Frage Nugget regeneriert ununterbrochen

Mehr
23 Apr 2021 20:44 #11 von Stan243
Stan243 antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen
Hallöle,

ich habe meinen Dicken nun unter dem Vorwand "Korrossionsschutzkontrolle" zum Freundlichen gebracht und Ihn auf das Problem angesprochen.

Das (Zwischenergebnis): Es war wohl tatsächlich der Differenzdrucksensor. Und zwar hatte die Werkstatt zufällig das gleiche Fahrzeug auf dem Hof und sie konnten die Sensoren hin und her wechseln. Mein Sensor hat wohl falsche Werte angezeigt mit dem Ergebnis, dass mein Auto quasi immer regeneriert hat. Nun ist ein neuer Sensor drin (P.S.: Ursprünglich hatte die Werkstatt den Sensor ausgeschlossen, da dieser wohl seeeehr selten kaputt geht und wenn dann meist im Fehlerspeicher dazu etwas steht. Es war also Glück im Unglück, dass der Messfehler rechtzeitig erkannt wurde).

Ob das Problem weg ist wird sich zeigen. Und zwar hat der Freundliche sinngemäß gemeint: Mein Auto will sicherlich mit dem neuem Sensor einmal so richtig freibrennen. Ich solle dazu auf die AB und mal bissel Stoff geben. Er könnte den Vorgang auch in der Werkstatt starten, aber das würde mich dann wieder eine Tankladung kosten. Die "normale" Regeneration würde es auch tun.

Lange Rede kurzer Sinn: Das Auto hatte einen unglaublichen Regenerationsdrang und hat so richtig gedröhnt. Daheim angekommen hatte ich dann zwar das Gefühl, dass er nun wirklich leiser ist. Aber ich traue dem Braten noch nicht so recht....
So hat der Freundliche gemeint: Das war jetzt mal der erste Versuch. Wenn das nicht den Erfolg bringen würde, könne es auch der Injektor sein, der den Zusatzsprit in den DPF reinbläst oder am Ende könnte auch mein DPF eine Macke haben.

Nun gut, ich hoffe, es war wirklich nur der Sensor..

P.S.: Das AGR-Ventil hat die Werkstatt ausgeschlossen. Es würde sich nicht auffällig verhalten und es wären auch keine Fehler gespeichert gewesen.
Folgende Benutzer bedankten sich: nuggar, RudiRadlos, werner_krauss, norge, Sirius999, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mai 2021 21:20 #12 von Stan243
Stan243 antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen
Nun kann ich mit Gewissheit sagen: es war der besagte sensor. Zwischenzeitlich ist der Motor sehr leise und die beschriebenen Symptome sind weg.

Leider habe ich nun ein neues leiden. Und zwar läuft der Wagen im Leerlauf zum Teil sehr unruhig und heute hat er beim dahingleiten bei 1500 Rpm gebockt wie ein junges Pferd. Also Gas weg, auf einmal Gas wieder da. Mit ein bisschen Last auf dem Motor und auf betriebstemperatur wurde es deutlich besser

Den Luftmassenmesser unten am Turboluftkühler habe ich getauscht, den sensor direkt nach dem Luftfilterkasten geputzt. Problem immernoch da.

Ich befürchte ja nun doch, dass mein Agr einen Schatten hat bzw. verkokt ist. Habt ihr weitere Ideen?

Nachrichtlich sei erwähnt, dass wir eigentlich immer Aral ultimate tanken. Meine Holde hat beim letzten Mal dann typisch Schwäbisch den normalen Diesel getankt
Erst seitdem ist das Problem da. Kann ein Zufall sein...

Wo sitzt denn das Agr bei meinem Modell (euro5)? Vielleicht Bau ich es doch einfach Mal aus, auch wenn der freundliche kürzlich erst meinte, dass er das bisher für unauffällig hielt.

Grüßle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mai 2021 23:16 #13 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen

Stan243 schrieb: ... läuft der Wagen im Leerlauf zum Teil sehr unruhig und heute hat er beim dahingleiten bei 1500 Rpm gebockt wie ein junges Pferd.
Ich befürchte ja nun doch, dass mein Agr einen Schatten hat bzw. verkokt ist. Habt ihr weitere Ideen?


