Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

map-pin Frage Diskussion Motorschäden - Ursachen und Prävention ?

Mehr
11 Sep 2013 22:12 - 24 Nov 2016 08:47 #1 von DerGeiger
Hallo zusammen,
mich interessiert noch mehr die Frage, ob man irgendwas Vorbeugendes machen kann:
Auf meine Nachfrage bei zwei Fordhändlern wg. der Motorschäden bekam ich folgende Antworten:
  • Öfter mal den Kraftstofffilter wechseln - geht aber leider nicht selbst, weil das System entlüftet werden muß
  • Schlecht sind lange Standzeiten, falls das Fahrzeug z.B. überwintert wird: der Ölfilm reißt ab.
  • Im Forum lese ich: einen Vorfilter einbauen. Okay.
  • Hat jemand schon mal davon gehört, dass man 2-Takt-Öl in den Kraftstoff schütten soll?
  • Hilft es, hin und wieder den teureren Super-Diesel-Kraftstoff zu tanken?

  • Machen solche Maßnahmen Sinn?

    LG,
    DerGeiger

Edit galli
Link zur LISTE MIT MOTORSCHÄDEN hier im Beitrag #1 eingefügt

Nugget BJ. 11.06.2010 Hochdach, Dachträger, AHK, Vierer-Fahrradträger (Uebler), Farbe vision blue
Letzte Änderung: 24 Nov 2016 08:47 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Sep 2013 08:14 #2 von RudiRadlos

DerGeiger schrieb:

  • Öfter mal den Kraftstofffilter wechseln - geht aber leider nicht selbst, weil das System entlüftet werden muß
  • Hat jemand schon mal davon gehört, dass man 2-Takt-Öl in den Kraftstoff schütten soll?
  • Hilft es, hin und wieder den teureren Super-Diesel-Kraftstoff zu tanken?
  • Hallo,
    Filterwechsel ist nicht soo schwierig, da das System "selbstentlüftend" ist. Es ist hilfreich, den neuen Filter vor der Montage bereits so weit wie möglich mit Diesel zu befüllen, dann klappt die Entlüftung besser.
    2-Takt Öl im Diesel irritiert die sensible Steuerung der Einspritzpumpe und der Injektoren. Lieber nicht!
    Super Diesel schadet nicht, - erforderlich scheint er eher im Winter, wenn man Ausfälle an der Standheizung verhindern möchte.
    Gruß, Rüdiger

    erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
    Folgende Benutzer bedankten sich: stifter

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    12 Sep 2013 08:41 #3 von Xipe Totec
    Stimme Rudi zu. Superdiesel ab & an, oder auch einen Zusatz wie ERC Diesel-Plus.

    Träger des roten Gürtels in Oki-Doki und SNAFU
    2011er AD in Weiß, 140 PS, Klima, Moniceiver, Besatzung 2+1+Pelznase

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    27 Nov 2013 13:04 - 27 Nov 2013 13:09 #4 von galli
    Hallo an alle Interessierten.
    Eine Anmerkung zum ETIS-Baudatum möchte ich hier noch machen, weil ja der Motorenwechsel in 09/2009 in diesem THREAD immer wieder zitiert wird.
    ES SCHEINT SICH BEI ETIS UM DIE FERTIGSTELLUNG BEI WESTFALIA ZU HANDELN !
    Das Baudatum des Motors ist also früher !
    ein Bsp:
    Mein neuer Nugget hat als ETIS Baudatum. den 28.10.2013!
    Am 7.11. stand er bereits in Dresden auf dem Gelände von MGS. Baudatum des Transit ist also nicht das ETIS Baudatum, sondern ein dem jew. Produktionsablauf entsprechend früherer Zeitpunkt.
    Eingrenzen lässt sich der Bauzeitraum also nur grob zwischen "Datum Fahrzeugbestellung" und "ETIS-Datum".

    Gruß Til

    Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
    Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

    2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
    Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
    Letzte Änderung: 27 Nov 2013 13:09 von galli.
    Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    27 Nov 2013 16:23 - 27 Nov 2013 16:24 #5 von RudiRadlos
    Hallo,
    danke Til,
    diesen Verdacht hatte ich auch bei meinem Fahrzeug, da zwischen Produktion lt. ETIS und 1.-Zulassung beim FfH nur gut 3 Wochen lagen. Das würden die kaum schaffen, den Wagen in so kurzer Zeit aus England über Wiedenbrück (zur Campingmontage) bis nach Südwestdeutschland zu schicken. Außerdem lag das Datum der Gasprüfung sogar noch vor ETIS.
    Gruß,
    Rüdiger

    erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
    Letzte Änderung: 27 Nov 2013 16:24 von RudiRadlos.

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    27 Nov 2013 18:52 - 28 Nov 2013 18:19 #6 von Califuli
    Hallo,

    da kein Hersteller mehr große Lagerhaltung betreibt, schaut doch auf das Produktionsdatum der montierten Reifen. Das wird nicht weit entfernt sein vom Produktionsdatum des Fahrzeuges, die Zulieferer arbeiten bekanntlich just in time.

