Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Elektro Nugget mit 500km Reichweite in Sicht?

Mehr
09 Sep 2019 22:05 #81 von Mk3Di
Servus,
hat der Nugget dann ein Stromabnehmer das er am Tram Netz fahren kann ....Lol
Gruß Heiko

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und jetzt mit
H-Kennzeichen
Folgende Benutzer bedankten sich: teuchmc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep 2019 16:47 #82 von Tom Shanks
Ford hat an der IAA den Tourneo Custom als Plug-In Hybrid vorgestellt, also dürfte der (teil)elektrische Nugget in nicht mehr allzu weiter Ferne sein.

🤙🏄‍♂🧘‍♂ - Nugget HD 2019, Chroma Blau, 130 PS, feste AHK mit abklappbarem Thule 929 Träger, Sicht 3, Audio 24, Hochdachträger, Zölzer Kanu/Surfträger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep 2019 18:20 #83 von teuchmc
Moin Loide!Ich wollt ja eigentlich nicht. Mich zur allgegenwärtigen Hysterie um das Batterie-Auto und die sogenannte Elektromobilität äußern.Nun gut, jetzt ist es wohl so.Meiner Meinung nach eine völliger Irrweg.Infrastruktur/Wo kommt der Strom wirklich her/Produktion der "Hightec"-Akkus für den gutsituierten Westen all das ist,wird und wurde schon mehr als ausgiebig fast religiös diskutiert.Vielleicht sollten die Jünger sogenannter "grüner" Politik erstmal in sich kehren.
WARUM muß jedes Jahr ein neues Handy her?WARUM muß alle 5 Jahre ein funktionierendes Auto abgeschafft werden? Nur 2 Beispiele, wie ökologischer Wahnsinn betrieben wird OHNE Konsequenzen. Aber ich werde an den Pranger gestellt und geknebelt, weil ich mein 03er Connect immer noch fahre.Was soll das? Dafür kaufe ich kein neues Kfz, was in der Herstellung schon x-Tonnen Co wat weiß ich erzeugt hat. In D ist das "Leben und Leben lassen" völlig einem Öko-Wahn unterworfen worden.
Wo ist denn die weiterentwickelte Brennstoffzelle? Da kommt MB mal wieder mit umme Ecke für 64tEuronen,obwohl die mit einer alten A-Klasse vor x-Jahren bewiesen haben, daß so wat alltagstauglich funktionuckeln kann.
Der ADAC mußte vor 2-3 Jahren einen Test fahren mit einem koreanischen Kfz. Der ADAC hat in SÜDTIROL eine Tanke gefunden, wo der Besitzer sich eine eigene Wasserstoffanlage hingestellt hat. Wasserstoff aus Solarstrom.Da wird aktuell von Kfz-Preisen geredet, welche ich und mein soziales Umfeld nie in der Lage sind zu zahlen. Z.B neuer VW 3id oder so."Es soll dann auch was für unter 30000!!!!kommen".Verarsche pur!
Und über einen Mini-BMW mit "Hilfs"E-Antrieb für 46000!!!!! brauch man nicht mal diskutieren. Noch größere Verarsche.Hier herrscht nur blinder Aktionismus. Feedisch!
Zu alternativen Treibstoffen. In den USA ist der Transit z.b.ab Werk in LPG/CNG bestellbar, wenn ich es richtig auf FORD USA verstanden habe. Natürlich nicht mit "Mini"-Motor, sondern mit V6 und 10!!Gang-WANDLERAUTOMATIK. Hätte ich sehr gerne als Basis. In D nicht machbar. Entwicklung auf dem sektor in D nicht erkennbar.
Zum Custom-Hybrid.Den kann man sich "schönrechnen" wie man will, m.M.n.nur für Flotten mit genauem Fahrprofil effektiv nutzbar und zielführend.Ähnlich wie die Post-E-Autos.
Im LKW-Bereich fahren bei einer Spedition aktuell die ersten LNG-Laster.Ziemlich leise die Dinger.Diese Technik ist aber zu groß für Pkw/Transporter um wirtschaftlich einsetzbar zu sein.
Sonnigen weiterhin. Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: Butzkopf, werner_krauss, GB, champawe, oefi2014, Mk3Di

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep 2019 19:42 #84 von galli
LNG für PKW ist CNG oder LPG

Prima Sache, fahre ich shon durchgängig im 3. Pkw seit 2002. Klasse Technik und fast Schadstofffrei. Problem ist das dünne Tankstellennetz
Letzteres hat ein bessere Verbreitung, ein LPG Nugget wäre aus meiner sicht schon denkbar, gibtscaber nicht.
Was alle GASercnicht lösen ist der immer noch recht hohe Co2 Ausstoß der bei CNG/LNG noch am geringsten ausfällt. Da ist kein Vorteil zum Diesel!

Den Verkehrs CO2 könnte man von heute auf morgen mit wirksam umgesetzten Tempolimits und Geschwindigkeitsdrosseln für alles über 2t drastisch reduzieren, wenn man denn wollte... sogar Sicherheit und Verkehrsfluss würde das harmonisieren....

Andere Konzepte wie Zündstrahlmotor z. B. wird gar nicht erst ausprobiert, es gibt sie aber..... und wäre nicht das schlechteste....
Was manbdem E-Antrieb (nicht dem Akku) allerdings lassen muss ist sein um Welten besserer Wirkungsgrad gegenüber dem Verbrenner. Langfristig sehe ich da die Brennstoffzelle den Akku ersetzen..... und ab da macht es Sinn mit den Stromern.

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Folgende Benutzer bedankten sich: werner_krauss, GB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.601 Sekunden