Frage Klimaanlage-Kühler (Kondensator) undicht und Klimaanlage leer (N+)

  • Behncke
  • Behnckes Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Moin Moin
Mehr
30 Jun 2020 21:23 - 30 Jun 2020 21:40 #1 von Behncke
Hallo zusammen,

da meine Klimaanlage nicht geht, bin ich zum FHH gefahren und habe für 56,64€ erfahren dass der Klima-Kondensator undicht sein soll und die Klimaanlage leer ist. Die Reparaturkosten sollen bei 1500,-€ liegen. Wir sind jetzt 18.000 km gefahren und es ist erst letzte Woche aufgefallen, da die Lüftung generell geht und wir die Klimaanlage nicht bewusst genutzt haben.

Der Nugget Plus ist noch keine 2 Jahre alt und es soll keine Garantie greifen, da ein Steinschlag verantwortlich sein soll.
So richtig kann ich es nicht glauben, dass es ein Steinschlag war.

Nach meinen Recherchen liegt der wasserbetriebene Motor-Kühler vor dem Klimaanlagen-Kühler. D.h. das Steinchen ist erst durch den Motor-Kühler geflogen und hat nur den hinteren Klimaanlagen-Kühler beschädigt, der mit Gas gefüllt ist.

Auf die Frage wo es ist und wie geprüft wurde, bekam ich nur die Aussage, es ist alles mit Fliegen voll und ca. in der Mitte. Eine Druckprüfung hat dieses ergeben. Lt. meiner Recherche kann nur ein Kontrastmittel die Leckage sichtbar machen. Das wurde definitiv nicht gemacht und ich frage mich wie die überhaupt an den Klima-Kondensator rangekommen sind. Da müsste zuerst der Lüfter und vieles andere abgebaut werden um das optisch zu beurteilen. Vermutlich haben sie sich nur den Motor-Kühler angesehen. Da sind in der Tat 2 kleine Stellen wo die Lamellen etwas verbogen sind, auf ca. 4 mm.

Kennt jemand die Ford-Ersatzteilnummer vom Klima-Kondensator für Automatikgetriebe?
Bei kfzteile24 soll das Teil nur ca. 60,- kosten (FORD TRANSIT CUSTOM V362 Kasten (FY, FZ), 1995 cm3, 170 PS, 125 kW, ):
www.kfzteile24.de/ersatzteile-verschleis...nsator?ktypnr=118535

Hat jemand auch Probleme mit dem Kondensator in der Garantiezeit gehabt?


Viele Grüße
Benno

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 30 Jun 2020 21:40 von Behncke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jun 2020 22:43 #2 von Dolomiti
Hallo, das ist in der Tat sehr ärgerlich.
Ich kenne das zu gut, da ich hin und wieder auch mal ne Klima Anlage repariert habe.
Damals hatte ich noch ein Klima-Absaug und Füllgerät.
Den Schein hab ich noch :)
Neben den Wellendichtungen am Kompressor war Steinschlag der häufigste Fehler.
Kontrastmittel erkennst du wenn du mit einer Schwarzlichtlampe dran gehst.
Es fluorisiert gelblich neonfarben.
Der Klimakühler sitzt immer vor dem normalen Kühler.
Das hat den Grund, wenn das R134a zu heiß wird zersetzt es sich und wird hoch toxisch.
Am System ist deswegen eine Schmelzsicherung verbaut die das Gas bevor es toxisch wird lieber an die Umwelt abgibt.
Ich wollte eigentlich auch schon längst was davor machen.
Ein Gitternetz.
Der Sitz halt wirklich voll in der Schusslinie.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Keinhorst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Behncke
  • Behnckes Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Moin Moin
Mehr
01 Jul 2020 00:09 - 01 Jul 2020 00:11 #3 von Behncke
Hallo Maddin,

danke für die Info.