    Gruß

    Uli

    ehemals Big Nugget XL Bj.2010 leider mit Injektorschaden.
    Letzte Änderung: 28 Nov 2013 18:19 von Califuli. Begründung: Rechtschreibfehler

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    27 Nov 2013 21:31 #7 von ~till~
    Hallo!
    Zu Etis:
    Meinen Nugget habe ich im Frühjahr 2011 bestellt und Anfang August 2011 bekommen.
    Bei Bestellung war in Etis als Baudatum Anfang Januar 2011 angegeben. Das exakte Datum weiß ich nicht mehr. Ich habe es nicht dokumentiert, da ich nicht mit Folgendem gerechnet habe: Heute steht dort als Baudatum der 14.07.2011! Das ist eine Woche vor der Tageszulassung... und gut zwei Wochen vor der Abholung..
    Ein Jungbrunnen, dieses ETIS:-)
    Liebe Grüße, Till

    nach 94er nun 2011er HD

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    27 Nov 2013 23:12 #8 von ludmilla241
    Ja - also was das ETIS angeht muss ich sagen bin ich auch sehr skeptisch.
    Bei meinem Euroline steht beim Herstellungsdatum auch was von April 2012 drin - EZ war im Juni 2012. Gut - das könnte ja theoretisch noch passen. Der Händler (MGS/Dresden) hatte mir aber bei Verkaufsgespräch noch jede Menge Daten aus einem anderen (nach MS-Dos aussehenden?) Programm vorgelesen.

    Da ich den Euroline nicht bestellt habe, sondern einen vom Hof weggekauft habe, war der Besteller für das Fahrzeug Ford selbst ( oh Wunder ;-) ... Und wohl schon im Dezember 2011 wurde es "beauftragt" - wenn ich mich recht erinnere. Dann nannte er mir noch einige andere Daten, die ich mir alle nicht gemerkt habe - leider. Ich komme aber nicht mehr nach Dresden - mal sehen, ob ich noch einmal einen Anlauf nehme und nach den Daten frage - interessieren würde es ich schon.

    Da es hier ja um das potentielle Motorenproblem geht hoffe ich, dass ich mit meinem Euroline auf der sicheren Seite bin, auch wenn er in 2011 möglicherweise "bestellt" wurde - er hat ja Euro 5. In einem andere Thread ist ja beschrieben, dass bei Euro 5 die Probleme NICHT mehr bestehen wegen einem neuen Einspritzsystem (bis jetzt habe ich auch keine).

    Achso - nach ETIS habe ich sogar eine Fussraumbeleuchtung. Naja - hab ich noch nix von gesehen....

    vg Holger

    Euroline 06/2012, 140PS, 7-Sitzer, EURO 5, MICASTONE,
    Besatzung 2+4
    Folgende Benutzer bedankten sich: Butzkopf

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    28 Nov 2013 12:43 #9 von berni69

    galli schrieb: Hallo an alle Interessierten.
    Eine Anmerkung zum ETIS-Baudatum möchte ich hier noch machen, weil ja der Motorenwechsel in 09/2009 in diesem THREAD immer wieder zitiert wird.
    ES SCHEINT SICH BEI ETIS UM DIE FERTIGSTELLUNG BEI WESTFALIA ZU HANDELN !
    Das Baudatum des Motors ist also früher !

    Würde mich beruhigen, wenn dass tatsächlich so ist. Mein Euroline ist EZ 21.09.2009 und laut ETIS "Baudatum: 28.08.2009".
    Das würde bedeuten der Motor ist noch vor dem Wechsel auf die 2. Serie der 140 PS Motoren gebaut und hat "statistisch gesehen" ;) keine Probleme mit den Injektoeren.
    Gruß Thorsten

    bis 7/2015: Euroline
    seit 9/2015: Nugget HD EZ 6/2013, WW, HD-Heckträger, AHK mit Eufab Bike Three und Alubox, dunkle Scheiben, MS Hohlraumschutz in Eigenleistung, Fiama Markise, Solaranlage, WLAN Rückfahrkamera an 3. Bremsleuchte, Bes. 2+3, St-Info 573 in Karte und über PN
    Folgende Benutzer bedankten sich: dorisa

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Mehr
    28 Nov 2013 18:04 - 28 Nov 2013 18:16 #10 von galli
    Umgekehrt bernie!
    Fakt ist: Schäden wurden hier bislang nur an Motoren der 1.Serie erwähnt!

    Die Aussage von moby, (im anderen Thread) dass Serie2 dieselben Injektoren wie Serie1 verbaut hat mag das "Risikofenster" HYPOTHETISCH auf alle 140PS-EURO4 erweitern, bekannt ist davon bislang noch nichts. Also keine Fakten bislang!

    Ausserhalb dieser Diskussion sind alle Euro5 Motoren mit der Bosch Anlage

    Also in deinem Fall "Jacke wie Hose." :unsure:

    Die aller-allermeisten Motoren tun ihren Dienst ohnehin schadlos.

    Gruß Til

    Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
    Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

    2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
    Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
    Letzte Änderung: 28 Nov 2013 18:16 von galli.

    Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

    Ladezeit der Seite: 0.515 Sekunden