Wasserablauf Windschutzscheibe + Unterbodenverkleidung Motorraum

Mehr
23 Nov 2015 18:06 #21 von chrigiboy
Habe nun noch festgestellt, dass sich das Wasser auf der rechten Seite am grossen Querträger unterhalb sammelt, welcher nach hinten unter das Chassie führt und wohl der Motor dort angebaut ist. Der Träger hat wohl einige Löcher, aber das Wasser steht trotzdem 0.5cm hoch, da es keine Vertiefung im Träger gibt damit das Waser zu den Löcher abläuft. Das Wasser auf dem Träger gefriert in der Nacht auch. Auf Dauer ist das bestimmt nicht gut. Und wo das Wasser auf der Linken Seite auch noch überall steht kann ich leider auf Grund der vielen Bauteile gar nicht erkennen. Gut Möglich, dass auch da sich das Wasser an dem Querträger sammelt. Bei mir sind diverse Schrauben von den elektrischen Geräte auch schon angerostet.
Habe meinen FFH informiert.

Ford Nugget HD 2014, 155 PS, race-rot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 18:18 #22 von RudiRadlos
Alle Verbindungen und Kontakte sind sowieso wassergeschützt bzw. wasserisoliert
Hallo,
das mag schon sein, ich habe aber im Motorraum (Modell 2010) mindestens 10 Verbindungsstecker verschiedenster Bauart mühsam getrennt und alle inneren Kontakte mit einem Sprühfett behandelt (kein WD 40), bevor ich sie wieder zusammen gesteckt habe. Davon verspreche ich mir eine echte Langzeitwirkung was Korrosionsschutz anbelangt.
Gruß,
Rüdiger

P.S. Ich fand es dabei schwer verständlich, warum man bei 10 Steckern gut 7 verschiedene Bauarten verwenden muss, - und damit meine ich nicht die Größe, sondern das Verschlusssystem...

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 18:50 #23 von Nordfahrer
Hallo,

je länger ich über das Thema "Wassereintritt" nachdenke, desto entspannter werde ich ...
Denn: bisher bezogen sich alle in diesem Forum genannten Probleme nur auf den Nugget, oftmals speziell nur auf den HD und davon waren meistens auch nur einige betroffen, d.h. insgesamt wahrscheinlich eine überschaubare Anzahl, bei der man als Hersteller die Mängelanzeigen auch mal ignorieren kann...
Aber jetzt sind offenbar ALLE Custom, egal welche Baureihe oder Version, betroffen (habe mir heute einen aktuellen Custom, Mehrsitzer = Familientransporter angesehen, der sieht im Bereich der Entwässerung unverändert, d.h. genau wie mein 2014er aus).
Wenn es daher tatsächlich zu Schäden durch eindringendes Wasser kommt / kommen wird, werden sehr viele Custom betroffen sein - und dann hat Ford ein Problem !
....
Ja, Mist - stimmt, das beruhigt jetzt auch nicht so richtig, aber wir sind nicht so alleine wie wir denken !

Gruß Bernd

PS.: ich mag meinen Nugget immer noch !

Nugget HD, 125 PS, silber
Produziert: 23.05.2014 (sagt Ford-Etis)
Tageszulassung 12.12.2014 (MGS-Wunsiedel)
Meine Zulassung: 16.04.2015
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, Robbs, Ominugget

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 18:50 #24 von toms
Hallo,
Schlage eine Sternfahrt nach Köln im Frühjahr vor.
Gruß Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: oefi2014

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 19:05 #25 von Frank11
Hallo an Alle,

Danke für die Beiträge. Scheint also schon ein Thema zu sein.
Die Frage die noch offen ist: Hat jemand einen 15er der schon eine Verbesserung hat ? Oder regnets da auch rein ...

