollkommen egal. Nur im Falle eines Kurzschlußes ist es ungünstig eine höhere Sicherung zu haben, weil dann bis zum ausschalten ein höherer Strom fliest, der die nachgeschalteten Verbraucher zerstören kann.
Gruß nugget62

Gru& nugget62
ehemals HD, EZ. 02/06, 92 kW-2.0 ccm, sibermetallic
nun Pössl Vario 499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2008 21:33 #3 von holbor
holbor antwortete auf Re:Kühlschrankrätsel
ich würde mal sagen, die sache mit der sicherung ist lediglich eine laune der technik, oder einfach nur zufall.
die sicherung hat nichts mit der funktionsweise des kühlschranks zu tun.

da ich den nugget noch nicht gut kenne, vermute ich mal folgendes:

a) da ist ein spannungswächter verbaut, der die tiefenentladung der batterie verhindern soll
der kühlschrank läuft solange, bis die spannung ein gewisses niveau erreicht hat und schaltet ab.

b) der kompressor braucht eine gewisse spannung für den betrieb.
wird die spannung unterschritten versagt er seinen dienst.

c) man verbindet den nugget mit der netzspannung. die batterie wird geladen und versorgt den kühlschrank mit dem nötigen saft.
wenn aber der kühlschrank mehr strom zieht wie das ladegerät in die batterie pump, dann geht auch nichts. die spannung bricht sofort zusammen.


hi nugget62,
wenn du mit nachgeschaltete verbraucher das gesamte fahrzeug meinst stimme ich dir zu.

\"ist die sicherung zu groß für den verlegten leitungsquerschnitt, wird die leitung bei einem kurzschluss zu heiß und es kann zum brand kommen.\"

-> der nugget kann abfackeln

gruß holger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2008 22:10 #4 von nugget62
nugget62 antwortete auf Re:Kühlschrankrätsel
also bei einem Kurzschluß steigt der Strom so stark an, daß die Sicherung innerhalb von millisekunden abschaltet. Anders sieht es bei einer Überlast aus, da kann es, wenn ein konstant großer Strom fliest, der nur unwesentlich größer als der Wert der Sicherung ist, zu einer Leitungsüberlastung = Erwärmung und im schlimmsten Fall ein Kabelbrand geben.
Außerdem bricht die Spannung nicht sofort zusammmen nur wenn mehr Strom verbraucht wird als geladen wird.Die Batterie hat eine gewisse Kapazität = Ah. Bei zB. 80 Ah können theoretisch 10 Stunden lang ein Strom von 8 A entnommen werden, dann ist der Akku leer.
Gruß nugget62

Gru& nugget62
ehemals HD, EZ. 02/06, 92 kW-2.0 ccm, sibermetallic
nun Pössl Vario 499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.