Hallo,

zum unruhigen Leerlauf wurde hier schon einiges geschrieben. Nachdem Deine Werkstatt die Funktion des AGR-Ventils als OK bestätigt hat, würde ich die Suche in Richtung Druckregelventil lenken.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2021 20:02 #14 von Stan243
Stan243 antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen
Leider muss ich mich nochmals melden. Das Agr wurde nun doch getauscht, seitdem hat sich zumindest der unruhige Leerlauf und das stottern erledigt.

Was leider wieder gekommen ist: die endlose Regeneration des DPF. Er fängt gefühlt bei jeder Fahrt an zu regenerieren und hört bis fahrtende auch nicht damit auf.

Bevor ich nun blind meinem freundlichen vertraue, der sinngemäß zu verstehen gab, das man da jetzt Stück für Stück nach dem try and Error Prinzip Durchtauschen muss: welche Tipps könnt ihr mir geben? Forscan ist vorhanden.

Bis auf das durch die Regeneration bedingte dröhnen fährt sich das Auto super. Es sind auch keine Fehler abgelegt und der DPF scheint auch noch nicht ganz voll zu sein...

P.s.: wie kann ich den Titel ändern in "Nugget regeneriert ununterbrochen"?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2021 20:17 #15 von tourneo
tourneo antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen
Titel geändert 😉

1996 er Tourneo Eigenausbau 68 Pferde, 2006er HD, Postkastengelb , 125 Pferde, 2013er HD Atlantikblau, 140 Pferde, Besatzung 2+2 ,
Hohlraum- Unterbodenversiegelung, Sitzheizung, Front- und Heckkamera, Solarflexmodul, Votronic Booster VCC 1212-30
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
20 Jun 2021 21:24 - 21 Jun 2021 17:28 #16 von madmax
madmax antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen
Hallo Stan,

um ehrlich zu sein war das für mich die logische Konsequenz nach deinem vermeintlich erfolgreichen Werkstattaufenthalt welcher m.E. in einer völlig unlogischen Reihenfolge und Diagnose ablief.
Eigentlich bist du zur Werkstatt weil dein Nugget vermeintlich endlos regeneriert oder zumindest so dröhnt, dann sagt dir die Werkstatt nachdem der Differenzdruckschalter gewechselt wurde (und er wieder dröhnt) der wird sich sich nun ewig freibrennen. Ich hab irgendwie was von einer Tankfüllung in Erinnerung...das wären übrigens etwa 700kw/h Heizenergie!? Reicht ggf. um den Nugget komplett einzuschmelzen. Warum sollte das nun am Ende des Werkstattaufenthalts wieder der Fall sein das die Kiste regenerieren will, wenn sie das vermeintlich die 3 Monate davor schon am Stück getan haben soll?

Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten entweder regeneriert das Ding tatsächlich laufend, das sollte man aber wirklich wissen und zu Beginn des Threads konntest du auch Beschreibungen finden wie man das mit einfachen Mitteln rauskriegt. M.E. ist das nicht der Fall, da würde nach einer Stunde die Kernschmelze am Partikelfilter als auch am Unterboden eintreten.
Oder das Ding klingt nur so als ob es regenerieren würde dann sollte man das aber auch rauskriegen können, eine Lösung wäre die Drosselklappe bzw. die Drosselklappenstellung!? Schon mal gehört? ...findest du auch wenige Beiträge weiter vorne! Die andere Lösung wäre das Ding will wirklich regenerieren und kann nicht, steht glaub ich auch schon wo, Dieseleinspritzung vor dem Partikelfilter klappt z.B nicht...
Eine Laptopreparatur mit Forscan u.a. Diagnosetools würde ich mal ganz schnell aufgeben bevor der zerbröselte Kat im zugestopften Partikelfilter liegt;) Die Teile beamt auch Forscan nicht mehr zusammen.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. bis 10.04.21 ...ein 385Nm Plus HD dunkelkarminrot wird's in 2021/22 ??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Letzte Änderung: 21 Jun 2021 17:28 von madmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Jun 2021 16:58 #17 von Stan243
Stan243 antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen
Hallo Max,
vielen Dank für deine Anmerkungen. Eins vorneweg: Ich habe nicht(mehr) den Drang das Problem eigenhändig zu lösen. Der nächste Werkstattaufenthalt wurde bereits gebucht.

