Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

lock Frage Motorschäden

Mehr
09 Okt 2012 09:25 #11 von biedie
biedie antwortete auf Motorschäden
Hallo Zusammen,

ich bin der neue und schaue jetzt öfter mal rein.
Gefunden habe ich den Thread über die google Suche nach Motorschäden beim Transit.

Ich fahre einen Euroline 2.2 TDCI/140 PS Bj. 2009 mit 230.000 km auf der Uhr. Wartung erfolgte regelmäßig in der Ford Fachwerkstatt.

Innerhalb der Garantie ist mir der erste Motor hochgegangen. Gleiches Schauspiel wie beim Themenstarter.
Motor drehte vor dem Frankfurter Hauptbahnhof hoch und lies sich nicht mehr ausschalten. Mit einer Menge Qualm ging er beim Km Stand 67.315 ind die ewigen Jagdgründe und wurde von Ford komplett auf Garantie erneuert. Diagnose: Schaden am 4. Zylinder durch eine defekte Einspritzdüse.

Letzte Woche hab sich dieser Motor (Laufleistung diesmal 165.000 km) gehimmelt.
A9 kurz hinter München. Keine Gasannahme und Ruckeln.
OK dachte ich, dass kennst Du irgendwoher also gleich auf den Parkplatz auf der rechten Seite und Motor abschalten.
Abschleppen und Mietwagen fürs lange WE hat gut funktioniert.
Diagnose bisher 3. Zylinger geringe und 4. Zylinder gar keine Kompression. Im Moment läuft der Kulanzantrag meines Freundlichen. Ich werde berichten.

In beiden Fällen gab es keine Anzeichen vorher. Leistung war immer vorhanden. Ölverbrauch innerhalb eines Wartungsintervalls lag bei 1 Liter.

Grüße

Lars

Transit Euroline 04-2009
Motor Nr1 nach 65 Tkm Laufleistung kaputt
Motor Nr2 nach 150 Tkm Laufleistung kaputt
Nun werkelt Motor Nr3 beim neuen Besitzer
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
22 Okt 2012 11:17 #12 von biedie
biedie antwortete auf Motorschäden
So, hier ein kurzer Zwischenstand.
Der erste Kulanzantrag vom Händler wurde von Ford abgelehnt.
Er stellt heute den zweiten.

Am Fahrzeug wird bis zur Klärung nicht weiter geschraubt.
Ich werde die Tage vorsichtshalber Kontakt mit meinem Rechtsanwalt aufnehmen. Langlebige Motoren stelle ich mir anders vor.

@hpnsport und Mark2009
Ich habe Euch per PN kontaktiert und würde mich über Input freuen. (Natürlich nehme ich auch gern mehr Infos von weiteren \"geschädigten\" an)

Grüße

Lars

Transit Euroline 04-2009
Motor Nr1 nach 65 Tkm Laufleistung kaputt
Motor Nr2 nach 150 Tkm Laufleistung kaputt
Nun werkelt Motor Nr3 beim neuen Besitzer
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 Dez 2012 21:29 #13 von alexa
alexa antwortete auf Motorschäden
E voila.... da hats uns auch getroffen.
EZ 01/2009 also auch ein 2008 gebauter.

Aus dem nichts geruckelt - stillstand - werkstatt....Injektor im Eimer.

Und ab Morgen geht die ganze chose auch bei uns los....
Telefonieren, briefchen schreiben,... und keine Ahnung obs was bringt. Ist schon arg frustrierend.

Für weitere Infos bzgl. gemeinsamer Aktionen sind wir gern zu haben.

Gruß
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
30 Dez 2012 00:49 #14 von Califuli
Califuli antwortete auf Motorschäden
Jetzt hat es auch mich erwischt.

