Frage Kaufberatung Nugget BJ:2012 km:118000 Motor:140 PS

Mehr
15 Sep 2020 08:44 #1 von Jölibert
Hallo liebe Nuggetfans,
ich bin relativ neu hier im Forum und habe bis jetzt eigentlich nur jede Menge Kaufberatungen gelesen.

Meine Frau und ich spielen schon länger mit dem Gedanken uns den Traum vom eigenen Nugget zu erfüllen. Nachdem wir am Samstag in Düsseldorf auf der Caravan Salon waren und uns den neuen Nugget angesehen haben, sind wir fest entschlossen dem Club der Nuggetbesitzer beizutreten. Da es für einen Neuen nicht langen wird, soll es ein Gebrauchter werden.

Was haltet ihr von diesem Angebot:
Ford Nugget

Ich weis in dem Angebot steht sehr wenig drin. Deshalb habe ich all mein Wissen (Welches ich durch das lesen der ganzen Kaufberatungen erworben habe) zusammengenommen und jede Menge Fragen an den Verkäufer gesellt. Hier die Antworten:

- Ist das Auto Scheckheft gepflegt? Wenn ja bei einem Fordhändler?
Ja, letzte Inspektion 09/2019, Ja.
- War das Auto an diversen Rückholaktionen beteiligt und hat es Motorsoftwareupdates bekommen?
Kann der Verkäufer nichts zu sagen.
- Welche Verschleisteile wurden in den letzten Jahren getauscht?
Keine Bauteile außer im Rahmen der Inspektionen, aber er ist sich nicht sicher.
- Hat das Auto eine Hohlraumversiegelung? Und wie sieht es mit dem Unterbodenschutz aus?
Unterbodenschutz hat das Auto, Hohlraumversiegelung kann er nicht sagen. Hier ist auch meine Frage, wie erkenne ich das denn? gibt es da bestimmte Stellen, wo man das anschauen kann?
- Hat das Auto Probleme mit Rost? Gibt es Roststellen?
Der Verkäufer sagte es gebe garkein Rost. Was ich jetzt nicht unbedingt glaube, aber dann scheind es nicht übermäßig viel zu sein. Es wurde aber nie im Winter gefahren und stand wohl immer in der Garage.
- Wurde die Innenraumbaterie schon gewechselt? Macht die Probleme?
Kann er nicht sagen.
- Gibt/ gab es Probleme mit der Dichtigkeit am Hochdach?
Nein, seines Wissens nach nicht
- Sind sie der Erstbesitzer des Nuggets?
Nein, zwei Vorbesitzer.

Jetzt kommt das interesannte, der Verkäufer hat den Bus selber erst vor 6 Wochen gekauft. Und einen neuen TÜV geacht. Problem ist Wohl, dass seine Frau einen Unfall hatte und nie wieder in einen solchen Bus einsteigen kann. Ich weis es klingt merkwürdig, aber am Telefon klang der Mann sehr sympatisch. Ich schätze in auf ca. 60 Jahre. Ich werde das Auto vor dem Kauf auf jeden Fall auch nochmal bei DEKRA checken lassen, da ich mich nicht so gut auskenne.

Nun meine Frage: Ist der Preis gerechtfertigt? Was würdet ihr max. zahlen? Auf was sollte ich bei der Besichtigung noch achten?
Ich würde mich über eine Expertise sehr freuen.

Liebe Grüße an alle

Jöli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2020 09:01 #2 von Batti
Moin Jöli,
das erste was mir bei den Fotos auffiel sind die fehlenden Dekoraufleber, die der Nugget bei diesem BJ eigentlich hat. Die logische Folge für mich ist: Das Auto ist vermutlich komplett neu lackiert worden (bis auf das Dach). Dies wiederum deutet auf einen umfangreichen Unfallschaden hin....
An Zusatzausstattung sehe ich nur die Markise, da wäre mir der Bock auch ohne Unfallschaden deutlich zu teuer....

LG
Andreas

2007 - HD - 96kW - Fiamma Markise 250cm - Dachträger - Anhängerkupplung - Westfalia Heckzelt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
15 Sep 2020 09:39 - 15 Sep 2020 09:39 #3 von norge
Hej Andreas,

die letzten Baujahre ab Ende 2011 / Anfang 2012 hatten ausser den 'Nugget' Schriftzügen keine weiteren Dekoraufkleber - von dieser Seite alles i.O. und kein Hinweis auf eventuelle Unfallschäden / Neulackierungen.

Grüsse norge

Anfangs mit Radl & Zelt ◊ später 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Letzte Änderung: 15 Sep 2020 09:39 von norge.
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, Batti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2020 09:45 #4 von Jölibert
Hallo Andreas,
danke für die schnelle Info. Das mit den Aufklebern ist ein guter Punkt, dafür loht es sich die Kenner zu Fragen. ;) Wie kann ich denn vor Ort erkennen, ob es sich um einen Unfallwagen handelt?
Also klar, man kann die Spaltmaße anschauen. Gibt es noch andere Stellen, wo ich mich davon überzeugen kann, ob das Auto einen Unfall hatte/ nicht hatte.

