Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

question-circle Frage Luftschlauch ins Dach

Mehr
24 Feb 2019 19:13 #21 von champawe
champawe antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Ich wollte den Schlauch nicht die Nacht über hängen haben. Ich denke, es reicht bis zum Zubettgehen dort oben etwas aufzuwärmen und ihn danach zurückzubauen.

Lg Andrea(Text+Bild etc) & Dieter
HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.
Folgende Benutzer bedankten sich: The Nuclear Nugget

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • The Nuclear Nugget
  • The Nuclear Nuggets Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
13 Mär 2019 18:20 #22 von The Nuclear Nugget
The Nuclear Nugget antwortete auf Luftschlauch ins Dach
So der Praxistest war erfolgreich! Den Schlauch habe ich oben einfach an der Seite zwischen Außenwand und Dämpfer geklemmt und was soll ich sagen, es war oben trotz Sturm angenehm temperiert und unten endlich auch. Sonst warmes unten immer schon stickig heiß während man oben noch gefroren hat.
Allerdings ist der Schlauch schon störend im Durchgang, aber wir haben ihn immer erst kurz vor dem zu Bett gehen angebracht, so das es nicht problematisch war.

Nugget AD "Juni 2016"
9 1/2 Monate Austragungszeit!
Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999, phdss, gruebehund, Dero

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mär 2019 22:02 #23 von _Kai_
_Kai_ antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Eine optimierte Lösung könnte mittels Wärmetauscher und Heatpipe (recht dünnes Rohr) die Wärme im Schrank von unten nach oben transportieren. Oben müsste man dann mit einem kleinen Lüfter arbeiten, um die Wärme abzuholen, eventuell einfach eine Art Ausströmer dafür auf den Schrank setzen... Erfahrungen habe ich da leider keine, aber diese Heatpipes sind kleine Wunderwerke der Physik.

☀️Kai

2014er HD 155PS, Solar, Schrankbretter, BlueBattery
Über uns: www.blue-battery.com/ueber-uns

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Dero

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2019 20:46 - 14 Mär 2019 20:48 #24 von galli
galli antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Ein paaar Gedanken zu den Heizungslösungen....

Beim Heatpipe bleibt noch die Frage wie die Wärme abholen.....
dazu bräuchte es unten am Schrankausströmer einen weiteren Heatpipe Wärmetauscher (WT) ohne Lüfter (der Gebläsestrom der SH dürfte dort reichen) und 2 Rohre im Schrank.

Der Funktionsweise wäre dann in etwa folgende:
der untere WT überträgt die Luftwärme im Ausströmer der SH in den Wasserhilfskreis . Das Steigrohr im Schrank leitet das erwärmte Wasser hoch zum oberen WT (mittels Pumpe oder idealerweise nur per thermischen Auftrieb?) wird dort vom Lüfter "entladen" und das abkekühlte Wasser sinkt in der 2. Leitung zurück zum unteren WT. Ein kleiner kompletter Heizkreis, m.E. doch relativ aufwändig ....

So ähnlich werden (Einfamilien) Passivhäuser i.d.R. beheizt, nur dass die Wärme direkt und nicht via Warmluft aus einem Wärmeerzeuger kommt. Ich habe beruflich jahrelang diese passivhaus WT dimensioniert.
Die Heizlast (um die 3 KW) ist dort sogar vergleichbar mit der Heizleistung der SH im Nugget. Auch privat beheizen wir unser Haus auf diese Weise. In der Praxis muss man diese Luft-Wasser WT aber erheblich "überdimensionieren", damit ein vernünftiger Wirkungsgrad erzielt wird. Tut man das nicht, ist der WT zu klein, ist er auf eine sehr heiße Vorlauftemperatur wasserseitig angewiesen. Das schafft die Warmluft der SH am unteren Ausströmer mit Sicherheit nicht.
Auch wenn der Wasserkreislauf sehr langsam eingestellt wird, um möglichst viel Wärmeenergie aus der Auströmenden Heizluft zu entnehmen, dürfte er nach meinem "Gefühl übern Daumen gepeilt" wenig mehr als handwarm werden.