Mein Big Nugget steht in Savona beim Abschlepper und wartet auf die Rückholung durch den ADAC. Zuerst ruckeln, dann Leistungsverlust, beim Einfahren in die Notbucht plötzliches hochdrehen und am Schluß eingehüllt in eine dichte Rauchwolke das finale Rasseln des Motores. Uns hats am 26. Dezember auf Urlaubsfahrt erwischt, 47723km, EZ 3/2010. Wer alles über das Thema auf den vergangenen 16 Seiten gelesen hat, weiss, das ich mich zum Thema verschiedentlich gemeldet habe. Ich konnte kurz vor Ablauf der Garantie leider keine anschließende Garantieverlängerung mehr abschließen, das ging lt. Ford nicht mehr. Jetzt wird sich in den nächsten Wochen zeigen wie es weitergeht, die Kiste muss erst mal wieder in die Heimat kommen.
Nur soviel: Selbst wenn man auf das Problem aufmerksam gemacht wurde, wenn man keinen Standstreifen zum ausweichen hat, in eine kaum 100 Meter kurze Notbucht einfährt, und hohe Mauern rechts den Platz beschränken ist es mit aller Theorie vorbei. Ich habe keinen Mut und vermutlich auch nicht den Platz gehabt das Auto aus 100km/h abzuwürgen. Ich habe die Kupplung getreten und den Zündschlüssel gezogen, was mit Sicherheit den Schaden nicht eingeschränkt hat.

Ich werde berichten wie es weitergeht.

Gruß

Uli

ehemals Big Nugget XL Bj.2010 leider mit Injektorschaden.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
01 Jan 2013 21:02 #15 von alexa
alexa antwortete auf Motorschäden
Hallo Uli,

ist echt frustrierend zu sehen, daß es auch andere erwischt und man niemand vorwarnen kann. So auf Verdacht die Injektoren austauschen.... auch irgendwie Blödsinn. Wir haben unseren Heiligabend wieder bekommen mit komplettem Austauschmotor (und neuen Injektoren). Unser fFH aus RO war beindruckend hilfsbereit und bemüht (ernsthaft) für uns das Beste aus seinem Unternehmen herauszuholen. Nach zwei Anträgen und folgender Ablehnung sowie weiteren Telefonaten hatte er beim dritten Antrag 75% Kulanz zugesagt bekommen. Somit sind wir mit \"gerade mal\" 2.5T€ aus dem Rennen gegangen. Das Gefühl mit neuem kompletten Austauschmotor ist schon etwas mulmig... läuft aber wie vorher. Den akzeptierten Antrag hat uns unser fFH natürlich nicht mit ausgehändigt, jedoch hilft Euch eventuell der Name des MA und eine Kopie unserer Rechnung mit jeweils 25% Eigenanteil und 75% F-Anteil bei jeder Rechnungsposition. Unserem Händler war das Problem nicht neu...
Weiteres gerne direkt über Mail.
Gruß
Jens
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
04 Jan 2013 10:13 #16 von biedie
biedie antwortete auf Motorschäden
Es ist schon interessant, wieviele Einzelfälle hier hinzugekommen sind.

Ich habe mich heute mal erdreistet bei der Ford Hotline nach dem Bearbeitungsstand meines Antrags zu fragen.
Ein überaus höflich arroganter Mitarbeiter informierte mich, dass es bei den angebotenen 40% bleibt weil mein Fahrzeug ja schon aus der Garantie ist und ich auch irgendwann was schriftliches bekomme.

Nun gut. Ich schaue dann mal nach Alternativen bei denen nicht mehr Ford auf der Motorhaube steht.
Alle 2 Jahre ein neuer Motor ist mir zu teuer.

