Frage Standheizung und Höhenkit beim Neuen Facelift

Mehr
17 Aug 2019 14:39 #1 von Kinley
Hallo liebes Forum,

nun ist es also soweit, ich habe mich für den Nugget AD entscheiden können und auch vor zwei Tagen schon ein lukratives Angebot erhalten und natürlich gleich zugeschlagen...:P

Aber 3 Monate muss ich noch warten, bis ich das tolle Fahrzeug mein eigen nennen kann...:unsure:

Nun bin ich noch am Abwägen des Original Ford-Zubehörs und da gibt es im Zubehörkatalog u.a. das "Höhenkitt für Standheizung". Dieses brauche ich auf jeden Fall, da ich öfters in den Bergen unterwegs sein werde.
Es ist zwar recht teuer (CHF 447.- Netto), aber für mich wohl unentbehrlich.

Leider weiss ich (noch) nicht, ob das Höhenkitt beim neuen Facelift standardmässig in der Standheizung schon verbaut ist, so wie bei den anderen Campern, die ich mir angeschaut hatte.

Nun zu meinen Fragen:
- weiss das jemand, ob das Höhenkitt beim neuen Facelift schon dabei ist?
- was ist da so teuer dran an dem Höhenkitt?
- kann man das selbst nachrüsten oder muss das die Werkstatt / der Händler einbauen?
- was kostet dann der Einbau beim Händler noch zusätzlich?

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und Liebe Grüsse aus der Schweiz!
Matthias

Ford Transit Custom Nugget 320 2.0L, 170PS, Automatik, AD, Chrom Blue, MJ 2020, EZ 08/2019

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2019 19:20 #2 von KTM
Hoi Matthias,

Ob es das Höhenkitt nun schon in Serie gibt, weiß ich nicht, ich fürchte eher nicht...

Nur die Teile findest du z.b. hier: standheizung-ersatzteile.com/hoehenkit-dp

Es gibt hier einige, die es schon selbst eingebaut haben. Ich war da noch nicht mutig genug für. Bisher hatte ich noch nie Probleme, auch wenn ich weiß, dass die Heizung in den Bergen mehr russt.
Ich stehe gerade mal wieder auf dem Susten und habe keine Probleme auf über 2000m.

Grüße auch aus der Schweiz,
Auch Matthias :-)

Nugget Custom 2015, Magnetic Grey, 125 PS, ein bisschen Schnickschnack und 2+1er Besetzung.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999, Kinley

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
17 Aug 2019 21:03 #3 von norge
Hej Matthias,

den Einbau des barometrischen Standheizungshöhenkits hat hier im Forum bisher noch keiner für die Baujahre ab 2014 dokumentiert.

Für die älteren Baujahre bis 2013 bestand der offizielle Westfalia-/Eberspächer-Höhenkit noch aus einer manuell schaltbaren parallelen zweiten Pumpe, die durch eine geringere Fördermenge das Verrussen der Brennkammer vermeiden soll.

Weitere Infos zum Höhenkit findest hier : Standheizung Höhenkit selber einbauen

Grüsse norge

Anfangs mit Radl & Zelt ◊ später 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999, Kinley

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2019 22:17 #4 von Kinley
Hallo Matthias,

danke für Deine Info. Dann werde ich mal abwarten, bis ich das Fahrzeug habe und den Einbau des Höhenkits besser studieren kann. Die Entscheidung, ob ich es selbst wagen werde, wird dann wohl auch fallen. Und gut zu wissen, dass die Heizung auch notfalls ohne Höhenkit in den höheren Regionen funktioniert, zumindest zur Überbrückung und kürzere Laufzeiten ist sie dann doch noch zu gebrauchen.

Toll, Du bist gerade in einer meiner Lieblings-Regionen! :) Das ist dann auch meine Absicht, mit dem Nugget in die Berge zu fahren und dann sehr früh am Morgen aufzustehen und auf irgendeine Berg- oder Skitour zu gehen.

Bist Du gerade in den Ferien in der Schweiz oder kommst Du von hier, wenn ja, aus welcher Region?

Liebe Grüsse und schön, einen Namensvetter zu haben!
Matthias

Ford Transit Custom Nugget 320 2.0L, 170PS, Automatik, AD, Chrom Blue, MJ 2020, EZ 08/2019

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2019 17:42 #5 von KTM
Hallo Zusammen,

@Norge: Vielen Dank für Deine Klärung. Ich hatte abgespeichert, dass es sich bei den "alten" Nuggets um eine Eberpächer D3 handelt und in meinem 2015 ist ebenfalls eine "D3" eingebaut. Daher sollte ein Einbau recht ähnlich sein. So weit meine vereinfachte Vorstellung. Vielleicht ist jemand so mutig und macht das einmal und dokumentiert es auch hier. :lol:

@Matthias: Tja, der Susten ist einer meiner "Hauspässe". Wir leben hier im Urnerland seit Jahren, sind aber "Zugezogene".
Wir fahren dort oben manchmal hin, um die Ruhe am Abend zu geniessen. Der Sternenhimmel war heute Nacht wieder sagenhat! :laugh:
Sonst haben wir hier auch viel Alternativen... ;)
Jendenfalls hat die Heizung auch heute Nacht wieder gemütlich gebrummt, damit es die Familie schön warm hat.