@Severin:
Das "mahlende Geräusch" kam nach einer Standzeit mit Regen. Also ein, zwei Tage gestanden + Regen. Dann gestartet.
Ca. 20-60 Sec. war deutlich, auch außerhalb des Fahrzeugs und mehrere Meter davon entfernt, ein "metallisch klingendes Mahlgeräusch" zu hören welches dann verschwand.
Motor ausgemacht und wieder angemacht - kein Geräusch mehr. Erst wieder nach neuem Regen.
Ich dachte zuerst an die Welle des Klimakompressors. Also dass die eingelaufen war oder trocken lief.
Hab das Geräusch auf Handy aufgenommen und meinem Ford-Händler vorgespielt. Der war auch irritiert.
Auto stand dann ein paar Tage dort und sie konnten es eines Morgens selbst hören.
Anfrage bei Ford: Hängt mit dem Wasser zusammen was unten auf die Riemenrollen läuft.
Naja, dann eben die Bastelarbeit reingebaut und seit dem ist Ruhe.
Von der stelle ich die Tage mal ein Foto ein. Ist aber echt ein Witz. Im Grunde ist das ne Art Regenrinne aus Tape, die das Wasser nach rechts leitet. Es läuft so zwar immer noch in den Motorraum, aber nimmer auf die Rollen.

Ich habe ja noch mein "DImmerthema", also Austausch des Dimmers sobald Westfalia die neuen Dimmer liefern kann.
Da werde ich voraussichtlich im Januar vorsprechen. Werde dann auch das Wasserthema platzieren, evtl. schon mit ein paar Bildern in vereistem Zustand.

Denke auch, dass dieses Thema nur mit eigener "Ingenieurleistung" zu lösen ist.
Ford macht da voraussichtlich nichts....

Naja, schönen Abend an alle, und leert nicht so viel Wasser in Eure Autos... ;)

Custom Nugget HD, Bj. 2014, 155 PS, Solar-Anlage, Ukatex, Bodenbox, Markisenhöherlegung, Goldschmittfedern, Unterfahrschutz, Windabweiser, C-Tek, Kraftstoffvorheizer, uvm.
Folgende Benutzer bedankten sich: Calinug

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 19:06 #26 von Findy86
Servus,

mal an alle Nuggetfahrer mit dem älteren Modell vor 2014... Habt ihr dieses Problem auch?

Ist unterwegs mit: Custom Nugget HD, Polar Silber, 155PS, Sichtpaket Premium, Audiopaket 5, LED Ambientelicht, Alufelgen, Fiamma Carry Bike, Fiamma F45s, Ukatex Schonsitzbezügen, Verdunkelungsmatten von ProjektCamper, abnehmbarer AHK von Brink, Mft BackBox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 19:28 #27 von Dylan
Hallo zusammen,
ich habe gerade eben auf der Beifahrerseite die Matte unter dem Abschleppgestänge herausgenommen.
Sie war total durchnässt.
Vorne Richtung Grill war dieses Biotop:





Grüße
Dylan

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
23 Nov 2015 19:57 - 23 Nov 2015 19:57 #28 von norge
Servus,

mal an alle Nuggetfahrer mit dem älteren Modell vor 2014... Habt ihr dieses Problem auch?

Hej Findy86 - ja es gab und gibt auch beim Modell bis 2013 Probleme mit dem Wasserablauf - allerdings etwas anders geartet ...

Weiteres dazu findest du hier und hier .

Grüsse norge

Anfangs Radl & Zelt ◊ 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 130W Solar 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Letzte Änderung: 23 Nov 2015 19:57 von norge.
Folgende Benutzer bedankten sich: Findy86

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 20:08 #29 von Goldsucher
Hallo,
wenn ich in Severins Beitrag #17 den Links Folge ,stelle ich folgendes fest :
Das Wasserproblem ist seit über zwei Jahren bekannt und bestand konstruktionsbedingt seit Einführung des Transit Custom.
Ford hält eine Nachbesserung anscheinend nicht für notwendig.

Entweder ist das Problem also nicht so schlimm -glaube ich kaum.
Oder Ford verfolgt eine andere Strategie - Geschäftskundenfahrzeuge halten das vier oder fünf Jahre durch und danach reparieren wir gern die Privatkundenfahrzeuge.
Oder es ist viel einfacher und der Tanker ( Großkonzern) bewegt sich halt nur langsam.

lg Christian

PS Ich habe nichts gegen Ford, fuhr schon etliche PKWs dieser Marke und bin damit meist zufrieden gewesen.
Wenn man manche Threads hier verfolgt, kann man aber schon nachdenklich werden ...

California Club, 1994, war mal weiß, übliches Zubehör und Verbesserungen, seit 1997, zweimal fast zum Nugget gewechselt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2015 20:55 #30 von galli
anscheinend tun die was



nach 2 Jahren ein facelift , wozu wenns keine Probleme gäbe?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.