Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

question-circle Frage Gebraucht und alt: worauf muss ich achten?

Mehr
15 Sep 2019 19:32 #1 von Muneca90
Gebraucht und alt: worauf muss ich achten? wurde erstellt von Muneca90
Hallo ihr Lieben

Meine Familie (2 Erwachsene, 2 kleine Kinder) plant die Anschaffung eines kompakten campers für jede Gelegenheit und auf Platz 1 ist der Ford nugget weil er uns sehr praktikabel erscheint und nicht zu riesig ist...
Leider ist unser Budget sehr begrenzt und wir können nicht mehr als 6500€ ausgeben. Für uns kommt also nur ein Modell aus den 90ern in Frage wie es aussieht.

Worauf müssen wir achten??? Bei wieviel km ist was fällig? Gibt es bekannt nugget Krankheiten? Usw...

Wir sind absolute Neulinge und für jeden Rat dankbar!

Vielen Dank im voraus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • brooke schielt
  • brooke schielts Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Gerne unterwegs...
Mehr
15 Sep 2019 19:40 #2 von brooke schielt
brooke schielt antwortete auf Gebraucht und alt: worauf muss ich achten?
Da wird dir niemand ein Patentrezept geben können.
Das Forum durchstöbern... Vieles wurde bereits geäußert und kann nachgelesen werden.
Ich persönlich bezweifle recht stark in der Preisklasse ein verlässliches und gut erhaltenes Goldstück zu bekommen.
Rost ist in der Altersklasse halt ein großes Thema.
Aber man weiß ja nie....

Gegenfrage.... Habt ihr bei dem Budget und als Familie mal ernsthaft über einen Wohnwagen Gedanken gemacht. Ab 6500 Euro bekommt man da langsam was gescheites ...
Sorry, kann dir nicht effektiv weiterhelfen, aber viele Jahre Camping mit drei Kids Erfahrung können dir auch nicht viel Mut machen

Nugget plus, frostweiß, unten dunkelgrau foliert, 130 PS, AHK, flex. Solar 100 W., *29.3.19, EZ 08/19, Hohlraumversiegelung & UBS
Folgende Benutzer bedankten sich: Muneca90

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2019 19:50 #3 von Mk3Di
Servus,
Krankheit Nummer eins ist Rost,Nummer zwei bei den Dieseln Lukas Einspritzpumpen....Der 2.5 liter Diesel ist in der Regel kaum Kaputt zu bekommen,Kilometerleistungen mit 500-600Tausend sind kein Problem.Benziner mit dem OHC (Pinto)oder DOHC sind auch sehr Langlebig ...Egal was für eine Variante du nimmst es sollte auf alle fälle immer darauf Achten das Zahnriemen und Ölwechsel gemacht wurde.
Noch ein Tipp von mir ...Teile von der Ersten Generation Nugget sind sehr Rar und auch bei Westfalia fast nicht mehr zu bekommen.
Also schau genau ob alles vorhanden ist und ob alles Funktioniert.
Gruß Heiko

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und jetzt mit
H-Kennzeichen
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, Muneca90

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Sep 2019 11:58 #4 von Muneca90
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Was sagt ihr denn zu dem hier:

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ford..._content=app_android

Möchte den morgen besichtigen. Worauf sollte ich achten?

Glg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Sep 2019 13:59 - 27 Sep 2019 14:01 #5 von xxl_tom
Servus,

so auf den ersten Blick:

Unterboden nach Rost untersuchen - Von allem Bilder machen und dann hier einstellen zum bewerten
Gasanlage ausgebaut? kein Kocher! kein Waschbecken!
Standheizung?
Die Aussensteckdose sieht aus als wäre sie unter Wasser gestanden ?!
Die Befestigungsschrauben vom Tankeinfüllstutzen und der Stromdoes sind sehr stark angerostet. spricht auch für Wasserschaden
Das Dachbett ist nich mehr original und die Deckenverkleidung wellt sich an verschiedenen Stellen.

Elektrik - einiges an Kabel hängt offen, bei der Batterie im Heckschrank sieht es etwas vergammelt aus.

