Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

file Frage Einspritzpumpe EPIC zu Bosch umbauen BJ bis 1999

  • Piloti
  • Pilotis Avatar
  • Besucher
19 Nov 2019 14:43 #21 von Piloti
Also ich habe schon 15 Bosch Epic pumpen verbaut U alle sind sehr zufrieden damit am besten einen Ran lassen der sich beim Umbau auskennt PS Diesel Leitungen passen alle die original das einzige Vorlauf i retourlauf das Holz man sich von Fitting Fachgeschäft U gut ist es ist für den besten Transe aller Zeiten U die super Bosch Pumpe besonders bei Wohnmobil Freunde sowas darf Mann niewieder verkaufen es läuft es läuft es läuft👍👍👍👍

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2020 22:17 #22 von Ofi
Hallo,

ich bin wegen Problemen mit dem Motorlauf meines 95er 2,5TD mit 101 PS hier gelandet.

Ich würde auch gerne mein WoMo auf die Bosch Pumpe umbauen, was natürlich einige Fragen aufwirft.

Die hier vorgestellten Pumpen konnten mich nicht so richtig überzeugen, da sie entweder für den 85 PS Motor vorgesehen sind, oder eigenartige Stecker dran haben.
Musst der Ladedruck nicht an eine Membrane der Einspritzpumpe angeschlossen werden. Bei meinem kommt der Ladedruck erst bei 1500 U/Min auf.

Welche Pumpe könnte ich für mein Fahrzeug zum Umbau verwenden?

Viele Grüße
Ofi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 11:41 #23 von Marius777
Servus Ofi,

Wie du den vorangegangen Beiträgen sicher entnehmen kannst, ist der Umbau in erster Linie pragmatischer Natur.

Ich persönlich habe nicht das Kapital, um Unmengen in eine neue Epic Pumpe zu versenken, die dann nach geraumer Zeit wieder Probleme bereitet.

Auch erwähnt ist eine spezifische Bosch Pumpe für den Turbobetrieb, die aber nicht in der EU vertrieben wurde.

Alle Boschpumpen sind vom Sauger, und verfügen dementsprechend nicht über die von dir erwähnte Ansteuerung des Membran. Ich persönlich finde die manuelle Nachstellung der Membran nach dem Umbau ausreichend.

Einzig bei der Höchstgeschwindigkeit merke ich den Unterschied, habe aber nicht das Bedürfnis, ständig 140 mit dem Nugget zu fahren, daher ist das für mich nicht so wichtig.

Dennoch habe auch ich in Erwägung gezogen, die Membran oben an der Einspritzpumpe per Turbodruck anzusteuern, habe das bisher aber noch nicht umgesetzt, aufgrund der alten Weisheit: Never touch a running system.

Kann mich so nicht beschweren, verbrauche um die 9 Liter, was für das Hochdach denke ich ein guter Wert ist, und ich bin auch definitiv kein Schleicher mit dem Kasten.

Seit dem Umbau ist der Nugget weiterhin fast jeden Tag im Einsatz. Gab bisher nicht einmal ein Problem mit dem Umbau. Die Abgasuntersuchung wurde jedes Jahr bestanden.

Und für das Geld, was ich im Vergleich zur Epic Pumpe spare, da fange ich gar nicht erst an :-)

Von was für komischen Steckern sprichst du in Bezug auf die Pumpen?

Die 85ps Version war sicherlich viel häufiger als die 100ps, und die 115 Ps habe ich persönlich bisher nur in britischen Transits gesehen, mag sein das es auch in Deutschland welche gibt.

Ich mache aber um das ganze Epic Zeug einen großen Bogen, deswegen kann ich nicht gross damit weiterhelfen.

Gruss

Marius

a Transit is for life, not just for Christmas

1998er HD, 2.5TD (Ex Epic, jetzt Umbau auf Bosch 0460414145 Einspritzpumpe)
Folgende Benutzer bedankten sich: Mk3Di, Ofi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 14:27 #24 von Ofi
Hallo Marius,

danke für deine Antwort.

Letzes Jahr habe ich mein Transit gekauft mit 120.000 km. Die EPIC Pumpe war da im Jahr zuvor im Austausch neu rein gekommen. Jetzt zickt das Teil schon wieder rum. Von einem Diesel erwarte ich das er 200.000 km ohne Probleme läuft und nicht alle 2 Jahre eine teure Reparatur braucht. Auch habe ich kein gutes Gefühl mit so einer kleinen Zeitbombe unterwegs zu sein, die jederzeit den Dienst einstellen könnte.

Den Stecker den ich meinte siehts du bei dieser Pumpe.

Marius777 schrieb: www.ebay.de/p/Bosch-Einspritzpumpe-Ford-...460414146/1214074277


Da ich mit einem 3,5 t WoMo unterwegs bin und ab un zu einen alten Mini auf dem Anhänger dabei habe ist Höchstleistung für mich schon wichtig.

Wenn die Ladedruck von der ESP nicht ausgewertet wird, raucht er dann nicht, wenn noch kein Ladedruck ansteht, bzw. erreicht er seine volle Leistung wenn er mit vollem Ladedruck gefahren wird.

