Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

exclamation-circle Wichtig AdBlue - Falsch getankt

Mehr
09 Mär 2018 10:30 - 19 Apr 2018 08:09 #1 von pollux_2
AdBlue - Falsch getankt wurde erstellt von pollux_2
Guten Morgen zusammen,

ich hab lange überlegt ob ich euch an meinem Fehler teilhaben lassen soll oder nicht.
Hab mich dazu entschlossen es doch zu tun, vielleicht kann ich ja den einen oder anderen vor dem gleichen Fehler bewahren!

Folgendes ist mir letzten Samstag passiert:
Ein Tag zuvor meldete mein Nuggi AdBlue-Reichweite noch etwas über 2400km, da dachte ich mir ich könnte, nach dem üblichen gemütlichen Samstagvormittagskaffee mit Freunden, nachtanken gehen. Dies wie üblich an der einzigen AdBlue-Zapfsäule (welche Funktioniert ohne Magneteinsatz im Tankstutzen) in weiterem Umkreis. Also hingefahren, Tankklappe auf, AdBlue-Deckel aufgeschraubt und um den AdBlue-Tankstutzen alles mit Papiertüchern ausgelegt (damit nix an den Lack kommt). Zapfhahn in den Stutzen und los. Nach ca. 8-10 Litern dann der riesige Schreck, der Zapfhahn steckt im Dieselstutzen!
Ich hab gedacht jetzt fall ich auf der Stelle um und musste mich erst mal sammeln.
Wie geht’s jetzt weiter? Bloß den Schlüssel nicht ins Zündschloss, Auto aus der Tanke schieben. Hab dann den ADAC angerufen der nach ca. einer Stunde mit dem LKW kam und unseren Nugget huckepack nahm.


Dann ging´s weiter zu einem befreundeten Bosch-Dienst, er durfte sich dieses Problems annehmen. Zufällig war der Meister, ein guter Freund, grad da, er meinte nur "Oh je oh je, mal schauen was wir am Montag machen können".
Am Montag kam dann gleich der Tank raus. Der Tank und die Kraftstoffpumpe im Tank wurde penibelst gereinigt. Am Dienstag sollte dann wieder alles, inkl. neuem Dieselfilter, montiert werden. Dann kam Vormittags der Anruf: "Gute oder schlechte Nachricht zuerst?"
OK, Schlechte zuerst: Der Tank konnte doch nicht mehr gereinigt werden, überall in den Nischen und Vertiefungen Ablagerungen, eine schleimige Pampe die nicht rauszubekommen war.



Also muß ein neuer Tank her = ca. 580 €!
Die gute Nachricht: Mein Glück war daß ich das Ganze schon während des Tankens gemerkt hab und nicht die Zündung angemacht hatte geschweige denn noch gefahren bin, somit sind alle Leitungen vom Tank weg sauber geblieben. Heute soll nun der Tank angeliefert werden, mal schauen ob ich über´s Wochenende wieder mobil bin!

Ich bin normalerweise ein Mensch der immer alles doppelt überprüft, beim Diesel tanken schau ich immer zweimal ob ich die richtige Pistole in der Hand habe. Mein Pech war einfach daß ich nicht ganz bei der Sache war, dazu kommt noch der Umstand daß Ford EasyFuel-Systeme verbaut, d.h. wir haben keine Tankdeckel. Mit Tankdeckel wär auch nix passiert. Dazu liegt der AdBlue-Tankstutzen geschätzte 5cm unter dem Dieselstutzen, alles zusammen prädestiniert zum Falschmachen!
Hier meine Warnung: PASST AUF BEIM ADBLUE BETANKEN!

Ach ja, die Entsorgung der tollen Mischung durch ein Spezialunternehmen liegt bei ca. 150€, dazu kommt noch der Dieselfilter (welchen ich die nächsten zwei Jahre sicherheitshalber öfters mal wechseln lasse) und die ganze Arbeitszeit + eine neue Tankfüllung. :sick:

Nugget HD, magnetic-grau metallic, EZ 03/2018, 170PS, AHK + Thule Backup 900 Heckbox,
SolarSwiss Faltmodul, 2+2 Passagiere

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Apr 2018 08:09 von galli. Begründung: Bild i. A. von pollux_2 gelöscht
Folgende Benutzer bedankten sich: nuggar, galli, wonkothesane, werner_krauss, norge, Homo Transitus, Geri, GB, kk56k, theo.lustig, musikus, Nug, kruti, theqwertz, Nuggy2017, Träumerin?, manumaticx, Ide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMWRT7
  • BMWRT7s Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Der Weg ist das Ziel
Mehr
09 Mär 2018 12:40 #2 von BMWRT7
BMWRT7 antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Wer hier sagt, kann mir nicht passieren............der träumt auch vom Schlarafenland.