Wenn der Klima-Kühler beim Transit Custom vor dem normalen Motor-Kühler sitzt, ist der Steinschlag bei mir plausibel.
Ich hatte nur bei einem 'PKW' bei YouTube gesehen, dass der Klima-Kühler hinter dem normalen Motor-Kühler war. Die Aussagen vom FFH waren unpräzise/spärlich am Telefon. Vermutlich wollte der FFH mir auch sicherheitshalber den Motor Kühler mit austauschen. Der kostet online ca. 400,-. Sonst kann ich mir die 1500,- nicht erklären.


Ich versuche jetzt den Klima-Kondensator Online zu bestellen um den Preis zu reduzieren. Eine kleine Werkstatt kann mir dieses dann bestimmt für den halben Preis einbauen. Der Klima-Kondensator kostet nur zwischen 60,- und 200,-. Da ich Automatik habe, kann ich die Teile Nr. leider nicht exakt ermitteln. Die Kühlflüssigkeit kann wiederverwendet werden, da neu. Das Gas R1234yf kostet um die 100,-.

Ich berichte mal wie ich weiter komme, bzw. ob meine Recherche stimmt.

Viele Grüße
Benno
Letzte Änderung: 01 Jul 2020 00:11 von Behncke.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2020 08:19 #4 von Dolomiti
Das ist eine sehr gute Vorgehensweise.
Ich würde den Kondensator auch selbst tauschen.
Ich schau mal später, ich hab mir doch dieses Reparaturanleitungsbuch für den Transit gekauft.
Wenn ich darin was finde gebe ich dir bescheid.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2020 08:22 - 01 Jul 2020 08:29 #5 von Keinhorst
Hallo Maddin, hallo Benno.
Das Problem mit den Kühlern/Kondensatoren haben alle Autos. Die Öffnungen in den Fronten sind so groß, dass Steine u. Insekten die Kühlrippen verstopfen u. beschädigen können. Warum machen die Hersteller das?

Dabei lässt sich dieses Problem leicht u. billig beheben:
Man muss den Kühlergrill abnehmen, ein schwarzes Alustreckmetallgitter so zurechtschneiden, dass alle Öffnungen, von innen überdeckt werden, eventuell ein großes Gitter oder mehrere kleine, dann sollte man ein dünnes, feinmaschiges, schwarzes Fliegenschutznetz so zurechtschneiden, dass es das Streckmettallgitter überdeckt, denn die Öffnungen des Gitters sind immer noch großgenug, um kleine Insekten durchzulassen.

Dann muss man das Gitter zusammen mit dem davor liegenden Netz von hinten am Kühlergrill befestigen: ev. mit kleinen Schrauben, festkleben mit Sikaflex etc. .

Ich habe zwei meiner Fahrzeuge so ausgerüstet, der Ladeluftkühler u. der Klimakondensator meines Defenders sieht nach 48000 km trotz Island u. Afrika immer noch wie neu aus: keine Insekten, die die Kühlrippen verstopfen, keine Steinschlagschäden!

Um möglichen Einwänden zuvorzukommen: Obwohl durch diese Maßnahme der Lufteintritt etwas behindert wird, haben wir in Afrika nie irgendwelche Temperaturprobleme gehabt, auch nicht bei 45°!

Leider habe ich diese Maßnahme noch nicht bei meinem Nugget gemacht, da man dazu die Frontschürze abmontieren muss u. der Kühlergrill aus vielen kleinen Öffnungen besteht: Nach 142000km sieht der Ladeluftkühler u. der Klimakondensator schon ziemlich ramponiert aus, viele der Öffnungen sind durch Insekten verstopft.

In der nächsten Zeit werde ich diese Schutzmaßnahme beim Nugget nachholen, Faulheit lohnt sich nicht!

Schwarzes Streckmetallgitter gibt`s im Baumarkt in verschiedenen Größen.

Beim Nugget ist es nicht so schwer, die Frontschürze abzunehmen, Anleitung hier im Forum! Das dürfte auch für das neue Modell gelten.

