Frage Rostschäden an den Schwellern

  • Renee53
  • Renee53s Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Lebe in Hannover-Linden
Mehr
20 Nov 2020 22:02 #1 von Renee53
Rostschäden an den Schwellern wurde erstellt von Renee53
Hallo liebe Nugget Freunde
Vor einiger Zeit hat eine Nuggetsbesitzerin auf Facebook veröffentlicht, dass ihrem Wagen vom TÜV als völlig verrostet die HU verweigert wurde.
Nachdem hier und bei Facebook so viele dazu geraten haben dringend Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz machen zu lassen, bin ich mit meinem in die Werkstatt, um diese genau damit zu beauftragen. Und was denkt ihr, meine Schweller sind ebenso verrostet (drei größere Rostlöcher auf jeder Seite und ein größerer Rostriss unterm Tritt auf der Fahrerinnenseite). Kostenvoranschlag fürs Schweißen circa 1200 €. Und das Beste daran ist der Wagen hat im August vor dem Kauf neue HU erhalten. Meine Werkstatt hat mir nun geraten mit der Dekra Kontakt aufzunehmen und die offensichtliche Gefälligkeits-HU zu reklamieren. Das habe ich heute getan ich bin gespannt was dabei rauskommt.
Dies nur mal zu eurer aller Info. Es lohnt einfach trotz neuer Hauptuntersuchung selber mal und das Auto zu gucken 🙁
Falls ihr noch Tipps für mich habt wie ich damit umgehen soll gerne her damit. Zwei Fotos mal als Beispiel anbei

Ford Euroline Nugget, HD, BJ. 2010, 103 KW
Schwarz, Diesel, Schaltung

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: champawe, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2020 10:49 #2 von RaD
RaD antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Hallo Renee53,

danke für die Info.
Meiner ist Baujahr 2009 und ich war im März 20 beim TÜV.
Nichts, keinerlei Beanstandungen.
Vorher hatte ich mich unters Auto gelegt und geguckt. Nichts gesehen.
Aber vielleicht sieht man das nicht so leicht und man will ja auch dergleichen nicht sehen.
Danke für die Bilder und ich werde nochmal gucken mithilfe deiner Bilder.

Gruß Rolf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2020 15:37 #3 von GB
GB antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Mit Schauen entdeckt man da so manchen Schaden nicht, besonders wenn Unterboden- oder Steinschlagschutz darüber intakt aussehen - wer's genau prüfen will braucht Schraubenzieher und muss stochern - na, ob man das will?
VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS
Folgende Benutzer bedankten sich: Renee53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2020 16:19 - 21 Nov 2020 16:20 #4 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Rostschäden an den Schwellern

Renee53 schrieb: meine Schweller sind ebenso verrostet (drei größere Rostlöcher auf jeder Seite und ein größerer Rostriss unterm Tritt auf der Fahrerinnenseite).


Hallo,

ja, leider ist sowas möglich :( .

Je nach Baujahr (bzw. Fahrzeugzustand) lohnt eine komplette Hohlraumversiegelung nicht mehr. Einigermaßen gut gemacht kann das Hunderte von Euro kosten.
Was die Kosten für die notwendigen Schweißarbeiten etc. anbelangt, können 1.200 Euro zu viel, oder angemessen sein. Das läßt sich 'von außen' kaum beurteilen.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 21 Nov 2020 16:20 von RudiRadlos.
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, Renee53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Renee53
  • Renee53s Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Lebe in Hannover-Linden
Mehr
21 Nov 2020 16:30 - 21 Nov 2020 16:38 #5 von Renee53
Renee53 antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Also, die Löcher waren nicht zu übersehen. Auto hoch auf die Bühne einmal rechts und links geguckt und großen Schreck gekriegt

Bei dem Preis war ich einigermaßen überrascht, weil ich als ich den Schaden gesehen habe mit mehr gerechnet habe. Da stehen im Prinzip pro Loch 73 € zuzüglich Material und Kleinteile und Versiegelung der Schweißstellen und natürlich die Mehrwertsteuer. Viel gespannter bin ich was die Dekra jetzt dazu sagt

Ford Euroline Nugget, HD, BJ. 2010, 103 KW
Schwarz, Diesel, Schaltung
Letzte Änderung: 21 Nov 2020 16:38 von tourneo. Begründung: Beiträge zusammen gehängt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2020 23:39 - 25 Nov 2020 05:29 #6 von auge
auge antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Ach ja, der gute Rost.
Habe ich auch, massiv. War nicht zu sehen, selbst klopfen hat nicht geholfen. Erst nach U-Schutz abschleifen tauchten dann da Löcher auf, die immer größer wurden. Und größer.