Drei mal Daumen hoch, egal ob Adblue oder Benzin, besser erst mal den Zündschlüssel nicht drehen und nachdenken, was als nächstes zu tun ist.
Danke für Deine Geschichte.

Gruß Hans-Dieter
Der Weg ist das Ziel - Ford Nugget, Erstzulassung 08/2010 140 PS, AHK, A-Sure Entertainment mit Navi IGO, BT Freisprecheinrichtung, Reifendruckkontrolle sowie Rückfahrkamera integriert.
Basisstation für Wanderungen und Relaxen. ST PLZ 55596
Folgende Benutzer bedankten sich: pollux_2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mär 2018 12:43 #3 von kruti
kruti antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Fehler passieren halt. Solange es nur um Geld geht, ist das zwar erst mal ärgerlich, aber
letztendlich verschmerzbar.

Ablenkung an der Zapfsäule hat mich auch schon ca. 500 Euro gekostet. Zapfsäule in England ging nicht, hektik an der Tanke, zurückgesetzt um andere Säule zu nehmen und den Kleinwagen, der mittlerweile hinter mir stand, in den Spiegeln nicht gesehen. An die Rückfahrkamera bzw das Display über dem Radio hatte ich mich noch nicht gewöht, bis ich das gepiepe der Sensoren registriert habe war es schon zu spät. :-)

LG, Jens
Transit CustomNugget HD, 2.0 170 PS nun leider mit Start Stopp, Lichtpaket, BJ Ende 2017 , EZ 2018
Folgende Benutzer bedankten sich: pollux_2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mär 2018 13:00 #4 von Mvb2000
Mvb2000 antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Kenn ich, Tochter betankt Benziner mit Diesel und fährt 2km nach Hause. Auto stottert...abholen lassen von VW, Reinigung des gesamten Systems inkl. Motor und Abschleppen- 550 € futsch.

Schwach dass die Stutzen nicht so designt sind, dass eine Fehlbetankung ausgeschlossen ist.

Nugget Plus, 2018, 125 kW, Automatik, magnetic grau,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mär 2018 14:00 - 09 Mär 2018 14:13 #5 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Hallo,

danke für Deine Informationen mit Bildern!

ich habe diesbezüglich mal rumgeschaut, und bin hier über einen Artikel gestolpert, der mich persönlich ermutigen würde, den Tank doch irgendwie selbst zu reinigen, - wenn er schon mal leer ist. (Dass eine Fachwerkstatt das wg. möglicher Garantieansprüche nicht macht, verstehe ich, aber 580,- Euro :ohmy: habe ich nicht in der Portokasse liegen).

Hier ein Ausschnitt aus Wikipedia:
AdBlue ist ein Markenname für eine wässrige Harnstofflösung, bestehend aus 32,5 Prozent Harnstoff und 67,5 Prozent demineralisiertem Wasser. Mit dieser Lösung wird der Ausstoß von Stickoxiden (NOx) bei Dieselmotoren um bis zu 90 Prozent reduziert. Der deutsche Verband der Automobilindustrie e. V. hat die Marke schützen lassen; in Nordamerika wird Diesel Exhaust Fluid (DEF) als Bezeichnung verwendet. Lizenznehmer der Marke AdBlue verpflichten sich, die Qualitätskriterien des ISO 22241-1 Standards einzuhalten.
Die wasserklare Lösung wird in den Abgasstrom eingespritzt und führt zu einer selektiven katalytischen Reduktion (SCR). Stickoxide und Ammoniak reagieren dabei zu Wasser und Stickstoff. Neben der Verwendung von AdBlue in SCR-Katalysatoren kommen auch NOx-Speicherkatalysatoren ohne Zusatzstoffe zum Einsatz, um im PKW-Bereich die Euro-6-Abgasnorm zu erfüllen.
Das SCR-Verfahren nutzt Ammoniak, welches an Bord des Fahrzeugs aus Harnstoff gewonnen wird. Die in einem separaten Tank liegende 32,5-prozentige Harnstofflösung wird durch einen Injektor dosiert in den Abgasstrom mit einem Systemdruck von 4,5 bis 8,5 bar eingespritzt. Das Ammoniak reduziert im titanbeschichteten SCR-Katalysator ab einer Abgastemperatur von 170 Grad Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid in Stickstoff und Wasserdampf.
Der Gefrierpunkt von AdBlue liegt bei −11,5 °C, daher ist in Ländern der gemäßigten Zone mit winterlichen Minusgraden eine zusätzliche Beheizung notwendig. Der Vorratstank ist beheizt und das Leitungssystem ist entleerbar. Der Entleervorgang wird zum Beispiel über ein Reversieren der Tauchpumpe im Vorratstank realisiert. Die Lösung im Leitungssystem wird nach dem Abschalten der Zündung in den beheizbaren Vorratstank zurückgefördert.
Von AdBlue geht keine besondere Gefährdung im Sinne des europäischen Chemikalienrechts aus. Auch gemäß dem Transportrecht ist AdBlue kein Gefahrgut. Hautkontakt sollte vermieden werden; eventuelle Reste kann man mit Wasser abwaschen.


Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Letzte Änderung: 09 Mär 2018 14:13 von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999, Ide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mär 2018 14:55 #6 von Sirius999
Sirius999 antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Harnstoff ist nicht nur sehr gut wasserlöslich, sondern auch im Urin oder, unter dem englischen Namen Urea, in vielen Hautcremes enthalten. Darüber hinaus ist er ein vorzüglicher Stickstoffdünger, z. B. für saftig-grüne Rasenflächen. Wegen vermutlich bestimmter Zusätze sollte man aber AdBlue nicht zweckentfremden.
Das schwierigste bei einer Reinigung dürfte die Entsorgung der Dieselreste bzw. die Entsorgung der Spüllösung sein (z. B. Ausspülen mit einer heißen Prillösung).
Aber vermutlich ist ja alles längst gelaufen, samt den Ausgaben.

AD, EZ Mai 2017, 130 PS, Euro 6, Automatik
IDEALE SIND EIN LEUCHTTURM, KEIN HAFEN!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mär 2018 16:01 - 09 Mär 2018 16:10 #7 von RonnyLP
RonnyLP antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Hallo pollux_2,

mein Nugget ist noch die Euro 5 Version, hatte aber letztes Jahr einen Euro 6 Transit-Custom (ohne Ausbau) als Mietwagen von Hertz. Als ich fragte, ob Adblue bei Rückgabe nachzutanken ist oder nicht, lautete die Antwort: "Tanken Sie wie gewohnt nur Diesel nach, Adblue rechnen wir kilometerweise ab und füllen wir selbst auf. Bis vor einigen Monaten haben die Kunden Adblue selbst aufgefüllt. Wir haben schon sehr oft Falschbetankungen in beide Varianten gehabt, was zu Kosten, Ausfall der Folgevermietung usw. führt und uns große Probleme bereitet."

Mein Beileid für dich, aber trotzdem gut, dass du dich "traust" auf das Problem hinzuweisen.

Bald wieder gute Fahrt!!!
Ronny

Nugget AD, EZ 03.2016, 155 PS, Magnetic-Grau, AHK, Trittstufe, Audio 5, Sichtpaket Premium, Schlechtwegepaket, Zubehör: Jehnert-Lautsprecher vorne, Satellitenboxen hinten, Hifonics Subwoofer, Dashcam, Schrankbretter, Radträger für AHK, Wechselrichter 150W, Markise F35pro, Solar Swiss Faltmodul
Letzte Änderung: 09 Mär 2018 16:10 von RonnyLP.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2018 18:16 #8 von Metaxa1987
Metaxa1987 antwortete auf AdBlue - Falsch getankt

Mvb2000 schrieb: Kenn ich, Tochter betankt Benziner mit Diesel und fährt 2km nach Hause. Auto stottert...abholen lassen von VW, Reinigung des gesamten Systems inkl. Motor und Abschleppen- 550 € futsch.

Schwach dass die Stutzen nicht so designt sind, dass eine Fehlbetankung ausgeschlossen ist.


War es nicht zufällig andersrum?

Will nicht klugscheißen, aber normal passt der Dieselstutzen nicht in eine Benzintank-öffnung bei aktuellen PKW.

Grüße Tobi
(Mit einem 2016er Nugget HD 125PS)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2018 21:16 - 10 Mär 2018 21:17 #9 von Mvb2000
Mvb2000 antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Hab es selbst ausprobiert, er geht ca 2 cm rein...die Aufnahme ist leicht trichterförmig. Benzin in einen Diesel gibt massive Motorschäden...

Nugget Plus, 2018, 125 kW, Automatik, magnetic grau,
Letzte Änderung: 10 Mär 2018 21:17 von Mvb2000.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • theo.lustig
  • theo.lustigs Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • It's a long way to freedom
Mehr
23 Mär 2018 11:38 #10 von theo.lustig
theo.lustig antwortete auf AdBlue - Falsch getankt
Hi,

Schalte mich mal kurz dazu.
Beim Skoda Rapid passt z.B. der Dieselstutzen auch in einen Benziner.
Ich war auch überrascht als wir den Wagen das erste mal betankten da ich es nur anders kannte.
Anscheinend spart der VW Konzern mittlerweile bei einigen Autos an diesen kleinen Einsatz im Einfüllloch. :-)

LG
Theo

Vorher: Zelt, Knaus Südwind 540 TK + VW T4 - 2.5D 78 PS - Selbstausbau, Mc Louis Glen 432 auf Fiat Ducato - 2.8 JTD 128 PS, Ford Nugget HD 2011 - 2.2 140 PS, Jetzt: Ford Nugget HD 2015 - 2.2 155 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.495 Sekunden