Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

Hallo lieber Gast, Du bist nicht angemeldet. Daher kannst Du nur wenige Teilbereiche des Forums sehen. Wenn Du Zugriff auf alle Bereiche des Forums haben willst und auch die Suchfunktion benutzen willst, melde Dich einfach an oder registriere Dich. Für die Registrierung benötigst Du nur Deine Email-Adresse, einen Namen, den Benutzernamen und ein Passwort. Es geht also recht flott!! Zum registrieren HIER klicken.

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Schneelast Aufstelldach

Schneelast Aufstelldach 08 Jan 2017 10:59 #1

  • RudiRadlos
  • RudiRadloss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Beiträge: 2356
  • Dank erhalten: 1213
Hallo,
in Gedanken an ein mögliches 'Wintercamping' habe ich das Thema Schneelast gestreift, und seither habe ich folgende Überlegung:
Wenn ich das AD hochgestellt habe und es 3 Tage draufschneit, - naja, sagen wir mal 15 cm, dann ergibt sich bei einer angenommenen Dachfläche von ca. 6 qm ein Gewicht um 180 kg. Dabei beziehe ich mich auf die Wikipediaberechnung:

Für statische Nachweise wird vereinfachend und auf der sicheren Seite liegend mit nassem Schnee und einer Wichte von 2 kN/m³ gerechnet, das entspricht etwa dem o. g. Wert für Pappschnee. ( Klick )

Ungefähr die Hälfte des Gewichts (ca. 90 kg) liegt auf den Gasdruckdämpfern hinten, wobei nur der Rechte eine mechanische Arretierung hat. Allerdings nutze ich schon seit geraumer Zeit ein Aluhohlrohr links, um die etwas einseitige Belastung auszugleichen (im Sommer spielt das kaum eine Rolle, aber bei Starkwind hilft es, das Dach zu stabilisieren).

Und nun die Frage: Wie kann ich das Dach schließen, ohne dass es mich bei diesem Vorgang "erschlägt" :woohoo: ?

Ratlos, Rudi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: 140 PS - Nugget in Colorado-Rot mit AD
Letzte Änderung: von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung

Schneelast Aufstelldach 08 Jan 2017 11:20 #2

  • nogger
  • noggers Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Beiträge: 731
  • Dank erhalten: 210
Hallo Rudi,

ich habe noch nie ein Aufstelldach, unter dem geheizt wird, mit viel Schnee gesehen. Natürlich wird er nicht wegtauen aber beim Heizen wird die direkte Kontaktschicht antauen und die ganze Masse ins Rutschen kommen. Notfalls mit nem Besen etwas nachhelfen.
PS: sehr löblich: diese "Wichte". Ein Hoch auf die Physik :evil:
Nogger
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2014 Woelcke Autark-Runner Allrad + Geländeuntersetzung
165 PS 38 cm Bodenfreiheit 75 cm Waattiefe 150 Liter-Tank
6950mm x 2780mm x 2000mm - 3250 kg - Verbrauch 8,7 l/100km
240 Watt Solar - LIFEPO 100 Ah

Schneelast Aufstelldach 08 Jan 2017 16:11 #3

  • galli
  • gallis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 4220
  • Dank erhalten: 1943
Hallo Rüdiger

0,75KN pro qm ist eine überschlägige Lastannahme für die Schneelastzone II (allermeißten Regionen Deutschlands)
überschlägig bedeutet auch ...mit sehr viel Spielraum....
Die von dir angenommenen 180 kg hauen mit der Nuggetdachfläche in etwa hin, wenn die Schneemassen Hausdächer an den Rand der zugelassenen Belastung brächten.

Ich selbst würde vor dem Schließen von innen gegen die Dachfläche klopfen bzw das Dach etwas hin und her schaukeln um das Schneebrett zum Abrutschen zu bringen.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz ST-Info 31 über PN
Letzte Änderung: von galli.