Viele Grüsse auch der Zentralschweiz,
Matthias

Nugget Custom 2015, Magnetic Grey, 125 PS, ein bisschen Schnickschnack und 2+1er Besetzung.
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, Kinley

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2020 11:06 #6 von hodga
Hallo alle
Wir haben ein 2019er Modell, und in der Bedienungsanleitung von Westfalia, Seite 84, stehen die genauen (verbindlichen) technischen Angaben. Vergleiche ich diese mit der homepage von Eberspächer, stimmen diese Daten mit der Airtronic D3 überein. Bei meinem Nugget fehlt aber das Höhenkit ebenfalls, ich habe beim FFH eine Komplettofferte für Gerät inkl. Einbau angefragt und melde die Daten, sobald erhältlich.
Betr. Gebrauch bei Höhen über 2000m ist Vorsicht angebracht: die Heizung funktioniert wohl für eine Weile, aber wegen der dünnen Luft stimmt das Gemischverhältnis Diesel/Luft nicht mehr und die Anlage kann schnell verrussen.
Lg. Ulrico

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2020 11:11 #7 von hodga
NB. auch aus der Innerschweiz, wir waren gestern noch auf dem Klausenpass 1'952m, aber die Heizung haben wir nicht eingeschaltet... .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2020 17:19 #8 von AlterNugget2020
AlterNugget2020 antwortete auf Standheizung und Höhenkit beim Neuen Facelift
Hallo hodga,

hast Du neue Erkenntnisse hinsichtlich des Höhenkits? Hast Du es nachrüsten lassen?

Wir sind in froher Erwartung unseres 2020er AD, den wir am Donnerstag in Wunsiedel abholen werden. Heute jedoch die lapidare Auskunft am Telefon: "Das bestellte Höhenkit ist nicht dabei, wird irgendwann nachgeliefert und muss dann in einer kundigen Werkstatt (also am besten wieder Wunsiedel) eingebaut werden". Na toll. Nun bin ich wieder am Grübeln, ob es das Ding für 450 EUR überhaupt braucht... Letztlich werde ich wohl eher selten über 1.500 Hm nächtigen. Aber dann sollte die Standheizung schon auch laufen.

Vielleicht hat ja auch sonst noch jemand neue Erfahrungen, wäre sehr dankbar dafür!

Viele Grüße
Niels (der den Namen AlterNugget2020 wohl nochmal ändern wird, wenn das Schiff da ist).

Nugget 2020 AD nun doch erst im September :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2020 19:31 #9 von Dolomiti
Als Querdenker, und ich habe den Verweis zum anderen Beitrag teilweise gelesen, es gäbe noch die Möglichkeit einen hydraulischen Kurzschluss einzubauen.
Zwei T-Stücke, eins vor der Pumpe, eins danach.
So gesehen die Leitung durchschneiden und wieder verbinden.
Dann bleibt je ein offenes Ende übrig.
Die Enden miteinander verbinden und ein Durchflussregler zwischen reinsetzen.
So kann ich einen Teil der geförderten Menge wieder zum Pumpeneingang zurückleiten.

Muss nicht immer alles elektronisch sein ;)

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2020 21:14 - 14 Sep 2020 21:28 #10 von RudiRadlos

Dolomiti schrieb: Muss nicht immer alles elektronisch sein ;)
So kann ich einen Teil der geförderten Menge wieder zum Pumpeneingang zurückleiten


Hallo,

das sehe ich auch so! Daher habe ich unter #16 den Einbau eines Moped-Benzinhahns angedacht, - allerdings ohne die Möglichkeit einer 'Rückführung' des überschüssigen Diesels vor die Pumpe. Ob diese Rückführung überhaupt nötig ist, weiß ich nicht, da die Pumpe ja nur über eine zeitliche Taktung verfügt und nicht über eine Mengenlieferung. Den Frust einer verengten Weiterleitung müsste sie dann eben aushalten :woohoo: .

P.S. Ohne eine entsprechende Skizze scheint es mir, als ob Du den Mengenbegrenzer parallel neben die Pumpe setzen möchtest. Dann wäre er ja ohne Wirkung! Sitzt er aber hinter dem 2. T-Stück, liefert die Pumpe nur noch 'im Kreis herum' :dry: . ??

P.P.S. Der Diesel müßte, wenn überhaupt, zurück in den Tank geführt werden :) .

Viele Grüße,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 14 Sep 2020 21:28 von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.