Und was wäre das Auto Wert, wenn es keinen Unfall hatte? Weil du sagtest mit der wenigen Ausstattung ist es zu teuer.

Vielen dank für die Expertiese.

LG Jöli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2020 10:08 #5 von Jölibert
Hallo norge,
vielen dank für die Info, also wahrscheinlich doch kein Unfallwagen.

Kannst du mir noch mal eine kurze Preisliche einschätzung geben?

Vielen dank und liebe Grüße

Jöli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
15 Sep 2020 11:04 #6 von norge
Hej Jöli,

gerne - bei zwei Vorbesitzern handelt es sich vermutlich um eine sogenannte 'Tageszulassung', d.h. der Nugget war kurz auf den verkaufenden Händler zugelassen und konnte somit günstiger angeboten werden.
Bei Ford eine nach wie vor gängige Praxis - vergleichbar mit den 'Reimporten' bei den Mitbewerbern aus Wolfsburg.

Der Verkaufspreis lag 2012 so bei ± 35.000 Euro.

Mit Markise und AHK hast du schon fast alles erforderliche am Fahrzeug - falls du Fahrräder mitnehmen möchtest, fehlt eigentlich nur noch ein Träger für die Heckklappe (max. 3 Räder / 50 kg) für ca. 200 Euro oder einer für die AHK (max. 4 Räder, bis 112 kg Gesamtgewicht) ab ca. 300 Euro.

Die Angebote in den gängigen Portalen liegen auf ähnlichem Niveau oder teilweise noch höher - ob es dir wert ist und wieviel bei 'VB' noch geht, musst du selbst beurteilen.

Wenn der Nugget den Winter über nicht bewegt wurde, sollte Rost kein Thema sein - unser 2012er wird ganzjährig bewegt und sieht untenrum nach wie vor gut aus.
Wir haben aber auch noch im ersten Jahr alle Hohlräume mit 'Mike Sanders' behandeln lassen.

Ein Termin bei Dekra/Tüv o.ä. bringt hier bestimmt mehr Klarheit.

Die Ford-Garantie gegen Durchrostung (gilt nur von Innen nach Aussen) beträgt 12 Jahre - wenn alle Servicetermine (alle 2 Jahre / 50.000 km) eingehalten und im Serviceheft dokumentiert wurden.

Grüsse norge

Anfangs mit Radl & Zelt ◊ später 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Folgende Benutzer bedankten sich: Jölibert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2020 11:25 #7 von kruti
was mir aufgefallen ist- der Anbieter hat das Auto bei Kleinanzeigen öfter eingestellt. und dann auch noch mit unterschiedlichen Preisen....

www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ford.../1510763060-220-4841 27.700

www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ford.../1508537472-220-4841 28.500

die Winterreifen will er extra verkaufen.

www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/komp.../1490169690-223-4841 480,-


PS - ich würde kein Auto bei Ebay kaufen wollen....

LG, Jens
Transit CustomNugget HD, 2.0 170 PS nun leider mit Start Stopp, Lichtpaket, BJ Ende 2017 , EZ 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2020 13:29 #8 von Dr.Hasenbein
Mh. Dass er so gar nichts beantworten kann finde ich schon dubios....

2014 Bis Juni 2019 Nugget AD 2,0 TDCI 125 PS ,EZ 2004,
Jetzt Clever Vario Kids 2020 auf Citroen Jumper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2020 19:38 #9 von RudiRadlos
Hallo,

naja, wie sollte er auch, - nach nur 6 Wochen Besitz?

Wenn es möglich wäre, bei einem Besuch den Kfz.-Brief einzusehen, - dann könnte man vermutlich den Vorbesitzer identifizieren, der dort eingetragen sein müsste. Wenn man die Adresse aufschreibt, könnte man ihn/sie eventuell kontaktieren. Dann wäre über das (jahrelange) Nutzungsverhalten mehr zu erfahren.

Ansonsten ist's halt ein totaler Blindflug ohne Verkäuferhaftung, da 1. Privatverkauf und 2.nach nur 6 Wochen Besitz keine Kenntnisse über irgendwelche Mängel benannt werden können/müssen.

P.S. das mit der innerehelichen Kommunikation hat wohl nicht so richtig geklappt ... :unsure: ...

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Folgende Benutzer bedankten sich: sumanino

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2020 20:47 #10 von albi
Warum kaufte er/man Winterreifen für ein Auto, was man nicht im Winter fahren will?
Wenn er innerhalb drei Tagen ungeduldig den Preis senkt muss er wohl verkaufen. Und/Oder die Nachfrage war extrem mager..

bis (Juni oder gar)Juli/August/September/Oktober/November/Dezember 2019/Januar Februar 2020 gewartet auf:
130PS AD in weiß, dazu noch 86er
Dieseltranse mit weiter entschleunigendem Alkoven oben drüber

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.