Viele Grüße
Ofi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 14:57 #25 von Dolomiti
Wouw.
Nach dem Umbau erlischt folglich die Zulassung. AGR still gelegt. Steuerhinterziehung. Irreführung von der Prüfanstalt.
Autsch.

Funktioniert, das ist toll. Respekt.
Aber wie schaut es aus wenn tatsächlich jemand nachfragt?
Muss nur etwas passieren.

Ich habe auf dem Kennzeichen Irland gelesen. Vielleicht ist es dort egal.
Aber hier in old Germany?

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Regenschirm :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 16:38 - 11 Mär 2020 17:02 #26 von Marius777
Man kann natürlich jeden, der versucht sein Fahrzeug irgendwo am laufen zu halten, als kriminellen diffamieren.

Für mich sind Werkstätten, die alsStundensatz den Tagesverdienst des Kunden ansetzen, die eigentlichen Kriminellen.

Warum sich jemand mit einem 2016er Modell hier ausserdem beschwert, ist mit ohnehin schleierhaft.

Das Agr war bei diesem Motor nicht serienmäßig verbaut.

Und nein, auch in Irland ist es nicht egal.

Kleinbürger und Denunziantentum haben wir aber hier nicht, und im Gegensatz zu Deutschland ist hier die TÜV und Asu Prüfung sogar JÄHRLICH!

Irreführung der Prüfbehörde? Das sind große Worte, die ich gerne ausführlich erklärt bekommen will?

Weil mein Fahrzeug auch ohne elektronischen Schrott die Abgasnorm schafft, muss ich mich als Betrüger abstempeln lassen? Ist ja lachhaft.

Schon mal einen Ansaugstutzen von in nen gesehen mit so einem alten Agr dran? Alles verkokt.

Natürlich ist es besser für die Umwelt, alle 5 Jahre einen neuen Nugget zu kaufen, klar.

Ausserdem ist bei mir im Gegensatz zu so manchem hier der Wagen kein verhätscheltes Dritttfahrzeug, sondern mein einziges Transportmittel. Und wenn ich mit dem neuen Scheiss liegen bleibe, kostet mich das einen Haufen Asche, die ich nicht habe. An dem alten Transit kommt der Werkzeugkasten raus, und normalerweise komme ich selber klar.

Natürlich erwarte ich von jedem, daß er das selber mit seiner Prüfstelle klären wird, wenn er den Umbau machen möchte /muss.

Kann mich ja nur totlachen über manche Korinthenkacker hier, wirklich.

Alles immer Schlechtreden zu müssen von anderen, die versuchen ihren Mitmenschen bisschen zu helfen, geht mir absolut auf den Zeiger. Natürlich ist der Umbau DIY, natürlich muss derjenige, der eben keine 3000+ im Hosensack hat, eben ein bisschen basteln, na und?

Ich kann gerne mal Asu Bescheinigung hier einscannen mit Trübungswerten etc, mit Epic und mit Bosch Pumpe.

Die Unterschiede sind marginal, die Bosch ist sogar besser. Wer glaubt, das die alte Epic eine Mega Einspritzpumpe ist, die mit Hilfe von Super Hightech Abgaswerte erzielt, die auf Euro 5 Niveau liegen, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Nur weil da ein Stecker dran ist, ist sie noch lange nicht besser.

Ich Vergleiche das immer mit Armbanduhren. Eine gute mechanische ist doch nicht schlechter, nur weil sie keine Batterie hat? Die Qualität der Mechanik ist halt wichtig.

Jetzt hab ich aber genug. Es ist niemand gezwungen, diesen Umbau zu machen, und wer es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann, sollte besser zu einem Neuwagen greifen.

Der alte Transit läuft dann nach dem Export noch weiter in Kenia oder Ghana. Natürlich ohne AGR, denn das wurde ja in Deutschland schon ausgebaut.

a Transit is for life, not just for Christmas

1998er HD, 2.5TD (Ex Epic, jetzt Umbau auf Bosch 0460414145 Einspritzpumpe)
Letzte Änderung: 11 Mär 2020 17:02 von Marius777.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, Mk3Di, Batti, ronwood

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 16:55 #27 von Marius777
@Ofi,

Habe den Link mal aufgemacht.

Da ist die Einspritzpumpe vom Nachfolgemodell drin, da war aber damals eine Boschpumpe abgebildet.

Wie schnell willst du mit dem Anhänger fahren, das du Höchstleistung brauchst? Ist nicht eher das Drehmoment wichtig?

Ich habe mit meinem alten 77ps Sauger einen Anhänger mit einem 1300Kg Auto gezogen bekommen, da hatte der Überhaupt keinen Stress mit.

Aber ich versteh natürlich den Hintergrund deiner Frage. Ich will versuchen, wenn es die Zeit zulässt, die Membran mit dem Turbo anzusteuern, und schauen was passiert.

Mein momentanes Setup raucht weder beim beschleunigen noch bei Vollgas.