Irgendwie macht der mir den Eindruck: Renovierung angefangen und dann aus irgendeinem Grund aufgehört!?

Motor - letzter Service etc...

Lies dich hier durch die alten Baureihen da kommen noch die ein oder anderen Punkte zum überlegen

edit:
.. sorry habe die /den Beitrag davor nicht gelesen da steht eigentlich auch schon alles...

Gruß, Tom
seit Januar 2017 - 2011er - Laika X610R auf Ducato - 130 Pferde
davor - 2008er - HD - 130 Pferde
Letzte Änderung: 27 Sep 2019 14:01 von xxl_tom.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Sep 2019 14:17 #6 von Mk3Di
Servus,
als erstes auf Rost,Türe innen Falz unten,Heckklappe darf unten nicht wellig sein,Schiebetüre ebenso,Einstiege ...Bitte die Kunststoff teile entfernen ,Radläufe usw.
Schau das alles Funktioniert Elektrisch ...Auch bei der Westfalia Ausstattung ...
Motor sollte Trocken sein und nicht nach Diesel Stinken,ebenfalls wenn der Öl Mess Stab gezogen wird ,daran Richen ob es sehr nach Ruß Stinkt....dann wäre ein Ölwechsel Fällig.
Nachweiß über den regelmäßigen Zahnriemen wechsel wäre auch Super.
Rechnungen und Belege über das Auto Zeigen lassen.
Motor sollte im Stand Ruhig laufen ...kannst du kontrollieren indem das du den Schalthebel anschaust ...leichtes Zittern is OK aber ein Schaukeln von 3-5 cm .ist Irgendwo der Hund Begraben.
Wenn eine Probefahrt zustande kommt ,achte darauf ob er beim Beschleunigen recht Raucht .
Im Leerlauf auch auf Getriebe Geräusche achten ...wenn die beim Treten der Kupplung weg sind dann ist es evtl. das Pilot-Lager in der Schwungscheibe oder das Ausdrücklager.
Viel Glück
Gruß Heiko

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und jetzt mit
H-Kennzeichen
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Okt 2019 17:54 #7 von Muneca90
Vielen Dank für eure Antworten.
Wir schauen uns am Wochende folgenden Wagen an:

suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?...ee-426b-b6211bf04833

- 2. Hand
- jährliche Rostschutzbehandlung in einer Ford Werkstatt (Scheckheftgepflegt)
- Motor mit Steuerkette

ABER: 386.500 km

Kann ein 74 kw Ford-Motor damit noch länger überleben? Ist Das Glücks-Sache? Ist der Preis dann angemessen oder sollten wir besser 3000€ für einen neuen Motor einkalkulieren?

Liebe Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Sutti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2019 18:56 - 27 Okt 2019 18:59 #8 von helewe
Tut euch doch keine solchen Bastelkisten an, die Verkäufer wissen genau, warum die Teile JETZT weg müssen.

Hier wird zu 90% überproportional Geld verbrannt!

Ich bin absolut kein Freund von Finanzierungen, zumindest nicht bei Luxusartikel wie z.B. Freizeitfahrzeuge.

Aber hier würde ich die 6000€ lieber als Anzahlung für einen NEUEN Nugget ausgeben. Der Wertverlust ist selbst in den ersten Jahren überschaubar.

Unser Nugget hat 2009 ca. 34.000 Euro neu gekostet, und wird heute noch um 20000 gehandelt.
Das bedeutet im Normalfall die ersten 60 - 80 tausend KM keine Reifen, Bremsen, Kupplung, Auspuff, Batterien, Schwungräder, Injektoren, Radlager usw usw.

Oder wie empfohlen nach einem Wohnwagen schauen,

ODER wie wir, einen gepflegten Fensterbus suchen und selbst als Schlafmobil ausbauen!

Wir haben nach langer Suche einen fast rostfreien, mittellangen, mittelhohen Personentransporter aus 12/2010 mit organal 15.000 km (!) mit 115PS bekommen. Hat allerdings noch ein paar Tausender mehr gekostet.

Gruß,

Helmut

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 27 Okt 2019 18:59 von helewe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.500 Sekunden