Herzlichen Gruß Hans!

P.S. : Den defekten Kondensator würde ich selber tauschen. Wenn die Frontschürze ab ist, kannst du den Kondensator leicht tauschen. Die Befüllung mit dem Kühlmittel kannst du in fast jeder Werkstatt danach machen lassen. Der Kondensator kostet nur ca.100 Euro. So kannst du locker gute 1000 Euro sparen!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,9-10l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,
Letzte Änderung: 01 Jul 2020 08:29 von Keinhorst. Begründung: Nachtrag
Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999, befa, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2020 09:06 #6 von Dolomiti
Exakt Hans,
ich bin da auch etwas zu faul gewesen bisher.
Vlt machen wir zusammen eine Vorlage für unsere Kollegen.
Wer will kann es nachbauen.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2020 09:25 #7 von Sirius999
@Behncke
Sowas hatte ich auch mal. Habe dann in den sauren Apfel gebissen und es von Ford machen lassen.
Die Reparatur ist nicht so ganz trivial. Das gesamte System muss vor dem Einfüllen des Kältemittels nachweislich dicht und evakuiert sein und dann muss auch der Trockner für das Kältemittel getauscht werden.
Statt es von Ford reparieren zu lassen kannst du auch einen Fachbetrieb für Klima/Lüftung anfragen, zum Beispiel für den Teil Dichtigkeitsprüfung, Trockner und Auffüllen des Kältemittels.

AD, EZ Mai 2017, 130 PS, Euro 6, Automatik
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2020 10:04 - 01 Jul 2020 10:10 #8 von Sutti
@Sirius999

Die Dichtheitsprüfung übernimmt eigentlich das Klimaservice Gerät, nach dem Zusammenbau wird ca. für 30min Vakuum erzeugt und danach prüft das Servicegerät ob die Anlage dicht ist, dann erst gibt die Station die Freigabe zur Befüllung.
Der Trockner ist beim Custom integriert im Kondensator enthalten.

@Behncke

Der Kondensator sitzt beim Custom vor dem Wasserkühler, vor dem Kondensator ist im unteren Berreich noch der Ladeluftkühler verbaut. Sollte die undichte Stelle oberhalb des Ladeluftkühler sein,könnte durchaus ein Steinschlag die Ursache sein.

Grüße Hans

Nugget AD 185PS Schalter in Hokkaido, Boiler, Tisch an Heckklappe, Sitzheizung, Markise, Toter Winkel und RF Kamera, Audio 21,Sichtp.3 mit Adaptiven Tempomat und Parkassistent. Bestellt 27.7.2019,Basisfahrzeug gebaut 21.11.2019, Ausgeliefert 29.4.20, hurra das Warten hat ein Ende 🚌 :-)

Letzte Änderung: 01 Jul 2020 10:10 von Sutti.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2020 10:49 #9 von Keinhorst
Hallo, kurzer Nachtrag zum Tausch des Kondensators

Laut Haynes Owners Workshop Manual ist der Austausch des Kondensators wie erwartet einfach. Nach Ausbau der Frontschürze u. Lösen von ein paar Schrauben u. Blechen etc. kann der Kondensator gewechselt werden. Zwei O-Ringe der Anschlüsse sollten erneuert werden. Danach Befüllung der Anlage im Fachbetrieb. Da die Anlage schon leer ist, braucht das Kältemittel nicht entsorgt werden.
Im Handbuch ist ausführlich beschrieben, wie mit dem Kältemittel umzugehen ist.

Ich glaube nicht, dass sich die Klimaanlage des neuen Modells wesentlich von der des alten unterscheidet. Da die Anlage des Themenstarters erst zwei Jahre alt ist, kann man davon ausgehen, dass die anderen Teile noch in Ordnung sind. Just keep it simple!
Lieben Gruß Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,9-10l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, Sirius999, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.