Grüße

Lars

Transit Euroline 04-2009
Motor Nr1 nach 65 Tkm Laufleistung kaputt
Motor Nr2 nach 150 Tkm Laufleistung kaputt
Nun werkelt Motor Nr3 beim neuen Besitzer
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
22 Jan 2013 12:31 #17 von Califuli
Califuli antwortete auf Motorschäden
Letze Woche Mittwoch ist mein Big Nugget endlich aus Italien eingetroffen. Zuerst wurden die Injektoren zu Siemens zum untersuchen gebracht. Über die Qualität der Aussage will ich nichts sagen, mein Händler ist da ein bißchen vage. Fakt ist, die Injektoren stammen von Denso, nicht von Siemens. Siemens hat eine Aussage gemacht, die ich nicht öffentlich aussprechen werde und die mir auch nicht schriftlich vorliegt.
Gestern hat mir mein Händler am zerlegten Motor erläutert, wie er sich die Wiederherstellung vorstellt. Da ausser dem Turbolader und dem zerstörten dritten Zylinder alles in bester Ordnung ist, bekomme ich einen neuen Rumpfmotor. Laut Händleraussage war der Motor zum Zeitpunkt der Zerstörung in einem gerade eingefahrenen Neuzustand.
Nach diesem gestrigen Gespräch hat mein Händler einen Kulanzantrag bei Ford gestellt, der umgehend von Ford positiv beantwortet wurde. Ford will in diesem Fall 70-80 Prozent des Schadens übernehmen.
Damit bin ich erst mal erleichtert, nicht auf den gesamten Kosten sitzen zu bleiben. Da der Big Nugget unser \"Hobby\" ist und nicht zum täglichen Benutzen gebraucht wird, bin ich auch bereit,einen eigenen Anteil am Schaden zu tragen. Ich spare mir aber auch teure Rechtsanwälte einzusetzen, zumal ich nicht sicher sein kann, daß der Ausgang eines Rechtsteites mir eine höhere Ford-Beteiligung bescheren würde. Zudem würde mir eine rechtliche Auseinandersetzung den Wiederherstellungszeitraum verlängern. Mir ist es wichtiger baldmöglichst wieder mit meinem Wohnmobil unterwegs sein zu können.
Jetzt dauert es etwa drei Tage, bis der Rumpfmotor beim Händler steht.
Wenn alles gut läuft, habe ich meinen Wagen Ende nächster oder übernächster Woche wieder vor dem Haus stehen und wäre somit mit einem blauen Auge davon gekommen.
Gruß

Uli

ehemals Big Nugget XL Bj.2010 leider mit Injektorschaden.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
18 Mär 2013 16:42 #18 von biedie
biedie antwortete auf Motorschäden
Am Samstag war es soweit, ich haben meinen Euroline nach gut 5 Monaten mit Motor Nr. 3 wieder in Empfang genommen.
Nach langem hin und her liegt die Beteiligung am Tauschmotor von Ford bei 60% und meine bei 40%.

Nun bin ich noch gespannt, was alles verbaut bzw. getauscht wurde und wie hoch meine Kosten an dieser leidigen Geschichte sind. Die Infos krieg ich dann nach dem Osterurlaub vom Chef.

Grüße

Lars

Transit Euroline 04-2009
Motor Nr1 nach 65 Tkm Laufleistung kaputt
Motor Nr2 nach 150 Tkm Laufleistung kaputt
Nun werkelt Motor Nr3 beim neuen Besitzer
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 Apr 2013 14:27 #19 von nick
nick antwortete auf Motorschäden
Hallo Forum,

ich möchte jetzt niemanden beunruhigen aber ich habe gerade von einem Motorschaden eines Transit-Bus EZL. 03/2011 mit 140PS gehört.:(
Gleiches Schadensbild, Loch im Kolben, nicht mit Zündschlüssel ausschaltbar, zu tote gedreht!!!
Km 72.000 :(

Since 2007 Nuggetdriver
2011 HD 115 PS Euro 4 - Mike Sanders + Fluid Film - Fiedler Heckträger - Gebo Luke - 100 W Solar - Luftfederung - 6 Sitzer - 70.000 km - 8,2 L/100km
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 Apr 2013 16:39 #20 von nick
nick antwortete auf Motorschäden
Baudatum Mitte Februar 2011.
Bauort ist laut ETIS nicht ersehbar.
Ist ein 2,2 Liter, kein 2,4L.


gruß nick

Since 2007 Nuggetdriver
2011 HD 115 PS Euro 4 - Mike Sanders + Fluid Film - Fiedler Heckträger - Gebo Luke - 100 W Solar - Luftfederung - 6 Sitzer - 70.000 km - 8,2 L/100km
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.495 Sekunden