Schneelast Aufstelldach 09 Jan 2017 15:51 #4

  • odi
  • odis Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 23
Hallo, wäre mir mit dem Antauen nicht so Sicher. WIr hatten im November im Elbsandsteingebirge trockenes Wetter, am Tag um die -2°C und Sonne und in der Nacht um die -8°C und Sternenklar. Wir hatten über dem AD unsere "Mütze" drüber und dauerhaft die Standheizung an. Im laufe der Zeit vereiste unser Nugget langsam von Außen, auch das AD war mit einer weißen Schicht überzogen einzig im Bereich der Lastschienen waren 2 Abgetaute streifen zu sehen. Der rest der Dachfläche scheint doch recht gut Isoliert zu sein.

der Jörg
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

___________________________________________________________
Nugget mit AD/Baujahr 3/2015/EZ 5/2016/155 PS/ Magnetic Grau Metallic/PDC v/h/WW-Boiler (war halt drin)/ Standheizung (momentan nicht nutzbar) Fernbedienbar/Scheiben Foliert/Lichtpaket/ Safe/ Atera Strada DL3(modifiziert)

Schneelast Aufstelldach 09 Jan 2017 16:09 #5

  • RudiRadlos
  • RudiRadloss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Beiträge: 2356
  • Dank erhalten: 1213

galli schrieb: Ich selbst würde ... von innen gegen die Dachfläche klopfen bzw das Dach etwas hin und her schaukeln um das Schneebrett zum Abrutschen zu bringen.


Hallo,
ich fürchte, bei mir wird das nicht so richtig rutschen, weil ich im vorderen Drittel meine Solarpanele habe. Die wirken dann wie ein Lawinenstopper :ohmy: . Und ob ich mit einem Besen hochkomme, muss ich bezweifeln, da das hochgestellte AD hinten über 3 Meter hoch steht.

Aber keine Sorge,- ich werde ja nicht 'alleine' sein :cheer:

Gruß,
Rüdiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: 140 PS - Nugget in Colorado-Rot mit AD

Schneelast Aufstelldach 09 Jan 2017 16:58 #6

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • hilsen fra norge
  • Beiträge: 4840
  • Dank erhalten: 2324

RudiRadlos schrieb: ... ich werde ja nicht 'alleine' sein ...


... so schaut's aus ... ;)



... wir bringen unseren 'Teleskopbesen' mit - man braucht zwar etwas Geduld - dafür lässt er sich gaaanz lang ausziehen ... :lol:

Grüsse Thomas

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anfangs Radl & Zelt; später 2x R4 34PS; 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau; 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau; seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info 63 über PN

Schneelast Aufstelldach 09 Jan 2017 17:04 #7

  • tourneo
  • tourneos Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 4826
  • Dank erhalten: 930
wollte schon immer mal eine Umfrage starten zu dem Thema:
wer tatsächlich Hand aufs Herz den Schnee vor der Abfahrt runtermacht,
vermutlich sehr sehr wenige,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1996 er Tourneo Eigenausbau 68 Pferde, 2006er HD, Postkastengelb , 125 Pferde,
2013er HD Atlantikblau, 140 Pferde, Besatzung 2+2
,
Hohlraum- Unterbodenversiegelung, Pioneer Subwoofer, Sitzheizung, Front- und Heckkamera, Solarflexmodul

Schneelast Aufstelldach 09 Jan 2017 17:20 #8

  • galli
  • gallis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 4220
  • Dank erhalten: 1943
Rüdiger
vielleicht mußt du nur ordentlich die Standheizung aufdrehen damit erst gar kein Schnee liegenbleibt auf dem warmen Dach...
Wasser fließt ja ab, und so dicke Eiszapfen seitlich an der Dachschürze (wenns seitlich wieder gefriert weil dort dank deinem Vorhang kälter) werden irgendwann zur Zusatzstütze. .;) :P

Gruß Til

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz ST-Info 31 über PN

Schneelast Aufstelldach 09 Jan 2017 19:38 #9

  • Söhnstetter
  • Söhnstetters Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Nugget
  • Beiträge: 481
  • Dank erhalten: 173
... und immer wieder fällt mir ein, das Leben mit Hochdach kann (zumindest im Winter) sooo einfach sein ... ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: PePaTe, odi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mit den besten Grüßen von der schwäbischen Ostalb
Heike & Wolfgang leider nun ohne Bruno, dem Leonberger
ST-Info 89 über PN

Schneelast Aufstelldach 09 Jan 2017 22:27 #10

  • RudiRadlos
  • RudiRadloss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Beiträge: 2356
  • Dank erhalten: 1213
Hochdach kann jeder:unsure: !

Gruß,
Rüdiger
Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: 140 PS - Nugget in Colorado-Rot mit AD
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Google+ ga('create', 'UA-29057191-1'); ga('require', 'linkid', 'linkid.js'); ga('send', 'pageview');