Ich will einfach nur ein Gefühl dafür entwickeln, welche Lösungsansätze sinnvoll erscheinen. Und da bekomme ich keine Ordnung in meine Gedanken.

Bzgl. der mangelhaften Regenerationsfähigkeit (Defekt Injektor): Das Problem habe ich jetzt schon wirklich sehr lange. Seit 2 Jahren begleitet mich das gelegentliche Dröhnen über längere Fahrten, mittlerweile ist es (gefühlt) eine Dauererscheinung. Sollte der DPF wirklich seit 2 Jahren (20.000 km) Probleme beim Freibrennen haben, dann müsste der DPF doch schon seit Ewigkeiten voll sein, ein Alarm müsste losgehen und das dingt fällt ggf. in den Notlauf. Aber wie gesagt, Leistungsverluste habe ich keine. Im Fehlerspeicher ist kein Fehler vorhanden und der DPF ist nach Werkstattaussage auch nicht auffällig voll. Auf den Trichter der "endlosen Regeneration" brachte mich erst die Werkstatt, die vielleicht auch falsch liegen kann..

Bzgl. der Drosselklappe: Ich hoffe ja inständig, dass es "nur" die Drosselklappe ist und ansonsten alles andere, was mit der Regeneration oder dem DPF intakt ist. Und in der Tat begann alles damit, dass der Motor eines Tages an der Ampel auf einmal sehr unrund lief, was mit einem dröhnen bescheinigt wurde. Damals dachte ich mir wie gesagt nichts wildes, das Dröhnen kam und ging. Was mich jedoch wundert ist, dass das Dröhnen nicht immer direkt zu Fahrtbeginn wahrnehmbar ist. Manchmal kommt es wirklich innerhalb der ersten 500 m. Manchmal erst wenn das Ding betriebswarm ist. Was nahezu immer ist: Das abschalten des Motors klingt besonders "röhrig". Wenn die Klappe dauerhaft blockiert ist, müsste da Dröhnen doch auch dauerhaft sofort wahrnehmbar sein.

Was mich nun verunsichert: Ist es normal, dass bei diesen Temperaturen der Motorlüfter (NICHT Klimalüfter) direkt nach Motorstart anspringt? Ich hatte es so aufgefasst, dass das besonders frühzeitige Anspringen des Lüfters wiederum eher ein Zeichen der Regeneration sei. Auf Jedenfall springt mein Lüfter derzeit öfter direkt bei Fahrt an und auch das Dröhnen kommt vergleichsweise früh.

Letztlich habe ich also das Gefühl, dass es doch was mit der Regeneration zu tun haben muss, hoffe jedoch (blauäugig), dass es nur die Drosselklappe ist.

Sorry für den langen Posts. Versteht es einfach als eine Art Selbsttherapie eines Nuggetliebhabers, der langsam keine Lust mehr auf Dieselprobleme hat (Mein vorheriger Nugget war leider auch eine Dauerbaustelle...)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Sep 2021 20:34 #18 von Stan243
Stan243 antwortete auf Nugget regeneriert ununterbrochen
Nach ausgiebigen Test danke ich euch zuerst für eure Unterstützung und freu mich euch über die Lösung informieren zu können.

Letztlich war es tatsächlich die Verdampfereinheit, die bei einer Regeneration zusätzlichen Sprit in den DPF spritzt. Dieser war wohl ziemlich verkokt. Die Restöffnung war gerade noch groß genug, dass er bei "Dauereinspritzung" ein vollständiges Zusetzen des DPF verhindern konnte.

Nach dem Wechsel der Verdampfereinheit schnurrt das Auto seit 4000 km wieder wie ein Kätzchen und dröhnt nurnoch bei vereinzelten Regenerationsvorgängen. Der DPF hat es zum Glück überlebt.

Interessante Zusatzinformation: Auch ohne Regeneration kam mir die Motorbremse vergleichweise aber nicht besorgniserregend laut vor (Geräuschpegel veränderte sich auch bei ausgeschaltetem Motor nicht). Nach einem planmäßigen Ölwechsel hat sich aber auch dieses Problem in Wohlgefallen aufgelöst.
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, nuggar, RudiRadlos, norge, jettrail, Mk3Di, bmwrt7, geta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.