Zielführender (und einfacher) wäre aus meiner Sicht beim Wärmeträger Luft zu bleiben und nur den Ausströmer zu ändern.
Ein drehbarer Ausströmteller (ein flaches Brettchen oder Blechstück) vor dem Gitter, so etwa mit 1-1,5 cm Abstand parallel zur Schrankwand montiert müsste reichen. Rundum etwa 3-4 cm größer als das Schlauchloch, damit die Luft umlenken kann. Die unteren 180 bis 240° des 1cm Rundumspaltes zwischen Schrank und Teller sollte man mit einem Kompriband o.Ä. verschließen. Damit wird erreicht werden, dass die Luft an der Schrankwand entlang nur noch nach oben strömen kann. So nutzt man den coanda effekt (eine Strömung saugt sich an eine nahe gelegene Fläche und folgt deren Verlauf) anstelle eines seperaten Kanals. Es entsteht entlang der Schrankwand dann ein flacher fächerförmiger Luftstrom nach oben....das dürfte reichen um die Steigleitung im Durchgang zu ersetzen! Ein Brettchen Auf Abstand montiert und untenrum abgedichtet. Einfacher gehts nicht.

Wir nutzen im Wohnhaus diesen coandaeffekt in fast allen Räumen an der Decke um das Kanalnetz der Lüftung kurz zu halten. In der Waagerechten funktioniert das ca 4-5 Meter hervorragend. In der Senkrechten nach oben habe ich keine Erfahrungen, aber die Thermik nachoben dürfte das sogar noch unterstützen.

Ich werde das bei Gelegenheit mal in unserem AD testen und berichten.

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 14 Mär 2019 20:48 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: werner_krauss, norge, Torti, Dero

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2019 21:29 #25 von _Kai_
_Kai_ antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Interessant, wenn das mit dem Luftstrom entlang des Schrankes funktioniert, ist das sicherlich die eleganteste Methode.

Ich meinte mit Heatpipe kein konventionelles 2-Leitungssystem mit Wasser, sondern eine gekapseltes 2-Phasen Termosyphon System. Dies wird zB mit Methanol (niedrige Verdampfungstemperatur) betrieben, mittig im Rohr steigt der Dampf auf und an den innewerden läuft das Kondensat wieder nach unten... hier zB eine Forschungsarbeit dazu:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



docsdrive.com/pdfs/ansinet/jas/2010/413-418.pdf


☀️Kai

2014er HD 155PS, Solar, Schrankbretter, BlueBattery
Über uns: www.blue-battery.com/ueber-uns

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • The Nuclear Nugget
  • The Nuclear Nuggets Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
14 Mär 2019 22:39 #26 von The Nuclear Nugget
The Nuclear Nugget antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Ehm ja, ich denke ich bleibe bei meinem Schlauch, das ist mir so als Feuerwehrmann irgendwie sympathischer.
Trotzdem Danke für eure tollen Ideen diesbezüglich :cheer:

Nugget AD "Juni 2016"
9 1/2 Monate Austragungszeit!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2019 07:52 #27 von toms
toms antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Gibt es nicht auch wärmere Schlafsäcke 😀

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2019 10:04 - 15 Mär 2019 10:06 #28 von GB
GB antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Na vielleicht könnte man der Physik - Wärme steigt sowieso nach oben etwas nachhelfen:
Zu warm wird es unten vorne. hier könnte man den Ausströmer austauschen, gehen einen, der regulierbar ist, z.B. mit Klappe, wie bei Wohnwagen-Truma-Warmluftverteilung. Dann kommt hinten mehr Wärme an und kann nach oben steigen. Dagegen arbeitet nur etwas die Zwangsbelüftung am Zeltbalg hinten oben. Aber auf die verzichten die Mützenaufzieher ja sowieso und haben es bis jetzt auch überlebt - könnte man dann zukleben.

www.truma.com/de/de/produkte/truma-heizungen/uebersicht.html

VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS
Letzte Änderung: 15 Mär 2019 10:06 von GB. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • The Nuclear Nugget
  • The Nuclear Nuggets Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
15 Mär 2019 10:33 #29 von The Nuclear Nugget
The Nuclear Nugget antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Naja, die Mütze ist ja nun auch nicht 100% Luftdicht. Gerade vorne und hinten, wo sie abgespannt wird, ist nach unten eine Öffnung. Außerdem wird ja gerade oben weiterhin diese Entlüftung benötigt, wenn die warmen Luft aufsteigt muss die bereits vorhandene Luft irgendwie entweichen können, sonst hebt der Nugget irgendwann wie ein Heißluftballon ab :D

Nugget AD "Juni 2016"
9 1/2 Monate Austragungszeit!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2019 14:42 #30 von GB
GB antwortete auf Luftschlauch ins Dach
Die Funktion vor Zwangsbe- und -entlüftungen zu behindern kann sich je nach der Zahl der Sauerstoffverbraucher (Personen,Tiere, Kochstelle, Kerzen) mehr oder minder (gar nicht oder dramatisch) auswirken - muss jeder selbst verantworten nicht nur für sich sondern auch für die ihm Anvertrauten.
VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.417 Sekunden
Powered by Kunena Forum