Nur wenn ich im hohen Gang bei niedriger Drehzahl das Gas durchtrete, kommt hinten was raus. Und zwar richtig.. Ist aber klar: Der Turbo liefert dann nicht genug Luft, die Einspritzpumpe riecht aber Gas und macht das, wofür sie konstruiert wurde :-)

Natürlich schaltet man dann auch in den passenden Gang, und es gibt dann keine Probleme. Beim normalen Fahren habe ich auch bei starker Beschleunigung keinen Rauch.

a Transit is for life, not just for Christmas

1998er HD, 2.5TD (Ex Epic, jetzt Umbau auf Bosch 0460414145 Einspritzpumpe)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 16:57 - 11 Mär 2020 16:58 #28 von Mk3Di
Hey Marius,
du hast mir da voll aus der Seele gesprochen .Dafür gibt es 5x Daumen Hoch.
Grüße von mir nach Irland .....
Gruß Heiko
PS: Wer nicht wagt ,der nicht gewinnt ....LOL:evil:

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und seit 2017 mit
H-Kennzeichen
Letzte Änderung: 11 Mär 2020 16:58 von Mk3Di. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: Marius777

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 17:14 - 11 Mär 2020 19:00 #29 von Marius777
Hallo Heiko,

Danke für die Daumen. Wir müssen zusammenhalten mit unseren alten Kästen. :-)

Damit mich keiner hier falsch versteht:

Mir ist die Umwelt schon wichtig. Ich versuche mein möglichstes, sei es Recycling, der Umgang mit Altöl oder sonstwas.

Aber mir geht es eben auf den Zeiger, wenn man als Fahrer von alten Fahrzeugen immer so als Supersünder hingestellt wird.

Was pusten Kreuzfahrtschiffe in die Luft? Was die Kohlekraftwerke, die den Strom für die Elektomobilität liefern?

Wenn man sich ansieht, unter welchen grauenhaften Bedingungen die Mineralien für die Batterien dieser Fahrzeuge unter anderem in Afrika abgebaut werden. Und garantiert ohne Umweltauflagen.

Alle reden von Nachhaltigkeit. Für mich ist ein Auto 20 Jahre zu fahren nachhaltiger, als 20 Jahreswagen.

Aber wir driften hier vom eigentlichen Thema ab.. Nämlich den gemeinen Nuggetfahrer zum Betrug und zur Steuerhinterziehung zu verleiten..

a Transit is for life, not just for Christmas

1998er HD, 2.5TD (Ex Epic, jetzt Umbau auf Bosch 0460414145 Einspritzpumpe)
Letzte Änderung: 11 Mär 2020 19:00 von Marius777.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mk3Di

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2020 19:32 - 11 Mär 2020 19:34 #30 von Dolomiti
Was hat der Transit mit nem Kreuzfahrtschiff zu tun?
Was mit einem Kohlekraftwerk?

Nichts. Deine Argumente sind rein polemisch.
Unsachlich da dir die Argumente fehlen.

Ich arbeite in der Entwicklung bei einem Nutzfahrzeughersteller und das Thema Homologation betrifft auch mich.

Wenn ich dir jetzt sage, dass wir schon Probleme hatte weil das Horn einen falschen Montagewinkel hatte und deshalb es etwas zu leise war und deshalb es keine Zulassung mehr für die Fzge gab bis es zur Nachbesserung kam.

Ein AGR-Ventil ist abgasrelevant, somit kommt das Fzg evtl in eine andere Steuerstufe.
Das ist meine Begründung für Steuerhinterziehungen.

Was macht das AGR? Vermutlich weißt du das nicht.
Dein Stickstoffausstoß stimmt nicht mehr.

Und unterstelle mir ja nicht Denunziantentum! Dazu gehört, dass ich es irgendwo anzeigen müsste was ich sicherlich nicht mache. Ich lebe nach dem Motto, leben und leben lassen. Also sei etwas vorsichtiger in deiner Wortwahl.

Zur Irreführung der Prüfbehörde, hast du Ihnen gesagt welchen Umbau du gemacht hast und was sie eigentlich prüfen?
Die Prüfstelle ist im Glauben, dass nach ihren Unterlagen eine andere Pumpe drinnen ist.
Das ist Irreführung.

Ich habe mein Lehrgeld bezahlt als ich dachte ich müsste mir einen Fächerkrümmer selbst schweißen. Der war schneller wieder ausgebaut als ich dachte.
Shit happens.

Ich finde das schon gut, ich habe auch das Schrauben gelernt aber ich weiß wo Schluss mit lustig ist. Spätestens wenn die Rennleitung dich rauszieht und das Fzg vorerst stilllegt.

Und ich weiß auch, dass mein alter Stinkediesel irgendwo im Ausland herum fährt.
Die haben andere Gesetze und bei denen ist das in Ordnung.
Bei uns halt nicht.

Also eine Bitte, sachlich betrachten.

LG, Maddin

PS: Ich kann mir auch nicht zwei Fzge leisten, unserer ist das Alltagstier.

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Regenschirm :)
Letzte Änderung: 11 Mär 2020 19:34 von Dolomiti.
Folgende Benutzer bedankten sich: Marius777

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.524 Sekunden