Half nix, habe den ganzen U-Schutz abgerissen, entrostet was noch ging und dann neuen draufgepinselt.
Besonders übel sind die Schweller von innen betroffen gewesen, unter der Schiebetür auf fast 60cm Länge. Kümmert euch drum, solange es noch nicht zu groß ist.
Alles neu geschweißt, mal schauen wie lange es jetzt wieder hält.
Jetzt bildet gerade der Lack vorne bei den Rädern Blasen, d.h. darunter ist wohl auch alles durch. Ein kleines Loch konnte ich schon eindrücken :(

Euroline, von 2007. Stand wohl lange an der Nordseeküste.
Aber solange man noch was machen kann, wird das auch gemacht.







Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 25 Nov 2020 05:29 von norge. Begründung: Klick auf 'Anhang' und 'Einfügen' - Grüsse norge
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, galli, wonkothesane, Keinhorst, bmwrt7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2020 13:28 - 26 Nov 2020 10:09 #7 von galli
galli antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Das kann auch ganz anders, nämlich nahezu rostfrei ausehen.... ab BJ 12 gibts ja 12 Jahre auf Durchrostungen und ab dem Zeitpunkt wurden ja angeblich teilweise verzinkte Bleche in der Bodengruppe verarbeitet....
Für die Euro4 Fahrzeuge zuvor warens 8.
Aber man muss sich fortlaufend kümmern und den Hohlraumen eine kriechende Konservierung von innen verpassen, am besten bevor das irgendwo anfängt.


Hab mich gerade mal unters Auto gelegt und geschaut..... Unterkante hat Fettnasen von ausgetretenem Hohlraumfett. Sieht unsauber aus, aberich freu mich an diesen Fetträndern.... :)




Fettrosen unter Blechfalzen statt Rostblumenkohl....



Es gibt auf der Schwellerinnenseite einige Überlappungen.... hier achte ich auf Fettränder... Tritt Konservierung aus, hat wasserhaltiger Schmodder keinen Raum, sehe ich nix muss ich nachfetten.....
Eher eine Pflicht zur Werterhaltung als eine Freude am Autobasteln, , derartige Tätigkeiten.....

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 26 Nov 2020 10:09 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, RudiRadlos, Nick, Mxmartin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2020 14:47 #8 von Dr.Hasenbein
Dr.Hasenbein antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Ist bei allem Kostendruk trotzdem ein Trauerspiel. Es geht ja anscheinend auch im Kastenwagensegment besser...

2014 Bis Juni 2019 Nugget AD 2,0 TDCI 125 PS ,EZ 2004,
Jetzt Clever Vario Kids 2020 auf Citroen Jumper
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Nov 2020 23:44 #9 von Tmax
Tmax antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Ja, anscheinend beim Custom Nugget...😉 ab 2014

Beste Grüße Tmax

Nugget Plus 12.2019, Hokkaido-orange, 170 PS, Automatik, Besatzung 2+2,
davor Custom Nugget AD 2017 und Nugget AD 2012

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2020 10:39 #10 von Nick
Nick antwortete auf Rostschäden an den Schwellern
Sieht bei mir genauso aus wie bei Galli.

Nach dem Motto: Viel, hilft viel...

Since 2007 Nuggetdriver
2011 HD 116 PS Euro 4 - Mike Sanders + Fluid Film - Fiedler Heckträger - Gebo Luke - 130 W Solar - Luftfederung - 6 Sitzer - 74.000 km - 8,3 L/100km

Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.